Beiträge von Anda

    Ich kenne auch nur Wandfläche.

    Geht das Gerüst um die Gebäude-Ecken, weil die Ecken mit bearbeitet werden, dann wird von Gerüstanfang bis Gerüstende die Länge an der Wandoberfläche abgerechnet.

    Also auch wenn das Gerüst ums Gebäude geht, nur die Wandflächen? So jedenfalls kenne ich es.

    Hallo gunther1948 ,

    schön, von Dir zu lesen! Wie gings dem Wald bei Euch nach dieser Dürre? Hier hat sich einiges wieder erholt, aber wie stark was betroffen wurde, wird sich diesen Winter, nächsten Frühling herausstellen.

    Jetzt ist Plätzchenbackzeit: Nimm Mehl, ( oder Teig) und forme das zu einem Hang. Dann vwrsuchen, den Hang gerade zu bekommen und dabei die Nachbarn „ unberührt „ lassen. Schwierig. Manchmal muss man es fühlen/ sehen, was da passiert bzw verlangt würde.


    Thomas B hat definitiv Recht: Kataloghaus auf Hang=teurer Unsinn.


    Und Geld willst Du sicher nicht in den Sand setzen.


    Auch meine Empfehlung wäre: Such nen Archi, der sowas kann.

    R.B. : Nur LWP oder allgemein Wärmepumpen?

    Mir fällt da ein, dass ein Bekannter folgende Kombi hat: Wasserführender Kamin und (glaubs) SoleWP.


    Ist aber ne Sondersituation, da das gesamte Haus riesig ist und auf 24° (sic!) geheizt wird.



    Ich mag mich noch erinnern, dass er mal erzählte, dass das WW zum Duschen angenehm temperiert sei, aber wenn er mal baden wolle, würde er vorher den Ofen anheizen.

    ModModus: Du kannst das Bild direkt hier im Forum hochladen.

    Auf die Briefklammer unten am Textfeld gehen und dann hochladen. Persönliche Daten werden dabei gelöscht und das Bild in passende Größe gewandelt.


    Zum Deinem Anliegen wird sich sicher mindestens R.B. melden.

    Das ist man sich als Laie aber nicht klar. Das ist das Problem.


    Frage an den TE:

    Wie sind den die Vertragsverhältnisse?


    Kaufst Du schlüsselfertigvon einem Anbieter?

    Gehört Dir das Grundstück?

    alles klar. Danke Thomas T.

    Stimmt, die Wärmebrücken machen rechnerisch viel wett.

    Aber gar lambda 0,10? Hui.

    Ich hab immer ohne WB gerechnet, der Chef hat jetzt jemanden, der die ihm rechnet und macht die inzwischen auch mit WB. Da kriege ich aber nichts mehr davon mit.


    War so ein erstes Bauchgefühl, dass evtl die Aussenhülle noch ertüchtigt werden müsste.

    Ich hab eher den Ausweis in Verdacht.

    Hab schon länger keinen Neubau mehr gerechnet. Alfons Fischer Was würdest Du aus dem Bauch heraus sagen?

    Kommt man tatsächlich noch mit T9 und klassischem Kellerwandaufbau über die Hürde?

    Nur mit WP und zentraler Lüftungsanlage inkl Wärmerückgewinnung, würde ich sagen. Wenn überhaupt....



    Ich hab kürzlich für nen Bestandsausweis ne Stufe 2 Kontrolle bekommen. Holla, war ich da um meine Doku froh. So kannte ich das noch nicht.


    @Entscheidung: Lag die evtl schon etwas länger zurück und die Zweifel kamen erst später?


    @Größe Gebäude: Hups, stimmt. Da könnte auch noch ein Problem liegen.

    Definitiv! So richtig viel hats hier auch noch nicht geregnet.


    Die paar Schneeflöckchen heute haben zwar Kinderherzen erfreut, aber Niederschlag ist was anderes.

    Ich habe die Möglichkeit am Wochenende mit ein paar Helfern "keine Profis in Sachen Abdichtung"; - aber Mauerer, Fliesenleger, die die Wand neu zu verputzen könnten.

    Diese Möglichkeit möchte ich nutzen; "egal, ob es für die Katz ist"; da ich es sonst alleine machen müsste.

    Dir ist schon bewusst, dass durch diese Aktion haufenweise Wasser reingetragen wird? Wer weiß, was Du dadurch mehr kaputt machst als gut? Die werden doch auch mal zu einem anderen zeitpunkt können? Oder ist das jetzt schon alles fix und Du möchstest, dass wir Dir die oben genannten Produkte bestätigen?


    Das wirst Du hier nicht bekommen, da wir hier ja noch nicht die Ursache kennen. Die muss erst mal ermittelt werden.


    Ich hab früher in der Sanierung gearbeitet und die höchsten Folgekosten resultierten regelmäßig aus Einsparungen bei der Voruntersuchung. Man muss doch erst mal wissen, was los ist, dann kann man loslegen.


    Der Vergkeich von Skeptiker mit dem Arzt ist nicht schlecht: Patient hat Schmerzen im Arm. Kann ein Infarkthinweis sein oder was ganz was anderes. Du musst also Dein Gebäude diagnostizieren (lassen), was nicht ohne ist. Gebäude reden leider nicht besonders verständlich.

    Bzgl rechtlich: Zustimmung zu Thomas B.


    Bzgl Feuchte: Mal so rum: Mit dem Entfernen der Bretter hast Du auf jeden Fall schon mal was richtig gemacht. Das Teil existiert ja schon lange, ich denke, da jetzt in Aktionismus zu verfallen ohne richtig Ursachenforschung betrieben zu haben, wird nichts nützen.


    Die Tips von Skeptiker und R.B. bzgl Messen würde ich auch mal bevorzugen. Am besten ein Raster festlegen und mal systematisch vorgehen. Evtl. kann auch Alfons Fischer was dazu sagen.

    Momentan könnte es auch Kondensat sein, muss aber nicht oder Kondensat in Verbindung mit einem Schaden. Das eine schließt ja das andere nicht aus.


    Ich check den Plan ehrlich gesagt nicht ganz: Ist da eine große Betonplatte AUF dem Keller? Ein Teil Terrasse, ein Teil evtl Hauseingang?