Beiträge von Mass

    Hallo zusammen


    Die Heizungsanlage knackt,nachdem Warmwasser "vorbereitet" wurde,ich meine damit,dass wenn die Kesseltemperatur der Gastherme wieder sinkt, fängt die Anlage an zu knacken. Ich weiß gar nicht ob das bei uns immer schon so war oder ob das neu ist. Laut Heizungsmonteur,ganz normal,aber für ihn ist alles normal,deshalb hier die Frage.

    Hallo zusammen,

    Bin eben durch ein seltsames Geräusch wach geworden. Die Heizungsanlage ist angegangen,um Wasser auf Temperatur zu bringen,ich wurd wach ging in den HWR,um zu lokalisieren wo diese tiefen Töne herkommen,die mich wach gemacht haben,hörte sich an wie eine Oboe...

    Direkt da am Gaszähler vibrierte die Leitung, (die Leitung,die zum Zähler führt). Es war im ganzen Haus hörbar.

    Komischerweise hört man die Wasserleitung auch,wenn die Waschmaschine Wasser zieht,das wiederum ist eher hoch im Ton,so wie ein Pfeifen. Warum ist das plötzlich so??

    Die sind übereinander und an der Wand befestigt,es ist so schlimm,das man daurch wach wird.:(

    Sorry dass ich das so sage, aber mir kommen die Aussagen so vor wie von einem Autofahrer der sich beschwert dass das Auto ab 50km/h so laut wird, und man ihm dann erklären muss, dass es nicht nur den ersten Gang gibt...

    ;) der war gut..

    Ich habe wirklich keine Ahnung vom Thema,mich nervt es nur, andere im Haus nehmen es wahr,aber ohne genervt zu sein.. Ich hatte auch schon die Anleitung zur Hand,aber entweder bin ich zu blöd,oder ich muss mit Verstand lesen;)

    Nööö,wieso auch,wozu berechnen,das macht das Getät schon.. ha,ha;(

    Fragt mich nicht wie das Gerät das ohne irgendeine Voreinstellung usw das machen soll...das hätte ich den Installateur zu dem Zeitpunkt fragen müssen,leider hatte/habe ich mit anderen Sachen (zu dem Zeitpunkt gesundheitlich) zu kämpfen. Ich Doofkopf..:motz2:

    Ja es sind grüne Rohre...

    Ich schaue nach und versuche es herauszu bekommen,für mich ist das Thema irgendwie komplex,ich versuch so viel wie mögluch für mich herauszufinden,am besten es kommt nochmal einer,der sich das anschaut.. ich verzweifle grad und bin genervt..

    Sorry für's Jammern..

    Vielleicht nicht richtig eingestellt? Wenn es teilweise spürbar ist und teilweise nicht?

    Unsere hört man sich aber das gleichmäßige Rauschen stört mich nicht.

    Das ist möglich,ich habe von den Einstellungen leider nicht viel Ahnung,der Installateur gefühlt auch nicht..ich müsste mich belesen in der Bedienungsamleitung,um überhaupt herauszufinden was wie eingestellt wurde.. ich lese hier immer was von Einmessen,das wurde nicht gemacht,das habe ich den Installateur gefragt,er meinte das braucht man nicht.. mich würde es aber nicht wundern,wenn er das auch nicht hinbekommt,so wie die Heizungsanlage,da musste erst ein Techniker des Herstellers kommen...:motz2:

    Unsere Lüftungsanlage nervt mich, zentrale Lüftungsanlage,Brink Excellent 400, die Rohre sind auf dem Dachboden verlegt, im Wohn-,Schlaf -und Gästezimmer hört man das Rauschen,da wo die Luft rauskommt,weiß nicht wie es heißt. Man spürt auch einen kleinen Luftzug,weshalb wir die Stufe runtergestellt haben. Der Heizungsmonteur meint,das sei normal,komisch im Kinderzimmer ist es weder hörbar noch großartig spürbar. Was ist da faul?? Es nervt wirklich...

    So einfach würde ich es dem unwilligen Handwerker nicht machen. Schließlich wird ja ein bestimmter Nachbesserungsbedarf in seiner ursprünglichen Kalkulation enthalten gewesen sein. Ggfalls hast du einen Sicherheitseinbehalt oder eine Gewährleistungsbürgschaft?


    Hinterhertelefonieren nützt nichts, aber "Wer schreibt, der bleibt". Also mahnen und Fristen setzen.

    Geschrieben haben wir auch,daraufhin hat er sich gemeldet Anfang Juli.. er hat nur nachjustiert mehr nicht. Ich habe ihm gesagt,dass ich Zweifel habe,und zwei Rage später der selbe Mist, 2 Fenster lassen sich nichtmal mehr kippen.

    Wenn es fachgerecht ausgeführt wurde sollten keine Probleme zu erwarten sein....

    aber regelmäßige Kontrolle schadet nicht...besonders zu Beginn ist oft noch hohe Restfeuchte vom bauen im Haus ....

    Genau das werden wir machen,immer mal wieder kontrollieren.

    Nachtrag: liegt vielleicht auch daran, dass wir hier auf den Land sind. Wenn ich so im Forum lese, merke ich, wie förmlich es mancherorts zugeht und wie lässig teilweise hier.


    Mit dem ursprünglichen Fensterbauer wollte ich nichts mehr zu tun haben, der hat sich am Schluss auch tot gestellt und nicht mehr auf Mails oder Anrufe reagiert. ( war auch von weiter weg, aus meinem Heimatort, der gute Fensterbauer war hier vor Ort)

    Das habe ich den anderen auch gesagt, die ich danach angerufen habe.

    Ja,so lief es bei mir auch ab,nicht mehr erreichbar..