Holzfußboden knatscht

  • Hallo zusammen,


    ich habe im Schlafzimmer alten Dielenboden gegen einen Holzboden aus OSB Platten getauscht. Das war anfangs o.k. aber jetzt knatscht der Boden wieder. Das war der Hauptgrund der Veränderung und ich weiß nicht was ich tun soll.


    Ich vermute/höre, dass es wohl die Anschlussstellen zwischen den Platten bzw. zum alten Boden unter den Spiegelschiebetüren sind wo die Geräusche herkommen.


    Was tun / Wer hat eine Idee ?


    Vielen Dank und ein frohes neues Jahr noch.


    VG

    Christian

  • Deiner Beschreibung nach wurde die alte Massivholzdielung ausgebaut, um danach auf den Balken OSB-Platten zu verlegen.


    Wurden die OSB-Platten dabei:

    1. durchgängig mit ihrer umlaufender Nut-/Feder-Kante dicht zusammengesteckt und dabei verleimt, so dass eine durchgehende fugenlose Platte entstanden ist?
    2. auf den tragenden Balken verschraubt? Wenn ja, mit welchem Schraubenabstand?
    3. mit einem Abstand von überall zuverlässig 5 - 10 mm zu den rundum aufgehenden Bauteilen verlegt?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Hallo,


    also zu den ersten Punkten ja. Schraubenabstand muss ich mal messen. Aber was nicht ist ist etwas freilassen am Rand. Da liegt es an der alten Diele an.


    VG

    Christian

  • etwas freilassen am Rand. Da liegt es an der alten Diele an.

    Und was ist mit den anderen (drei) Raumseiten? Und was mit Nut, Feder und Leim?

    (Auf Grund des Fotos vermute ich, keine Nut-Feder Verbindung, daher auch kein Leim)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Welche Schrauben wurden genommen? Kontrollier das bitte mal. Wenn du Teilgewinde genommen hast ist das normal das es quitscht. Da muß man Dielenschrauben für nehmen um jegliche Bewegung am Schraubenschaft zu unterbinden.