Beiträge von Rudolf R.

    Wer sagt Dir das ich absoluter Laie bin?
    Das ist wieder Deine unsäglich Arroganz.

    Mittlerweile habe ich mich bzw. wir uns (mein Partner und ich) ein wenig belesen. Ich denke, wir werden auf jeden Fall noch ein zweites Mal besichtigen, die Decke dabei genauer ins Visier nehmen und auch ein paar Fotos schießen.

    Ich würde das Geld in die Hand nehmen und einen Sachverständigen (Tragwerksplaner) mit zu der Besichtigung nehmen.


    ---------- 3. November 2017, 22:42 ----------


    Die dünnen Bänder haben genau diesen Zweck: die Decke zu tragen - oder jedenfalls die Zugkräfte an der Unterseite aufzunehmen, analog heutigen Bewehrungsstählen.


    Hier wirst Du bestimmt fündig, was die genaue Art der Decke angeht. (Suchergebnis Nr. 1, pdf öffnen).

    Da sind ja echt interessante Konstruktionen aufgeführt.

    Elefantenhaut? Ist das nicht ein Schutzanstrich auf Tapeten?

    Weiß nicht kenne das nur von früher als Fassadenfarbe. Vielleicht habe ich den Namen auch falsch im Kopf, es gab früher auf jeden Fall eine Fassadenfarbe die eine ziemlich dicke Schicht aufbaute und gerne solche Risse bildete.

    Solche Risse müssen noch nicht einmal im Putz sein, ich habe auch schon Fassaden gesehen da war nur der Anstrich gerissen. Auf Bild 2 sieht es danach aus. Bei der sogenannten Elefantenhaut passiert das wohl häufig.

    tja , ohne zu wissen , wie es ist , ein derart festgemeisseltes urteil zu fällen , ist schon sehr speziell

    Zitat Wiki: >Nach einer verbreiteten philosophischen Begriffsverwendung ist das Meinen ein Fürwahrhalten, dem sowohl subjektiv als auch objektiv eine hinreichende Begründung fehlt. Dadurch unterscheidet sich das Meinen vom Glauben und vom Wissen<


    Sagt eigentlich alles und Deine mal wieder typische Antwort auch.

    Ich wusste gar nicht das sowas geht, weil bei uns wollen die kein verzinktes zeug in ihr Säurebad reinhängen , weil das wohl nichts wird .


    ---------- 25. Oktober 2017, 22:00 ----------


    Was auch geht ist verzinnen , wenn man es kann

    Ach WWI. Andy hat etwas angemerkt und ich habe ihm darauf geantwortet. Du bist doch nur sauer weil ich dich mal genau so angegangen bin wie du es immer machst....


    8| :sleeping: :whistling:

    Kollege das war nur eine Antwort auf die Frage ob es prinzipiell geht.


    Du liest auch immer nur das raus was du raus lesen willst. Nerv..!

    Ich wusste gar nicht das sowas geht, weil bei uns wollen die kein verzinktes zeug in ihr Säurebad reinhängen , weil das wohl nichts wird .


    ---------- 25. Oktober 2017, 22:00 ----------


    Was auch geht ist verzinnen , wenn man es kann


    Stimmt macht nicht jeder, hier wäre aber noch zu klären ob es feuerverzinkt ist oder galvanisch verzinkt.
    Prinzipiell ist es aber machbar.

    ausserdem glaube ich nicht, dass die (unwesentlich teuereren ) sonderpfosten unseres lokalen zaunherstellers zu dem befestigungssystem des vorhandenen zaunes passen würden .


    wir kriegen alle gewünschten längen , auskragungen pfosten mit befestigungsplatte ....... müssen wir allerdings vorher bescheid sagen , wie wir es gerne hätten :D

    Na das ist ja prima, Du bist mein Held. :lol:

    :lol: macht die Maus, wenn sie erkennt, das der sie abhalten soll. Hasendraht ist wie der Name sagt für Hasen.Kleine Mäuse passen durch Maschenweite 10/10 mm.

    Die Mäuse in unserem Geräteschuppen passen da nicht durch. Die Kartoffelkiste ist damit ausgeschlagen und wir hatten noch nie eine angefressene Kartoffel. Im übrigen bestehen die Lebendfallen für Mäuse auch aus Maschendraht mit 10 x10 mm. Daraus ist auch noch nie eine Maus entkommen. Sowas hier z.B. 0_big.jpg?v=1325078161000


    ...und das ist für mich Hasendraht.

    Das Problem ist nicht das V2A sondern das Aluminium. Aluminium und Kupfer vertragen sich nicht.

    Meinst Du damit "ein [bestimmter] Maurer", oder "[irgend]ein Maurer"?Im ersten Falle --> nicht sehr hilfreich ohne die Angabe, welchen Maurer Du meinst.
    Im zweiten Falle --> etwas arg pauschal, oder?

    So wie ich es geschrieben habe. Ein gelernter Maurer.

    Hä?
    Die Mauerwerkswand steht schon lange. Es soll eine Trockenbauwand dazukommen! Also wenn, dann wohl einen Trockenbauer. Und deren Fugenlösung kenne ich. Silikon. ;(

    Nein ich meinte das so, ich habe die Erfahrung gemacht dass eben ein Maurer so etwas ordentlicher macht. Ein Maurer kann auch Trockenbau.

    Hallo Experten.


    An eine bestehende massive Ecke wird eine Trockenwand angesetzt. Dadurch wird die massive Wand praktisch "verlängert", es soll eine durchgehende Fläche bestehend aus Massivwand und Trockenbauwand entstehen. Wie mache ich die Anschlussfuge richtig, damit es zwischen den beiden später keine Rissbildung gibt?

    Lass das einen Maurer machen, der weiß wie man das richtig macht.

    Wenn Du meinst die Abkürzungen kritisieren zu müssen obwohl Du sie verstehst, dann schreib das auch so...

    Das habe ich geschrieben:
    >>Sei mir nicht böse. Aber étwas weniger Abkürzungen machte das ganze lesbarer. Für Menschen die sich nicht jeden Tag mit Heizungstechnik beschäftigen liest sich das echt gruselig.<<


    Habe ich geschrieben dass ich sie nicht verstehe? Ich habe geschrieben dass es schlecht lesbar ist. Es wäre vielleicht hilfreich wenn Du nicht zuviel in Antworten reininterpretierst sondern erstmal ordentlich liest.
    Im Übrigen bin ich nicht der Einzige hier der mit dem Begriff Zündflamme nicht einverstanden war, weil es einfach falsch ist. Nach Deiner Definition hätte dann nämlich jede Gastherme eine Zündflamme.

    LWP als vollmodulierende Splittgeräte können auch modulieren.Kostenvorteile beim Invest für GBW kann ich oftmals nicht mehr erkennen. Schließlich muß beim Neubau eine in EFH meist unwirtschaftliche STA mitgekauft werden. Nach EnEV 2016 ist für das Nachweisverfahren oftmals zusätzlich auch eine KWL m. WRG notwendig, völlig unabhängig, ob diese gewünscht bzw. notwendig ist. Der Gasanschluß kostet auch ca. 2,5 T€
    Bei 10°C AT wird es oftmals schwierig mit der Betriebssicherheit. Da werden vielleicht < 1kW Heizleistung benötigt. Ein wenig Sturm, schon ist die Zündflamme aus.

    Sei mir nicht böse. Aber étwas weniger Abkürzungen machte das ganze lesbarer. Für Menschen die sich nicht jeden Tag mit Heizungstechnik beschäftigen liest sich das echt gruselig.