Beiträge von Chris1987

    KlausJ,


    vielen Dank für die Unterstützung. Das ist interessant. Das war mir nicht bewusst.

    Kann ich dann bspw. im November 2021 einen Dachantrag stellen mit 120.000 Euro und im Januar 2022 einen Heizungsantrag über 80000 Euro.

    Und beide Maßnahmen in 2022 realisieren lassen? Dann würden ja tatsächlich in 2022 240.000 Euro verbaut werden dürfen.


    Vielen Dank schon im Voraus für die Unterstützung!

    Liebes Forum,


    ich brauche hier Hilfe bei einem Problem, was mir wirklich großes Kopfzerbrechen macht.


    Ich werde dieses Jahr noch eine Einzelmaßnahme "Projekt Dachausbau/Dachdämmung" durchführen und auch abschließen. Für dieses Projekt wurde in 2021 in Einzelmaßnahmenantrag bei der Bafa gestellt. Ich bekomme laut meinem Energieberater 20+5 Prozent. Die 5 Prozent kommen aus dem individuellen Sanierungsfahrplan. Pro Jahr kann insgesamt 120000 Euro gefördert werden (da zwei Wohneinheiten).


    Jetzt zu meinem Problem:

    Kann ich z.B. im November 2021 mit dem nächsten Projekt beginnen (Heizung) welches dann erst in 2022 abgeschlossen sein wird, oder ist das förderungsschädlich. Beide Projekte zusammen werden über die 120000 Euro kommen. Mein Energieberater meint, ich solle zur Sicherheit mit dem neuen Antrag bis zum 1.1.2022 warten und dann erst mit der Durchführung Heizung in 2022 starten.


    - Die Rechnungen für das Projekt Dach würden alle bis Ende 2021 vorliegen und eingereicht sein.

    - Das Projekt Heizung würde erst in 2022 fertiggestellt werden (aber eben schon in 2021 starten) und die Rechnungen würden dann erst bspw. April 2022 alle vorliegen und eingereicht werden.


    Hatte jemand schon dieses Problem? Ich bin für jede Unterstützung sehr dankbar!


    Viele Grüße