Beiträge von EmPunkt

    Mich würde mal interessieren wie hoch der "Preisverfall" bei 30cm2 in der Zukunft sein wird, wenn das Haus in x Jahren verkauft wird/ werden soll. Ich denke, dass andere Faktoren (Alter des Hauses, Ausstattung) da deutlich mehr Einfluss haben.

    Ich würde die 2500Euro nehmen und mit meiner Frau und Kinder nach Corona eine Woche in den Bergen, See, oder eines sonst schön ist, Urlaub machen. Alles andere kostet nur Nerven.....


    Viele Grüße M.

    Hi,

    warum nicht das vorhandene Parkett abschleifen und dadurch aufhübschen, und stattdessen mit Laminat überdecken.? Zu dem geplanten Aufbau selbst kann ich nichts beitragen.


    Viele Grüße M.

    Ich denke die beste Ehefrau von Allen :) würde einen Beetstreifen davor anlegen (bzw. Ich dürfte das machen). Anschliessend Rankgitter hoch und z. B. Clematis daran hochziehen. Oder andere Rankpflanzen,(kein Efeu🤑) kleine Büsche davor, Bodendecker usw. sodass das alles aufgelockert wird. Falls kleine Kinder da sind, ggf ein Bereich wo sie selbst Blumen säen lönnten; ggf. Gemüsepflanzen. Also den ganzen Bereich abwechselnd gestalteten. Am Zaun selbst würde ich auch die Finger weg lassen, da er ja mir nicht gehört.


    Viele Grüße M.

    Als wir 2009 in unser neu gebautes Haus eingezogen sind waren fertig: Küche, Ess u. Wohnzimmer, Eltern-Schlafzi., Gäste Wc und Bad inkl. HWI. KiZi nur Estrich, Putz u. Dämmung der Decken. Arbeitszimmer danach; KiZi wurden bei Ankunft des jeweiligen Kindes fertig gemacht, Die Galerie mit Eisenbahn erst vor 3Jahren und die Dusche (gut, nur Glastür)im Gäste-Wc erst diesen Jan. Die kizis wurden als Abstell-Rumpelkammer bis zur Fertigstellung verwendet. Der Nachteil war, dass wann immer jemand aus dem Zimmer kam, anschliessen auf den Fliesen im Flur die Staub-Fussspuren zu sehen waren. Gegen Ende des jeweiligen Ausbaus war das schon nervig.

    Vorteile: kein Stress bis zum Einzug alles fertig zu haben, und das Konto konnte wenigstens ein bischen Speck ansetzen. Ausserdem keine zig Jahre alte Tapete an en Wänden oder veraltete Möbel drin.

    Ich denke, wir würden es wieder so machen.

    Bei meinen Schwiegereltern gibt es heute noch 1 Zimmer das sich im Rohbauzustand befindet. Sie haben in den 70ger gebaut.

    Es kommt halt auf die jeweilige Situation an.


    VG M.

    Wir haben einen 1. und 4.Klässer. Die Lehrerinnen stellen jeweils ein extrem dar

    Die 4. Klasse hat 2x die Woche Telko zum Stand der Aufgaben, es gibt einen Wochenplan, Youbtube Erklärvideos und Arbeitsblätter. Die Ergebnisse werden gescannt und per email geschickt. .Das andere Extrem ist die Lehrerin der 1.Klasse: Papierkopien die schon zig mal kopiert wurden und tlw. nicht leserlich sind, verwechselte Unterlagen z.b aus der 2.Klasse oder der falschen Kinder. Abgeben der ausgefüllten Unterlagen Do. nur von 14-16:00; Abholen der neuen Unterlagen Fr. von 12-14:00. Was uns aber am meisten stört sind Hausaufgben für die Nebenfächer wie Musik oder Religion. Zum Glück sind meine Frau und ich im Homeoffice, aber tlw. hat man schon den Eindruck, dass der normale Lehrplan einfach den Eltern 'übergestülpt" wird.

    Es wird definitiv nicht daran gedacht, dass Eltern durchaus auch mal Teökos oder Termine haben. Da machen es sich die Schulen m.M nach zu einfach. Wir haben wirklich Mitleid mit allen Kindern die in der Notbetreuung sind und sich die Aufgaben selbst erarbeiten sollen. Vor allem dieb1.Klässer die tlw

    noch nicht mal alle Buchstaben kennen

    Da werden viele Kinder auf der Strecke bleiben.


    VG El Punkt

    Oder anderst ausgedrückt: Die kalte Luft von der Galerie strömt bzw. fällt nach unten, die warme Luft steigt nach oben. Damn kühlt sich die warme Luft oben wieder ab, da keine Heizung, und fällt wieder nach unten.

    Sobald das Temperaturniveau unten und oben gleich ist, hört der Kreislauf auf.

    Also entweder oben mehr heizen oder den Bereich in dem die kalte Luft nach unten fällt meiden.


    Viele Grüße M.

    Als wir ans Bauen dachten, haben wir auch jeden Cent notiert. Das ging schon ein paar Jahre so. In der Zwischenzeit überfliege ich nur die monatlichen Ausgaben, ausser bei geplanten grösseren Anschaffungen, da schau ich vorher schon genauer hin. Ist aber teilweise schon erschreckend wieviel Geld im Monat z.B

    an Emmerson geht. Sollte sich das nicht im üblichen Rahmen bewegen, dann versuche ich gegenzusteuern. Ist allerdings nicht immer so einfach. :)

    Wie hoch schätzen die Experten das Risiko, dass nach einem Brand der Sachverständige prüft wann die Rauchmelder + Zubehör kontrolliert oder gar wie vorgeschrieben getauscht wurden? Nicht dass die Versicherung im Schadensfall nicht oder nur teilweise den Schaden ersetzt, da "fahrlässiger Weise" nicht (rechtzeitig) getauscht wurde?


    Viele Grüße M.

    Ich bin ja auch für gut nachbarschaftöiche Beziehung und nicht streitsüchtig und würde auch eher auf den Nachbar zugehen. Auf der anderen Seite gibt es ein Sprichwort: "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist."

    Ich würde die Sachlage klären (wer hat sich wie bei den Höhen vertan?). Danach das Gespräch mit dem Nachbar.

    Wenn man nämlich gleich nachgibt, gefällt dem Nachbar beim nächsten Mal vielleicht nicht die Farbe des Hofpflasters oder Muster der Steine usw.


    VG M.

    Ich habe letztens eine Fensehdoku gesehen, da wurden Bretter gebeizt um sie künstlich zu altern. Sah anschließend gleichmäßig aus. Ich würde auch Schreiner und Probe empfehlen.


    VG M.

    Ich würde ein automatisches Garagentor / Hoftor bevorzugen. Ggf. ist es ja möglich, einen Spiegel anzubringen um zu ernennen, ob beim ausfahren die Strasse frei ist.

    Unsere elektr. Garagentoröffnung spricht schon ab ca. 30m an, d.h. bis ich in der Einfahrt bin ist das Tor bereits offen (Wir wohnen allerdings in einer Sackgasse/Spielstraße ohne Durchgangsverkehr und könnten problemlos anhalten zum Öffnen..Ist halt echt bequem, so ein elektr. Tor)


    Viele Grüße M.

    Um es mal schwarz/weiss zu formulieren:

    Habt ihr den Eindruck dass der jetzige RA EURE interessen vertritt, ja oder nein?

    Ja: alles ok

    Nein: sucht euch einen anderen.


    Geld wirds auf jedenfall Kosten.


    VG. M.

    Nur mal so als Hinweis zur Wassermenge: Unser Stahlwandpool mit Durchmesser 3,60xca. 1,30m Höhe hat 10.000L Wasserfüllung

    Wenn ich mich richtige erinnere sind das 10cbm Wasser = 10Tonnen.

    D.h wenn ich die o.g. 3x4x1m rechne ist man bei 12 cbm und damit ebenfaĺls locker bei der gleichen Wassermenge. Und die im Haus haben? Von den anderen Punkten wie Feuchtigkeit etc. mal abgesehen.


    VG M.

    -Laufschienen der Rollläden 'schmieren,

    -Sektionaltorelemente und Laufrollen Garagentor 'schmieren"

    -Sandfilteranlage für Pool rückspülen

    -ggf. PV-platten durch Fachfirma reinigen lassen

    -Rasenmährobbie am Saisonende reinigen und Messer tauschen

    -Holzmöbel, -Treppe ölen

    -Steinarbeitsplatten in der Küche reinigen bzw neu versiegeln


    Viele Grüße M.

    Guten Morgen,


    der Anbieter bietet Dir eine Pergola an und DU sollst dich darum kümmern diese Konstruktion zu verbessern? Hat der Anbieter dazu keine Lösung, oder ist das eine Spezialkonstruktiln nur für Dich?

    Sofern die Pergola nicht seitlich durchlaufen wird wäre es eine Möglichkeit Stahlseile im X in die seitlichen Felder einzubauen? und diese so zu versapnnen.


    VG M.

    Morgen Leberwurst,


    mal von dem (suboptimalen) Plan den Frame-Pool einzugraben abgesehen, habt ihr auch mal überlegt wie die Poolleiter dann darin steht? Die sind ja so gebaut, dass sie innen und aussen auf gleicher Höhe stehen. Wenn der Pool aber innen tiefer ist, dann steht die Leiter auch entsprechend schräg naxh innen geneigt. D.h. dann auch gebastel an der Leiter (kürzen auf einer Seite) um sie gerade zu stellen.

    Weiterer Nachteil: Nach Abbau des Pool hast Du ein Loch im Boden......



    VG M.

    Ich b8n zwar nicht in der Baubranche aber sowohl meine Frau als auch ich machen seit C. Home Office.

    In wahlloser Aufzählung:

    -Höhere Disziplin bzgl. zu erledigender Aufgaben. Das Homeschooling und Kigaersatz lenkt tlw. stark ab.

    - Regelmeeting an anderen Standorten die vorher persönlich sein mussten, gehen auf einmal problemlos (wenn Skype funzt)

    - Man wird trotz Firmenhandy nicht so oft gestört.

    - Deutliche Reduzierung von Besuchstouristik durch Kunden oder Standortfremde Mitarbeiter

    -Ich spare jeden Tag ges. 40 Min.Fahrzeit u. 46km, meine Frau ca. 90Min u. 110km.

    -1/2 Std. länger ausschlafen

    -Deckt Schwachstellen bei der Internetverbindung auf (Firma und auch privat)

    - Firmenpoolfahzeuge sind auf einmal wiede verfügbar und müssen nicht Wochen im Voraus gebucht werden.

    -Bessere Abstimmung innerhalb der Abt. Wer macht was und wie ist der aktuelle Stand?

    -usw usf


    Sicher, einige Pkt. wie Homeschooling o.a. sind halt der speziellen C-Situation geschuldet, aber alles in allem finde ich es angenehmer und weniger stressig als den ganzen Tag im Büro zu sitzen.Der grösste Vorteil m.M. ist die gewonnene Zeit.


    Bleibt gesund

    M.

    Hi


    wir haben in der Nähe eine Fa. die Bewässerungsplanung durchführt, Rohre, Regner aller Arten, Verteilerkasten, Steuerungen usw. der Fa. Jäger verkauft. Habe einen Grundstücksplan mit Angaben zu Rasenflächen, Gemüse und Blumenbeet vorgelegt sowie Max. verfügbare Wassermenge (Leider Gartenwasseruhr und kein Brunnen da stark Eisenhaltiges Grundwasser). In Summe habe ich für ca. 500qm Rasen 3 Regnerkreise mit 7 Versenkregner mit unterschiedlicher Wurfweite, sowie kleine Sprinkler/Tropfbewässerung für die Beete ca 30qm. Alle Kreise elektronisch angesteuert, Regnerdauer, Anzahl der Tage uvm. werden über das Steuermodul geregelt. Das einzige was ich noch machen muss ist zum Winter hin die Ventile manuell öffnen, und per Kompressor entwässern

    Montage war DIY. Funktioniert seit 11 Jahren einwandfrei, ab und zu muss mal ein Regnerkopf ggf. gereinigt werden. Wenn ich mir vorstelle jeden 2. Tag ca

    4Std. den Garten zu wässern bzw. rechtzeitig den Wasserschlauch/ Regner zu verziehen....

    Die automatische Bewässerung Ist absolut gewonnene Freiheit, ausserdem muss bei Abwesenheit nicht immer jemand kommen um zu wässern. Kosten für Planung; Material(Rohre, Regner, Ventilbox und elektr.Steuerung) genau 980,33€.

    Würde ich immer wieder so machen.


    Nur so als Erfahrungsbericht.


    VG M.