Mauerabdeckung / Ortgangwinkel für Garage

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir Metallabdeckungen (Ortgangwinkel) für die Garage gekauft. Nun sind wir am Überlegen, wie wir die Bleche gerade an die Ecken bekommen. Oberhalb an der Kante ist ein leichtes Gefälle nach hinten und wir fragen uns ob bzw. wie man das am besten gerade macht. Bzw. das zweite "Problem" ist der Untergrund, teilweise ist dieser die Nackte Wand und teilweise anscheinend mit Bitumenpappe ausgelegt.



    Befestigt werden die Abdeckungen mit Spenglerschrauben.


    Nun die Frage: Ausgleichen mit Holzlatten darunter oder z.B. mit Betonestrich (davon haben wir noch 2 Säcke über, daher der Gedanke)


    Danke und Gruß

  • Hallo, bevor du anfängst, dir über die Montage der Abdeckung gedanken zu machen, hole dir einen Dachdecker, der die vorhandene Fläche sich anschaut. Dein "Gründach" ist bestimmt nicht gewollt. Da steht ordentlich Wasser auf der Abdichtung. Gully sind frei?

  • Sind nicht Gründächer mit einem 50 cm breiten Kies-/ Splittstreifen zu Attiken, Durchdringung und aufgehenden Bauteilen herzustellen?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Das ist kein Gründach, das ist einfach eine alte Kieslage auf der Garage.
    Die Schräge wird gar nicht ausgeglichen, die wird im Blech übernommen und das Blech passend gekantet.
    Ist das Blech winkelig passt es nicht und ist falsch.
    Dafür muß man die Bleche ungefähr auf 120 - 130 Grad überkanten, dann passen die bei Garagen ziemlich perfekt.
    Du kannst da mit Holz oder so nix retten, entweder du nimmst die passenden Bleche oder gar nix.

  • Sind nicht Gründächer mit einem 50 cm breiten Kies-/ Splittstreifen zu Attiken, Durchdringung und aufgehenden Bauteilen herzustellen?

    Gewollte/geplante Gründächer schon. Können als 0-Grad Dächer oder gern auch mit Gefälle ausgeführt werden.

    Du kannst da mit Holz oder so nix retten, entweder du nimmst die passenden Bleche oder gar nix.

    Er soll auch die Spenglerschrauben weglassen.

  • Da steht ordentlich Wasser auf der Abdichtung. Gully sind frei?

    Ja die sind soweit frei, wollen es in der nächsten Zeit einmal sauber machen.

    Sind nicht Gründächer mit einem 50 cm breiten Kies-/ Splittstreifen zu Attiken, Durchdringung und aufgehenden Bauteilen herzustellen?

    Es handelt sich nicht um Ein Gründach, lediglich um ein ganz normales Garagendach auf dem der Moos etwas überhand genommen hat :)

    Die Schräge wird gar nicht ausgeglichen, die wird im Blech übernommen und das Blech passend gekantet.

    Danke, heißt, dann könnte man diese soweit 1 zu 1 anbringen, sofern der Winkel passt.


    Er soll auch die Spenglerschrauben weglassen.

    Warum?


    Ich glaube nicht das man erwarten kann das mit Vorstoßblechen, Haften und Enkolit umgegangen werden kann...

    Wenn das eine passende Alternative zu den Schrauben wäre, würde man sich soweit informieren, damit es kein Murks wird.

  • Hallo,


    wenn schon der Aufwand betrieben wird, sollte man auch die Abdichtung bis Vorderkante Attika führen ( im 2. Bild ist im Bereich der Attika nichts ausser Beton ) und dann erst die Kantteile wie oben beschrieben aufbringen.