Rolladenpanzer für 12mm Führungsschiene

  • Hallo zusammen,


    Ich bin neu hier, 41J. aus dem Rhein-Erft-Kreis



    folgendes Problem:

    Wir haben ein Streif Fertighaus mit 12mm Führungsschiene für Rolladenpanzer. Die vorhandenen 30J. alten Panzer sind 10mm. Wir hatten Testweise mal einen 8mm Panzer bestellt, klappert total und verschiebt sich.Ein selbstklebendes Bürstenband löst sich wieder.


    Wo finde ich einen 10mm ( Nenndicke ) Rolladenpanzer? Ich finde leider nur die 8mm Mini oder einige ab 11,5mm.


    LG

    Micky

  • Warum nicht die Führungsschiene austauschen?


    Man könnte auch mal schauen, ob man ein Profil (Gummi?) mit 1mm Wandstärke zum Aufstecken findet. Dann wäre die lichte Breite nur noch 10mm, also 2 x 1mm Luft für einen 8mm Rolladenpanzer. Gleichzeitig würde das Profil das Klappern (Geräusch) reduzieren.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Hi,


    Über eine andere Führungsschiene habe ich auch schon nachgedacht. Mit dem 10mm Rolladenpanzer wäre aber die günstigere Variante die auch weniger Arbeit verursacht. Benötigte gesamte Schienenlänge wären ca 30m. Der Tipp mit dem Gummiprofil ist natürlich nicht schlecht. Es gibt so Kantenschutzprofil für knapp 1€ der meter

  • Na ja, wenn man diese 10mm Rolladenpanzer heute nicht mehr bekommt, oder nur noch als exotische "Sanierungslösung", dann wird das sicherlich teuer.

    Einen 8mm Panzer zu nehmen und außen etwas aufzukleben halte ich auch nicht gerade für eine gute Lösung, dürfte auch nicht dauerhaft sein. Bleibt also nur die Führungsschiene anpassen. Bevor man jetzt mit viel Aufwand nach Profilen sucht die man vielleicht einkleben/schrauben könnte, hat man die Führungsschienen schon gewechselt. Bei irgendwelchen Klebungen stellt sich immer auch die Frage, wieviele Jahre diese überleben werden. Deswegen habe ich meine Überlegung, innen nur einen 1mm dicken Klebestreifen einzufügen, verworfen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Heute auch mal von mir ein schöner Basteltip: Wie wäre es, eine 1 mm starke U-förmige Kunststoffschiene in einem Stück als Adapter in die vorhandene Schiene hineinzuclipsen / -kleben?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Hi,


    Ich denke das Problem wird bei neuer Führungsschiene die Demontage der alten sein. Die ganze Fenstereinheit inkl. Alurahmen und Fenstern wurde ja im Werk montiert und dann mit 6 Schrauben in die Fassade geschraubt. Ich hatte damals in der oberen Etage 2 neue Fenster verbaut daher weiss ich das und ich weiss halt nicht ob ich obwohl Schrauben zu sehen sind die Schiene abbekomme. Zudem ist zwischen Fenster und Schiene eine Silikonnaht, d.h. mal kurz Schrauben lösen und testen geht auch nicht. Daher fände ich die Alternative mit einem, mit zB. Montagekleber, befestigten U Profil ganz akzeptabel

  • Zuerst mal ein passendes U-Profil finden. Die haben meist >1mm Wandstärke (typ. 1,5mm), da bleiben bei 12mm Außenabmessungen (Breite), damit sie in das bestehende Profil passen, nur 9mm übrig. Du brauchst aber für einen 8mm Rolladenbehang an sich +1mm auf jeder Seite, also 10mm. Das wird also mehr als knapp, und Platz für eine Bürsten- oder Gummidichtung (Keder) ist auch nicht. Diese wären aber gegen das Klappergeräusch ganz hilfreich.

    Man müsste einmal die vorhandene Schiene exakt vermessen um zu sehen, was man da reinbasteln könnte.


    Wie gesagt, man könnte auch versuchen beidseitig einen 1mm dicken "Gummi"streifen zu verkleben, ob das dauerhaft hält, da habe ich Bedenken.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich hätte evtl an so eine Gummidichtung gedacht. Nur einseitig an der hinteren Seite der Führungsschiene dann wäre es auch nicht sichtbar. Un darauf evtl noch eine Bürstendichtung 🤔

  • Ich hätte evtl an so eine Gummidichtung gedacht.

    An so etwas hatte ich gedacht als ich den Beitrag geschrieben habe. Evtl. müsste man diese Dichtung verkleben damit sie sich nicht ständig verschiebt. Zudem bis nach oben in den Trichter führen (vermutlich wurde nur die Führungsschiene aufgespreizt) damit der Rolladenbehang nicht am Anfang hängen bleibt und die Dichtung vor sich her schiebt.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Es gibt viele verschiedene Montagekleber. Darauf achten, dass er für die Anwendung draußen (Temperatur) tauglich ist, und die Materialverträglichkeit sollte auch gegeben sein. Sonst löst sich Deine Dichtung wieder ab.

    Aber zuerst einmal an einem Fenster testen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Danke, ich habe verschiedene EPDM 1K Kleber gefunden mit guter witterungsbeständigkeit für aussen. Das müsste ja passen da die Dichtung aus EPDM ist.


    Herstellerangabe: Lösemittelfreier 1K-Hybrid Klebstoff für die elastische Verklebung von EPDM- und Butylfolien als Fassadenabdichtungsmembran. Haftet auf bauüblichen Untergründen wie z.B. Beton, Mauerwerk, Holz, Stahl und Alu.

  • Bin kein Rollladenbauer aber in meinem Gewerk habe ich schonmal was mit Rollladen zu tun...

    Ich vermute mal der TS das alles selber machen will. Dennoch möchte ich mal Daraufhinweisen das es im Internet oft nur "Gängige" Teile (Rollladenpanzer) gibt.

    Würde mal Fachbetrieb für Rollladenbau/Reparaturen in der Nähe suchen und Fragen ob der Passende Panzer aus PVC/Aluminium anbieten kann.

    Dann könnten sich Heimwerker Bastler Lösungen als nicht erforderlich darstellen.

  • Fragen kostet nichts. :thumbsup:


    Die Erfahrung zeigt halt, dass es schnell teuer wird wenn man vom "Standard" abweicht. Wenn selbst ein Satz neuer (passender) Führungsschienen aus Kostengründen hinten angestellt wird....

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich habe einen Shop gefunden der 10mm Rolladenpanzer verkauft. Ein Händler hat damals für die Firma Streif einen Ersatzteilhandel eröffnet. Dieser hat auch Rolladen.


    Vielen Dank für die Hilfe :bier:

  • Danke, ich habe verschiedene EPDM 1K Kleber gefunden mit guter witterungsbeständigkeit für aussen. Das müsste ja passen da die Dichtung aus EPDM ist.


    Herstellerangabe: Lösemittelfreier 1K-Hybrid Klebstoff für die elastische Verklebung von EPDM- und Butylfolien als Fassadenabdichtungsmembran. Haftet auf bauüblichen Untergründen wie z.B. Beton, Mauerwerk, Holz, Stahl und Alu.

    Und FINGER! Bei der Verarbeitung sollte man aufpassen, das Zeug klebt eigentlich überall drauf. Und am Besten dort wo es nicht hingehört ;) ... Nur mal als grundsätzlicher Hinweis, du hast ja eine andere Lösung im Blick :)