Kann ein Roto Innenfutter auf ein Velux Fenster angepasst und montiert werden?

  • Ich habe zwei VELUX Dachfenster nebeneinander eingebaut und möchte das Innenfutter wechseln. Leider bietet Velux kein Innenfutter für diese Einbauvariante mehr an, dafür aber die Fa. ROTO.

    Kann mir jemand sagen, ob ich ein Roto Innenfutter auf ein Velux Fenster montiert bekomme?

  • das wird wohl die krönung für heimwerkerkönige.

    einer der stolpersteine: velux hat eine schmalere aufnahmenut (afair 10 statt 12mm) - das bedeutet, ein futter (wie auch immer) muss entsprechend zugerichtet werden. das ist aber die einfachere übung, wenn man erst die hauptabmessungen angeglichen hat, kann einen das nicht mehr schrecken.

    fazit: wie der schreiner kann´s keiner.

  • Wer die handwerklichen Fähigkeiten und Handwerkzeuge zum Anpassen hat, hätte ich auch ein Innenfutter selber bauen können.

    War hier aber anscheinend nicht gewünscht oder möglich.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Moin,

    machbar ist das, aber aufwendig, siehe oben. Wieviel Platz ist denn zwischen den beiden Dachfenster für das Innenfutter? 2 Velux Standartinnenfutter mit einem Streifen sichtbarer Deckenverkleidung dazwischen ist keine Option? Das wäre die handwerklich einfachste Variante. Das kommt aber auf den Abstand zwischen den Fenster an. Wenn es aus dem selben Material sein soll, könnte man auch noch über 2 Standartinnenfutter nachdenken und je nach Dachaufbaustärke fällt von den Seitenteilen eh ein Streifen ab, den man zwischen den Dachfensterinnenfutter noch anstatt der Deckenverkleidung anbringen kann, evtl. muß man dann aber die nächstgrößeren Innenfutter bestellen, damit der abfallende Streifen vom Seitenteil breit genug ist? Standartbreiten für Innenfutter sind 30 cm, 40 cm und 50 cm. :glaskugel:

  • Kann mir jemand sagen, ob ich ein Roto Innenfutter auf ein Velux Fenster montiert bekomme?

    Wenn man mehr Details zu den Modellen hätte, dann könnte man ja einmal in die Anleitungen schauen und vergleichen.


    einer der stolpersteine: velux hat eine schmalere aufnahmenut (afair 10 statt 12mm) - das bedeutet, ein futter (wie auch immer) muss entsprechend zugerichtet werden.

    Meine grauen Zellen sagen 12mm anstatt 14mm. Das Futter mit seinem 5-8mm passt da schon rein, aber ob die Klammern passen? Da muss man wohl etwas nachhelfen. Oder wird das gewünschte Innenfutter vielleicht ohne montiert? :haue:


    hätte ich auch ein Innenfutter selber bauen können.

    :thumbsup: und der Aufwand wäre nicht viel größer gewesen.


    Die Kunststoff-Innenfutter haben aber zumindest des Vorteil, dass man Kondensat (das "normalerweise" nicht entstehen sollte) einfach wegwischen kann. GKP oder Holzpaneele mögen das gar nicht.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .