Beiträge von Kater432

    ok, aber wenn ich eine 'fiktive' Terrasse ansetze (glaube war bei uns auch) und ich später trotzdem größer oder kleiner baue (mich aber an die max GRZ 1 halte, ist das doch auch kein Beinbruch. Also ich muss keinen neuen Bauantrag einreichen

    Die Terrasse hätte schon in der "alten" GRZ Berechnung mit drin sein müssen. Ob das Dach jetzt zu einer neuen Berechnung (und einem neuen Bauantrag) führt, hängt davon ab, ob es grösser als die Terrasse (die eingerechnete) werden soll. Wenn 0,0 damals eingerechnet, war das nicht nur falsch und illegal, sondern dann ginge das Dach auch komplett ein.

    Eine Terasse hat doch im Grunde mit dem Bauantrag nichts zu tun, oder ? Klar, diese erhöht die GRZ selbst, aber als Beispiel


    GRZ zulässig 120m2, mein Haus , Podest und was zur GRZ 1 zählt liegt bei 90m2.

    Somit kann ich nachträglich mich doch entscheiden eine Terasse zu bauen vopn 25m2.

    Ich darf nicht über die 120m2 kommen, aber die Terrase muss ich nicht schon im Bauantrag in der Berechnung drin haben.

    Oder liege ich da falsch ?


    VG

    Ich finde es wäre relativ einfach. Das Gitter neu anfertigen lassen als Massanfertigung und dann AUF den Betonrahmen legen. Die Lagersicherung erfolgt dann durch das Pflaster drumherum.


    Mai wird es oben bestimmt auch gemeint gewesen sein von Anda

    ich sehe auch echt auf den Bildern kein Problem. Die grossen Steine sind hell, die kleinen Dunkel.

    Damit wäre das abtrocknen doch voll egal, da beide eh unterschiedlich Farben haben.


    Sollten beide aber der gleiche Farbton sein und es sieht nur durch die unterschiedlich trocknung so aus, wäre das doch auch den Blickfang.

    Dann sollte der TE dort ne Beregnungsanlage installieren ;-)

    kannst du dir die Frage nicht allein beantworten ?

    Alles abstecken .... NUR TV und Switch miteinander verbinden und NUR diese beiden Geräte in der Stromsteckdose ... TESTEN

    Ist das so schwer systematisch vorzugehen ?

    Dann ist kein LAN, kein SAT und keine anderen Stromgeräte in der dortigen Steckdose, auch kein Netzwerkswitch.

    Darauf sollte man doch auch alleine kommen, oder ?

    er meinte am anfang, das es nur auftritt mit dem kurzen schwarzen Bild wenn er SAT TK schaut, jetzt meinte er es tritt auch auf beim spielen über TV mit der Switch, daher fällt für mich das SAT aus.


    Lösung bei normalen Verstand wäre also nun

    - TV / Geräte alle vom LAN / SAT abklemmen

    - TV nur mit switch und Stromnetz verbinden

    - TESTEN .... tritt Fehler auf, dann kann es weder LAN noch SAT sein.....

    - falls nicht -> Switch trennen und SAT KABEL / RECEIVER an den TV ran ( aber nicht irgendwas mit LAN)

    - ERNEUT TESTEN ... tritt Fehler auf , kann es das SAT Kabel sein.

    - falls nicht, SAT Kabel wieder ab und evtl. nur den TV mit LAN verbinden (meiner hat direkt LAN Buchse)

    - ERNEUT TESTEN -- tritt Fehler auf kommt es vom LAN


    so schwer kann das doch nicht sein, wenn man logisch an die sache ran geht....

    Alle haben eins gemeinsam.Alle hängen am Netzwerk von den beiden Switches.

    die Nintendo Switch hängt doch nicht am LAN Netzwerk, oder irre ich mich.

    Die läuft über WLAN und ist mit HDMI mit dem TV verbunden. Damit sollte das LAN auch nicht schuld sein. Testweise auch nur den LAN vom TV / Receiverkomplett entfernen und NUR TV, Receiver, Switch und SAt Kabel dran haben (und Strom) und dann nochmal testen.

    Vielleicht hat dein WW Speicher nen 2ten Kreis zum beheizen, evtl für Anschluss Solar.


    Diesem könnte man doch zweckentfremden und dort mit ner extra Pumpe einfach das Wasser aus dem Aquarium im Kreis pumpen. Da müsste man sich dann halt eine Regelung Temp gesteuert bauen. Die die Pumpe nur bis maximal x Grad ansteuert.


    Somit „füllst“ du deinen Speicher nicht mit Solar Wärme, sondern „entleerst“ deinen Speicher etwas. Dann regelt die Therme schon automatisch das nachheizen des Speichers.

    die Frage ist eher ob ihr den Berliner Kita Platz bekommt. Hängt vom Zeitplan ab.


    wohnt ihr in Berlin habt ihr Anspruch auf den Platz, seit ihr da in der Kita drin und zieht um, kann es idR so bleiben.


    seid ihr schon umgezogen nach BB und wollt dann erst den Kita Platz beantragen, muss Berlin da nicht zustimmen. Berliner Kinder gehen da vor. Nur der Wunsch auf Bilingual greift da mMn nicht.

    Korrekt.

    Berliner Kinder in Berliner Kita ist die Grundversorgung kostenfrei. Die 80€ sind Zusatzbeitrag für Bilingual.


    Brandenburger Kinder in Berliner Kinder sind möglich, aber Berlin stellt der Brandenburger Gemeine die Kosten des Platzen in Rechnung. Die BB Gemeinde rechnet dies dann, wenn genehmigt mit dir ab. Weiß nicht ob dies 1:1 dann durchgereicht wird, oder der KitaSatz der BB Gemeinde (anhand des Einkommens) berechnet wird. Also würde ich da auch eher mit 200-300€ / Monat rechnen.

    Bzgl Kindergarten und Berlin kostenlos.

    Ihr wohnt dann außerhalb von Berlin, daher seid ihr keine Berliner mehr und habt keinen Anspruch auf den Platz.


    Euer Kitabereich ist als außerhalb Berlin und da kostet es Geld. Ab 150€ aufwärts sollte es sein, hängt aber von der Gemeinde ab.


    Evtl. Bekommt ihr noch für Berlin einen Kitaplatz da ihr evtl noch dort wohnt, aber sobald ihr rauszieht, müsstet ihr A) wechseln oder B) den Platz dann bezahlen.


    nur so noch als kleiner Hinweis.

    :freaky: ich rede ja auch nicht von der badewannenseite die hinten an der wand angeschlossen ist, SONDERN von der badewannenseite die nach vorne offen ist.

    Dort wo du also mit deinen Popo in die Badewanne einsteigen tust. :freaky:

    DA läuft das Wasser dann mittig über den Badewannenrand über, läuft an der vorderen Seite die Fliesen RUNTER und kann dann PUNKTGENAU in den nicht vorhandenen Bodenablauf verschwinden.


    Um es mal mit deiner sonstigen Wortwahl zu sagen "WO genau habe ich gesagt, das ich von dem Badenwannenrand rede, der hinten an der Wand angeschlossen ist ? "

    Das ist doch gewollt so vom Hersteller, definierter Überlauf für die Badewanne wenn jemand das Wasser nicht abstellt und der integrierte Überlauf verstopft ist.

    Da fließt GENAU an dieser Stelle das Wasser über und kann unten am Boden genau der 'hübsche' Bodenablauf geplant werden.


    :sarkasmus::sarkasmus::sarkasmus:

    Zitat

    Ich hoffe ich drücke mich als Laie jetzt verständlich aus: Die Schieflage entsteht nicht durch die Brüstungskante.

    Die Wand geht senkrecht bis zur Brüstungskante. Dann folgt die waagerechte Fensterinnenbank. Vom Ende der Fensterinnenbank geht dann die Wand wieder 3,5cm bzw. 4cm in die Höhe, wo dann der Fensterrahmen beginnt. Die Schieflage entsteht durch den kleinen Zwischenbereich der Mauer.

    Oder meintest Du, dass das Fenster ausgebaut und dann die Mauerstelle von 3,5 auf 4cm abgekratzt werden könnte?

    Ich denke er meint, das die Brüstungskante vorne zur Raumseite die korrekte Höhe zum Boden hat. Die waagerechte Fläche der Brüstungskante wird nach hinten zum Fensterrahmen dann nicht plan sein, sondern auf der einen Seite ansteigen, evtl. durch die Vermörtelung oder so.


    Also Brüstungskante links 85cm vom Boden, rechts 84cm vom Boden.

    Fensterrahmen dann hinten in der Wandöffnung links nur 3,5cm zur Mauer und rechts dann 4,5cm zur Mauer.


    Möglichkeiten

    - Fensterrahmen schief eingebaut (mit Wasserwage prüfen)

    - Brüstung vorne schief, da Boden nicht eben ist (mit Wasserwage prüfen)

    - Fläche Brüstung ist nicht plan (ebenfalls mit Wasserwaage schauen)

    Was ist denn das für ein dickes Fenster was da auf der Wand aufsitzt ?

    Ist es üblich die Fensterbank oder Küchenarbeitsplatte UNTER den Fensterrahmen zu schieben ?

    Wie soll da innen die Luftdichtigkeit Brüstung / Fensterrahmen hergestellt werden, bei uns war da eine Folie oder sowas verklebt.

    Ist es nicht sinnvoller die Arbeitsplatte GEGEN den Fensterrahmen anschließen zu lassen ? Das kann dann sauber angearbeitet werden.


    VG

    Wenn es ein Generalunternehmer ist, dann werdet ihr doch im Vorfeld einen Bauvertrag unterzeichnet haben mit einer Bauleistungsbeschreibung, einem Preis und dem dazugehörigen Grundriss / Haus.

    Nur das ist erstmal vertragsbestandteil. Ihr werdet ja nicht einfach irgendwas mit Summe x unterschrieben haben. So könnte der GU euch ja einfach ein Haus hinstellen, was er gerade möchte und billig bekommt.