Litze unter Putz zulässig?

  • Hallo zusammen.
    Ich habe heute in unserem fertigen Neubau (BT) die Schalter für die elektrischen Rolladen ausgebaut um zu prüfen, welche Zeitschaltuhren ich hier einsetzen kann. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei drei von sieben Fenstern im EG Litzen verbaut wurden (Hoch/Runter).
    Ich meine mal gehört zu haben, dass Litzen nicht fest in der Wand montiert werden dürfen (sollen)?


    Nun meine Frage an die Experten hier: Ist das so zulässig? Oder wurde hier gegen irgendwelche Normen verstoßen?


    Danke und viele Grüße

    interessierter (Bau-) Laie

  • Kannst du den Typ der Leitung etwas genauer beschreiben? Litze kann ja so ziemlich alles umfassen.


    H07RN-F waere lt. Hersteller fuer eine Verlegung u.P. zulaessig. Ob aber auch die Jalousieschalter mit Klemmen fuer feindraehtige Leiter versehen sind, waere noch zu klaeren...

  • Danke für deine Antwort.
    Sorry, ich stehe auf dem Schlauch: wie kann ich die Leitung näher beschreiben? Habe H07RN-F mal eigegeben und es könnte die richtige Leitung sein. Woran kann ich das denn erkennen?
    Mich wundert halt, dass der ELI es bei den drei Fenstern anders gemacht hat.

    interessierter (Bau-) Laie

  • Ich nehme mal an, der Eli hat nicht den Motor selbst angeschlossen, sondern lediglich die schon vorhandenen Kabel direkt an den Schalter.
    Dort wo es nicht so ist, hat vielleicht die Kabellänge nicht ausgereicht und der Eli hat oben eine Abzweigdose gesetzt?

  • das hört sich für mich so an, als wäre die (fest) am Rolladenmotor befindliche flexible Leitung UP in eine Klemmdose geführt worden?
    Nun, das ist relativ üblich. Üblich wäre aber auch, dies im Installationsrohr zu machen, damit man bei einem defektem Rolladenmotor nicht aufstemmen muss.


    In der Klemmdose sollte dann der Übergang auf starre Leiter erfolgen. Dazu sind passende, dafür zugelassene Klemmen zu verwenden!