Beiträge von MeisterF

    Hallo und danke für deinen Beitrag. Natürlich bist du hier an dem Ansprechort, der bei Fragen, Hilfe leisten kann.

    Kann es zu Problemen kommen wenn die Dampfsperre auf der Silberfolie liegt ?

    Nein, weil die Dämmung fehlt. Deine vorhandene Zwissensparrendämmung funktionirt bisher. Bei deiner Sanierung wird sich die Alufolie nicht ohne Widerstand abziehen lassen. Daher empfehle ich, bau die Zwissendämmung aus, ersetzte diese ohne Dampfsperrfunktion und baue dann weiter auf.

    die dachdecker , die du erreichen willst , lesen hier nicht , dafür haben die keine zeit weil sie durch deutschland tingeln und arme bbb nerven.


    und die hier anwesenden dachdecker haben wiederum für sowas keine zeit , weil sie (durch die ersten) geschädigte bbb trösten müssen :D;)

    Nein, dem ist nicht so.

    Demnächst klingelt ein Tischler und zeigt auf, dass die Eingangstür schief hängt.

    einer der dachdecker kam aus osnabrück und war zufällig in der gegend. hunderte von kilometern von zuhaus weg und nervte mich wegen der dachpfanne.


    ich finde es eine frechheit, fremde wegen irgendetwas belanglosem zu belästigen. dieser thread diente mehr dazu dachdecker dazu zu motivieren, fremde eigentumshausbesitzer wegen irgendwelcher dachschindeln nicht mehr zu belästigen.

    Dann mache es klar deutlich, mit einem geschlossenem Tor oder geh nicht zur Tür wenn es klingelt. Du willst doch eh keinen Fremden sprechen. Warum machst du dann die Tür auf?

    Mir schmerzen die Augen, deine Rechtschreibung und Wortwahl lassen zu wünschen übrig.

    Ist doch nett, wenn sich jemand die Zeit nimmt, dich auf einen Mißstand aufmerksam zu machen. Und ja, berufsbedingt geht mein Blick aufs Dach.

    Was soll der Vergleich mit der Autobranche?

    Danke für die Bilder.

    Die vorhandene Holzschalung kann bleiben. Auf dem Bild ist nichts zu erkennen, warum sie ausgewechselt werden soll. Den Unterschied Schiefer/Faserzementplatte kennst du? Wenn ja, was soll es werden?

    Mir geht es nun um die Seitenwände der Gaube.

    Ich würde dort aus Kostengründen die Schalung selbst (vorsorglich) austauschen und mit neuen Schieferplatten verkleiden.


    Wie würde dort der richtige Aufbau aussehen?

    Auf die außenseite der Balken direkt ESB Platten (sind diffusionsoffener als OSB) und dann eine Vordeckbahn und direkt Schiefern oder besser die Seitenwände auch mit einer Lattung hinterlüften?

    Die vorhandene Schalung ist an ein Wandanschluss-Detail von der Dacheindeckung eingebunden. Ich will es kurz machen, lass dein Fachunternehmen die Gaubenseiten mit machen. Es wird sich von den Kosten her, für dich lohnen.

    Das Rolltor meiner Werkstatt war im Sommer defekt. Ich habe zur Bewachung 2 Nächte in der Werkstatt verbracht. Die Halle hat ein Trapezdach mit PV Anlage auf einem Binderdach. Plattenlänge ca. 10 m. Es war die ganze Nacht hindurch ein knacken und pochen zu hören.

    Daher vermute ich auch die Blecheindeckung als den Verursacher der Geräusche. Durch die Entkoppelungsversuche hört sich dein Geräusch dumpfer an.


    Es ist in der Tat nicht angenehm, ständig das Knacken und Klopfen zu hören.

    Als Lösungsansatz würde ich an der Brandmauer entlang die Scharen ausbauen und abwarten, ob es weiterhin Geräusche gibt.

    Darum geht es nicht.

    Genausowenig geht es um Tippfehler (Bericthterstattung) sondern um sinnfreie Sätze wie " Dein Beitrag dient zu weiteren Gesprächen nicht ein" und "Das darf ich dir gern gutschreiben. Für dein Umfeld funktioniert dein Modell nicht." und nochmals "Warum legst du einen Dorfladen ins Negative?"

    Vielleicht sind ja Deine Finger schneller als Dein Kopf? Solls ja geben, dann lies Dir doch Deine Texte nochmal durch oder lass jemand anderen lesen. Auch das hilft manchmal.

    Zur Zeit entsteht ein Eindruck großer Verwirrtheit nach dem Lesen Deiner Texte

    Ihr habt ja recht.

    Mit den neuen Medikamente, die ich abends einnehmen muss, gehen die Sinne mit mir spazieren.

    Ich werde mich auf das Mitlesen konzentrieren, bis ich die Medikamente absetzen kann und dann wieder klar im Kopf bin.

    Danke für deine aufmerksame Bericthterstattung bezüglich Rechtschreibung. Du bist ein Guter.

    soooo jedenfalls schonmal nicht! Aber das muss jede Betriebsinhaberin für ihren Betrieb in ihrer Branche selbst wissen. Ich zahle meine Mitarbeitenden jedenfalls nur ungern für Zeit am Lenkrad und binde das Kapital nicht in Mobilitätshilfen, lease diese auch nicht, sondern zahle nur den erforderlichen effizientesten Transport.

    Das darf ich dir gern gutschreiben. Für dein Umfeld funktioniert dein Modell nicht.

    Effizientes Arbeiten stelle ich mir anders vor. Und mit dem Fahrrad (-anhänger) überlege ich mir dreimal, was ich alles brauche. Für eine Zusatztour zum Großhandel oder sonstwohin würde mir schlicht die Zeit fehlen.

    Erzähl mal bitte, wie dass in deinem Umfeld aussieht.

    Da müssen wir aber fragen, was war zuerst: Der ausgedünnte ÖPNV oder die Automobilisierung aller Familienmitglieder?


    Das erinnert mich immer an Bekannte, die eine Protestdemo in ihrer Stadtrandsiedlung organisieren wollten, weil ihr Dorfladen geschlossen werden soll. Auf meine Frage, wann sie denn zum letzten Mal dort eingekauft hätten, kam die Antwort: Erst vor zwei Wochen, da war uns das Salz ausgegangen.

    Warum legst du einen Dorfladen ins Negative?

    Wenn unsere derzeitige Kanzlerin keinen Nachfolger will, dann soll auch kräftig durchgefegt werden. Nach so vielen Jahren der Frau Merkel muss gelüftet werden.