Beiträge von Ralf Dühlmeyer

    Bei Deichen nennt sich das Qualmwasser und wird sehr argwöhnisch beobachtet, weil das der Anfang des Dammbruchs ist.


    Also bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen. Solche Leckstellen sind die die Geschichte mit den Reiskörner auf dem Schachbrett.
    Auf dem ersten Feld 1 Korn, auf dem zeweiten 2, auf dem Dritten 4, auf dem 4. 8, dem 5. 16, dem 6. 32, dem 7. 64 und am Ende der ersten Reihe 128 Reiskörner.
    Am Ende liegen 1,8 Trillionen Reiskörner da. Bei Dir wäre das
    Sintflutartiger Regen im Süden Chiles: Haus von Fluten weggespült - YouTube

    Was bitte macht ihr mit Euren Garagen?
    Meine fege ich, wenn ich darin gebastelt hab, dann staubts eh vom basteln oder einmal im Jahr nach dem Winter, um Laub und Winterdreck rauszukriegen. Bin ich jetzt ein Ferkel :oops: (Ich ahne, wem das JA in den Fingern juckt :P)


    Bei der Ausgleichsmasse wäre ich interessiert zu wissen, welche Ausgleichsmasse für dynamische Lasten ausgelegt ist, ohne zerrieben zu werden.

    Zitat von "master1980"

    Müsste man die Manschetten von unten sehen, solange noch der Gipser nicht da war? Dann könnte ich mir das nochmals anschauen. Kann sowas auch nachträglich ums Rohre gemacht werden? Oder muss das beim Rohreverlegen geschehen?

    Sichtbarkeit kommt aufs System an. Aber an sich muss da ein Schild mit dem System und dem einbauenden Betreib drauf da sein.


    Es gibt Nachrüst und InEinemZug Systeme.


    Für die Belüftung mag das gehen, auch wenn ich Zweifel habe. Aber unklar ist, ob hier eine weitere Entlüftung nötig ist.

    Seid Ihr sicher, das das nicht mehr verlängert wird??? Direkt darüber ein Deckendurchbruch und das soll da enden????


    Unter der Bodenplatte dürfte die Leitung nicht verbunden sein, da Grundleitungen auf kürzestem Wege unter der Bodenplatte nach aussen hervor zu führen sind.


    Ich würde auch mal ganz massiv auf den Brandschutz zwichen den geschossen auchten, vor allem bei den Plasteleitungen. Da MÜSSEN in allen Deckendurchgängen Brandschutzmanschetten sitzen, die im Brandfalle die Durchbrüche gemäß der jeweils nach LBO nötigen Feuerwiderstandsdauer verschliessen. Brand- und Rauchdicht!

    Und warum sollte man dann die beiden Bahnen dicht verbinden müssen??? Was soll an der Nahtstelle, die nicht dicht ist, durchtreten?
    Und was ist mit der Durchdringung der Befestigungsmittel, die ja wohl erforderlich werden, um die 2. Stütze lagezusichern?

    Nein, ich habe keine Phobie gegen Naturdämmstoffe, ich nur etwas dagegen, PS zu verdammen, weil angeblich (Leider hats Du die Gefährdungspotentiale nicht benannt) Sondermüll und dann Holzfaser- und andere Dämmstoffe hochzujubeln, obwohl deren "Öko" durch die zugesetzten Chemikalien als Flammschutz, Schimmelschutz und wwi-Schutz mindestens genauso sondermüllig, wenn nicht noch giftiger als alle künstlich erzeugten Dämmstoffe sind.


    DAS ist nämlich schlicht unsachlich!


    Es ist für den Nachrüstbereich ausser bei den Dämmvorsatzschalen aus Poroton mit Perlitefüllung immer die Wahl zwischen vielen Übeln, quasi zwischen Pest und Cholera.
    Da ist, bis einer mal die perfekte Dämmung erfindet, halt so. Und wenn Nachteile, dann bitte die aller Stoffe betrachten.


    PS:
    Brom bei PS-Platten, bei den anderen wars dann Bor. Auch giftig

    Zitat von "R.B."

    Bei mir funktioniert das nicht, STRG + Buchstaben spring in Funktionen des FF ....

    Genau - bei mir gehts genauso.
    Und das ist fuselig. Erst schreiben, dann markieren, Gnöppsche drücken, nächstes markieren usw.

    Im alten Grünen konnte man B, i, u und [Quote] über Strg+den entsprechenden Buchstaben als Shortcut einfügen, ohne auf das Bapperl in der Kopfleiste über dem Textfeld klicken zu müssen.
    Bei phpBB geht das SO nicht.
    Frage an die Kenner:
    Geht das in phpBB gar nicht oder ist nur die Tastenkombi anders oder liegts an mir und meine System:
    WIn7, Browser Firefox

    Zitat von "Baufuchs"

    Und was den Kindergarten angeht: Gespräch könnte Abhilfe schaffen.

    Manfred - Du kannst mit allen debattieren, aber nicht mit Eltern, die ihre Sprösslinge in die KiTa bringen! Vergiss es. Die haben §1 immer recht und sollte sie einmal Unrecht haben, tritt automatisch §1 in Kraft!!

    Zitat von "Sebastian F."

    Dort lese ich die Zulässigkeit von Nebenanlagen heraus, "die dem Nutzungszweck der in dem Baugebiet gelegenen Grundstücke oder des Baugebiets selbst dienen und die seiner Eigenart nicht widersprechen", aber ebenfalls keine unmittelbare Definition von Nebenanlagen.

    Baurecht funktioniert nicht wie Mathematik!


    Alter Mathematikerwitz:
    Wie fängt ein Mathematiker einen Löwen? Er baut einen Käfig, setzt sich in den Käfig und definiert die Fläche zwischen den Käfigwänden als "Draussen". Damit ist der Löwe IM Käfig und somit gefangen. Die Käfiggrösse war ja nicht gefragt.


    Baurecht funktioniert nicht so, dass man meint alles, was nicht definitiv ausgeschlossen ist, sei eingeschlossen. Das ist komplexer. Und wenn wir Dir sagen, dass eine Mauer/ein Zaun keine Nebenanlage ist, dann darfst Du uns das einfach mal glauben und musst mit uns hier keine spitzfindigen Diskussionen führen wollen.
    Mit Deinem Bauamt auch nicht, denn das ist die beste Methode, die D+H gegen sich aufzubringen. Wenn man das macht, sollte man auf der ganz sicheren Seite stehen!

    Unabhängig von der Vorstellbarkeit einer solchen "Mauer" finde ich das Bauamt sagen wir mal "mutig".


    Es gibt einen B-Plan, der das offensichtlich nicht ausschliesst. Die Bauordnung gibt die Möglichkeit einer solchen EInfriedung grundsätzlich her.


    Wie bitte will das Amt auf der Basis von Städtebaulich unerwünscht ablehnen??? Wenn das nicht gewünscht ist, hätte man das in den B-Plan schreiben müssen. Steht da nix drin, so what.
    Mag ja Sch..... aussehen, da mag man ja auch mit dem Amtler mitgehen. Aber wenn mein Nachbar sich einen Lambo in NatoTarn und einen Ferrari in french-dressing-matt in die Einfahrt stellt, sieht das noch schlimmer aus und ist auch nicht verboten.


    Sieht Sch..... aus ist kein Rechtsbegriff und somit keine Beurteilungsgrundlage!

    Oliver, welche Gefährlichkeitspotentiale bitte weist PS auf???


    Ob Brom Bior oder anderer Dreck, es bleibt Dreck, was in angeblich biologische Dämmstoffe eingearbeitet wird. Und da steh ich lieber neben einem brennenden PS Stapel als diesen Dreck in eine thermische Verwertung zu geben


    Ich sprach von MiWo, nicht von Steinwolle und selbst wenn, schreddern und pressen macht die Fasern kleiner. Schwupps reden wir wieder über Gefährdungspotentiale!!!


    UNd das mit dem Mühe geben zu sachlicher Diskussion - sorry, aber - naja.


    Wenn wir nicht zurück zur Holzhütte mit Weidengeflecht und Strohlehm zurückwollen, werden wir um Stoffe nicht herumkommen, die irgendwann zwischen Zusammenstellung der Rohstoffe und Recycling des Endprodukts Zustände mit Gefährdungspotential haben.
    Das gilt in viel höherem Maße für Medikamente! Sollen wir die deshalb abschaffen.
    Meintwegen - back to stoneage.



    Energie aus Wasser, Wind und Sonne - lol.
    Wasserkraftnutzung hat eine Menge negative folgen. Gerade gestern gesehen. Landmassen im Bereich von Flußdeltas gehen zurück, weil ob der Staustufen nicht mehr so viel Sediment von Flüssen angelifert wird, wie die Meere abtragen!
    Windkraft - das Wort erwähne gegenüber keinen Vogelfreund, keinem Fischer, keinem Schützer von Meeressäugern, keinem ANwohner und vor allem nicht gegenüber Herrn Seehofer!
    Sonnenenergie - wir hier schaffen das nicht. Die muss daher kommen, wo viel Sonne ist. Wo ist das? Genau, da wo jetzt Ol herkommt. Meinst Du, die Scheichs, Mullahs, Fanatiker oder manchmal auch demokratischen Regierungen dort hätten nicht begriffen, welche Macht sie damit haben?


    Das einzige Ziel kann sein, Energieverbrauch zu reduzieren!

    Liebe Leute, können wir bitte mal wieder zu einer vernunftbasierten Debatte zurückkehren?
    Wir sparen Energie und dafür meldet ein Inder ein Auto an? Was sollen solche dummen Sprüche.


    Und heizen über Holz??? 1834 gabs die erste Volkszählung in Deutschland, das damals gebietsmäßig deutlich grösser war (Preussen). Es waren 23,5 Millionen Menschen. Heute sind wir bei irgendwas um 81,5 Millionen, also mehr als 3,5* so viele! Elektrisches Licht - Fehlanzeige. Also auch keine Energie für Stromerzeugung. Industrie? Naja. Das ging grad los. "Kraftfahrzeuge"? Stießen Methan aus, weil sie mit Pferd und Rind angetrieben wurden


    UNd da wird jetzt ernsthaft gefordert, statt zu dämmen wieder mit Holz zu heizen???


    Wie sagte Opa Opodeldok? Früher war alles schlechter. Recht hat er.


    @ Oliver


    Meinst DU ernsthaft, das momentane Ölpreistief wird sich auf Dauer halten????
    Und was bitte ist Sondermüll? Meinst Du etwa Polystyrol? Das ist kein Sondermüll, wir deklarieren es derzeit nur so, weil wir nicht bereit sind, in die Recyclingverfahren zu investieren!!!
    Und was ist mit Mineralwolle? Wie recyclest Du die? Oder die so genannten Naturdämmstoffe, die alle mit giftigem Brom als Flammschutzmittel versetzt sind. Wie recyclest Du die?
    Oder doch alles historische Bausubstanz weghauen und mit T7 Ziegeln neu aufbauen???


    Mein Gott, kommt zur Vernunft, wenn wir über solches debattieren und fallt nicht auf die Dämm-Pegidämagogen rein, die eigene psychische Probleme mit dummen Parolen zum Thema Dämmen aufarbeiten.
    Lasst uns bitte auf Basis vernüftiger Werte und Daten debattieren.

    Zitat von "awpotsdam"

    OK Terrasse wird aber am Ende mindestens so hoch sein wie OK-Kellerdecke.

    Dann ist das das Maß aller Dinge und kommt die noch höher, wirds ganz spannend.


    Ich denke, Dein GÜ hat sein Gehirn wie so oft mit der Aussenkante Abdichtung abgeschaltet. So nach dem Motto:
    Abdichtung ist da, nach mir die Sindflut. (was wörtlich genommen werden könnte)

    Thomas - doch die haben das auf die Elementwände runter gezogen.


    Und zur Abdichtungshöhe kann man jetzt Haare spalten. Die Norm sagt erstmal 30 cm ü. OK fertiges Gelände. Die wären bei 17 cm natürlich unterschritten.
    Sie sagt aber auch was von 15 cm über Gelände, wenn sicher ist, das diese Höhe eingehalten wird (genauen Text müsste ich nachsehen)
    Und die 15 cm wären ja auch bei 17 cm (knapp) eingehalten.


    Das ich per se nix von Schlämme als Abdichtung halte, wenn es über Fugen oder Materialwechsel geht, steht auf einem anderen Blatt und nicht in der DIN. (Leider :D)