Wie zeitkritisch ist der Beginn der Funktionsheizung bei Heizestrich?

  • Unser Heizestrich wurde vor 3 Wochen eingebracht. Das Maßnahmenprotokoll des Estrichlegers sieht vor, den Estrich mindestens 7 Tage ruhen zu lassen und gibt danach ein Heizprotokoll vor. Eine Höchstdauer für die Ruhephase ist nicht angegeben. Leider ist unser Heizungsbauer etwas hinterher - z.B. muss der Zähler für die Gasheizung noch gesetzt werden.


    Wie kritisch ist ein verzögerter Beginn des Funktionsheizens? Was wäre etwa die Toleranz?

  • Ich kenne keine Zeitgrenze, bis zu der das Funktionsheizen durchgeführt sein muss.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Wie kritisch ist ein verzögerter Beginn des Funktionsheizens? Was wäre etwa die Toleranz?

    Bis zum Belegen oder Beschichten des Estrichs gibt es kein „zu spät“ des Funktionsheizens!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung. Beiträge und Beitragsteile als Moderator ab 04/23 kursiv gesetzt.

  • Wie kritisch ist ein verzögerter Beginn des Funktionsheizens?

    Völlig unkritisch. Ich würde eine längere Wartezeit sogar begrüßen, dann hat der Estrich mehr Zeit um in Ruhe zu trocknen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Längere Stand-Zeiten vor dem Funktionsheizen unterdrücken das Schüsseln an den Rändern durch gleichmäßigere Trocknung des überschüssigen Wassers. (deshalb schüsselt nass eingebrachter Beton auch viel stärker als Estrich)


    Das bekannte Problem des Abreissen der Fliesensockel beruht immer darauf, das auf Biegen und Brechen der Estrich aufgeheizt und gelüftet wurde, naturgemäß trocknet der Estrich an den Rändern dadurch schneller ab und es baut sich Spannung auf.


    Optimal wäre den Estrich auch nach dem Funktionsheizen weitere 4 Wochen "ruhen" zu lassen, dafür ist im heutigen Bau jedoch keine Zeit.


    Extrem sieht man diese Spannungen bei Ausgleichsmassen, wo statt die Masse in den Folgetagen zu befeuchten, sogar die Fenster geöffnet werden und es zur Plattenbildung kommt.