Beiträge von Kater432

    Fakt ist jedoch, das sehr vieles teilweise um Faktoren teurer wird, ist eine Versicherungs im Spiel.


    Beispiel Frontscheibe bei meinem alten 3er... hatte einen Riss. Das erste Angebot war 1050€.

    Ich hab dann etwas rumgejammert und erwähnt dass ich keine Kaskio hab und es selbst zahlen muss und dann 1000€ zuviel sind.. hab ich am Ende 300€ gezahlt (mit Rechnung !).

    Hatte dan Anfang des Jahres eine ähnliche Erfahrung, Seitenscheibe eingeschlagen.

    Versicherung 150€ SB für den Wechsel, Rechnung von C....s an die Versicherung 460€ netto und 550€ brutto

    Ich hatte vorab für das Modell online abgefragt was der Wechsel mich kosten würde auf Rechnung , Ergebnis 200€


    Hatte dann die Versicherung angeschrieben, weil ich das irgendwie komisch fand. Privat zahle ich 200€ und der Versicherung werden 550€ berechnet.

    Die meinten aber, das hat seine Richtigkeit da sie Rahmenverträge haben mit Pauschalpreisen.


    Die Frontscheibe hatte 2019 durch Riss NUR 450€ an die Versicherung gekostet, daher fand ich den Preis der Seitenscheibe schon komisch.

    Beim Foto 18 steht das Fundament ja auch noch nen ganzen Stück vor dem Tor der Garage vor, wie hättet ihr denn dort sauber angefplastert wenn die Garage sauber aufgelegt hätte bei nur knapp 8cm Höhe des Metallwinkels. 8cm sind alleine die Steine in der Höhe.

    Warum steht das Fundament also noch ein Stück VOR die Garage ?

    Bei uns ist es weit aufwändiger und nach einchfrist muss vom Waserbetrieb ein neuer Zähler gesetzt werden (auf meine Kosten natürlich)

    Daher lohnt es sich kaum bis garnicht.

    Will evtl. nächstes Jahr probieren einen Brunnen zu bohren. Beim THW haben wir nen Brunnenbohrgerät, so komm ich da gut ran ;-)

    Off-Topic:

    Ich habe Funk-Wohnungswasserzähler von Techem. Ob man wohl das Funksignal auch irgendwie auslesen kann?

    ich denke das hängt vom direkten Hersteller / System der Wasseruhr ab, aber ich denke igrendwas 433mhz Bereich (aber das wird sicherlich verschlüsselt sein und nicht im Klartext. Sonst könnest du ja ohne Probleme den Wasserverbrauch deiner Nachbar mitprotokollieren.

    des doch ein Gartenwasserzähler. Primär um die Schmutzwassergebühren zu vermeiden, die Digitasierung on top um den Verbrauch analysieren zu können.


    Für meinen Diehl Hauswasserzähler gäbs ein Modul für 80€ aber da nach der Eichfirst auf Ultraschall uzmgestellt wird wäre das nach 2-3 Jahren weder obsolet.

    Hoffe darauf den Ultraschallzähler (mit Funk) dann irgendwie anzapfen zu können.

    Du darfst für den Gartenwasserzähler um Schmutzwassergebühren zu vermeiden, selbst einen Zähler aussuchen und einbauen ?

    Das wird gedultet ?

    Ist Nord nicht fast gerade oben bei der "Schwester vom TE" :nono: Siehe 31

    Somit ist das Gefälle doch Süd nach Nord und wesentlich stärker von West nach Ost.


    Das Gelände zum linken Nachbar hat laut dem Plan ein Gefälle von 309,60 Strasse bis hinten Grundstück 308,09

    Somit wäre der natürliche Verlauf von der Strasse mit Gefälle nach hinten.

    Die Einfahrt zur Garage beim Nachbar steigt doch aber laut TE und Bilder aber an, oder ?



    Und wir reden hier auch nicht über die weitere Planung von der Schwester vom TE zur rechten Seite, sondern nur die linke.

    Bzgl. der rechten Seite ist das Haus vom TE auf 308,5 und der Keller mit Garage sitzt tiefer, daher auch das Gefälle von der Einfahrt und die Stützmauer die gebaut wurde. Aber um dieses Thema geht es ja auch garnicht.

    Das Haus vom TE ist also auf EFH 308,50 bzw FFB 308,88 gegründet, das ursprüngliche Gelände an der Grenze zum linken Nachbarn war irgendwo auf der Höhe Haus/Terrasse bei 308,62 laut Höheplan. Somit dürfte die Garage ebenfalls nur auf diese Höhe liegen, wenn der Nachbar nicht die Garage höher gebaut hat.


    Schautm an sich das Bild aber nun in #1 an, dann ist die Garage / Einfahrt dort ein ganzes Stück höher, somit hat der Nachbar den Höhenverlauf an der Grenze ehöht und er ist dafür doch selbst komplett verantwortlich. Da würde ich mich auch irgendeine Böschung überhaupt nicht einlassen.

    Dumm nur, wenn die Schwester denen 100€ gezahlt hat, für etwas was Sie ja überhaupt nicht braucht, warum macht man sowas ?

    Wenn das als Zustimmung gilt für die Ausführung und Erlaubnis, selbst Schuld.


    Aber im Grunde hat der Nachbar ex verbockt, der hätte, wenn er eine Garage baut die höher liegt als das alte Gelände bei 308.62 seine Garage mit Fundamenten so bauen müssen, dass der Nachbar sein Gelände so anlegen kann, dass an der Grenze / Garage halt die 308,62 sind. Dann wäre zwar das Streifenfundament der Garage zu sehen, aber wenn es tief genüg wäre, wäre dies egal. Gleiches gilt für die Einfahrt, die L-Steine müssen dort so stehen / halten, das das usprüngliche Gelände so bleiben kann. Nicht durch eine Aufschüttung/Böschung vom Garagenbauer auf das Grundstück der Schwester.


    Ich denke der TE hat diese Seite bzgl. Höhenverlauf sauber geplant, die Garage vom Nachbar ist für das usprüngliche Gelände zu hich gebaut. Ob die 100e als Zustimmung gelten würden vor Gericht, wer weiß.

    Ich merke die nahe liegende Bundesstraße sehr stark. Filterwaschen am besten 1x mtl, im Frühjahr bei Pollenflug zwischen 1-2 Wochen Rhythmus.

    Du wäscht die Filter ? Ich habe das bei den ersten genähten Taschenfilter für die Abluftventile noch je 1x gemacht, aber bei dem Preis für eine Rolle 20m2 Filterfließ, sollte man doch darüber nicht mehr nachdenken, oder ? Zumal da ja unsere Atemluft durchgeht.

    Ich lass die Zisterne wie gesagt mal voll und werde mir anschauen, was passiert wenn es lausig kalt draußen ist (sprich - ob das Wasser an der Oberfläche gefriert). Vielleicht raff ich mich auch auf, die Wassertemperatur zu messen. Dann protokolliere ich es hier.

    Vielleicht, verpasse ich meinen Ultraschall Sensor für den Füllstand mit ESP8266 noch nen 1Wire Temperaturfühler und lasse ihn in die Zisterne ab ;-)

    Wird es zu kalt, startet der Tauchsieder :lach::lach::lach:

    Sind die Auslässe im Boden, bist du immer daran gebunden, diesen Bereich nicht zu verstellen. Evtl doch mal nen halbhohen Schrank vorm Fenster oder ähnliches.


    Staub oder Ähnliches fällt auch eher auf den Boden als an die Decke 😉


    Für den Bauunternehmer ist die Variante kostengünstiger und einfacher, da alles im Boden liegt. Ob dort genug Platz ist ? Bei uns war unterm Estrich schon ne Menge los im OG für die Leitungen. Und das obwohl für Küche und Bad 4 Leitungen parallel zu den Trägern in der Decke versenkt wurden.


    (9) Gegenüber Grundstücksgrenzen dürfen ohne Abstandsflächen oder mit einer geringeren Tiefe der Abstandsflächen

    1. Garagen,

    2. Gebäude und Anlagen zur örtlichen Versorgung mit Elektrizität, Gas und Wasser und

    3. sonstige Gebäude ohne Aufenthaltsräume und Feuerstätten

    errichtet werden, wenn sie an den Grundstücksgrenzen oder in einem Abstand von bis zu 3 m von den Grundstücksgrenzen

    a) eine mittlere Wandhöhe von 3,20 m über der Geländeoberfläche nicht überschreiten,

    b) eine Länge von 12 m an einer Grundstücksgrenze nicht überschreiten und

    c) Dächer haben, die zur Grundstücksgrenze nicht mehr als 45° geneigt sind; Giebel an der Grundstücksgrenze dürfen eine Höhe von 4 m über der Geländeoberfläche nicht überschreiten.


    Der Absatz 9 erlaubt doch NUR Garagen, Gebäude zur Versorgung und Gebäude ohne Aufenthaltsräume OHNE Abstandsfläche wenn diese die 3,20m nicht überschreiten. Was hat dies mit der 2m Mauer und der Böschung von 1,85m zu tun ?


    Somit müsste doch trotzdem die normale Abstandsfläche gerechnet werden (vom ursprünglichen Gelände)

    Wenn das Haus also nun 3,85m ÜBER gewachsenem Gelände liegt (durch die Aufschüttung) und das Haus nochmals 6,15m Wandhöhe bis Dachhaut hat, dann sollte bei 0,5H also eine Abstandsfläche von 5m zur Grenze eingehalten werden, oder ?

    Wenn der Vertrag schon steht und der Preis somit auch, ist es für den Elektriker ja schon gelaufen.

    Seit ihr noch am verhandeln / abklären, sollte der Leistungsumfang ja festgelegt werden können.

    Denke aber für den Standard-Eletriker wäre nur die Option "Fräsen / Dosen bohren / Dosen setzen" noch praktikabel.

    Für ihn bleibt Leitungslegen / Verkabeln / Dosen / Verteiler.


    Soltle aber der Vertrag schon stehen inklusive Preis, ist es ein Entgegenkommen des Elis wenn er den Umfang reduziert.