Asbest in Studentenwohnheim nachgewiesen (Tremolit)

  • Sehr geehrte Community :)

    Ich wollte in meinem Zimmer im Studentenwohnheim Lampen an der Decke anbringen und vor dem Bohren habe ich einen Asbest-Test durchgeführt, um festzustellen, ob die Decke asbesthaltig ist.

    Leider waren die Testergebnisse positiv (Amphibolasbest (Tremolit)).

    Und auch wenn ich ein Freund des googelns bin, wollte ich doch eher hier nach Expertenmeinungen fragen, ob diese Art von Asbest schlecht ist und wie ich vorgehen kann/sollte.


    Mit freundlichen Grüßen


    Knut D.

    M

  • kleben statt bohren?

    Mir geht es eher darum ob diese Art von Asbest schlimm ist oder nicht. Denn ich habe gelesen das Asbest in Silikat Form unbedenklich ist.

    Ich kann halt nicht alles nur Kleben. Hängeschränke oder der Fernseher müssen ja mit Bohrungen angebracht werden.

  • Was wäre denn "schlecht"? Definier das mal präziser.

    Meinen Recherchen nach ist diese Art von Asbest ungefährlich well es als Silikat vorkommt und unbearbeitet ist.
    Mit "schlecht" meine ich Gesundheitsgefährdend, Lungengängig und Krebserregend. Halt all das was man im allg. befürchtet wenn man mit Asbest zutun hat.

  • Ich kann halt nicht alles nur Kleben. Hängeschränke oder der Fernseher müssen ja mit Bohrungen angebracht werden.

    Dann hätte Dich Dein Vermieter über das Bearbeitungsverbot a..s..b..esthaltiger Materialien aufklären müssen. Vermieter hier wohl = Studentenwerk

    Mir ist in den Vorschriften keine Unterscheidung verschiedener A..s..b..estarten bekannt. (Ausser schwach/fest gebunden)


    Damit wäre die Wohnung aber nicht vermietbar, weil Dinge zu befestigen nun mal zum normalen Geebrauch einer Mietsache gehört

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Gibt es auch Asbest das kein Silikat ist? :eek:

    Das Labor hat mir gesagt, das diese Art von Asbest z.B. in Brandschutzwandfarbe vorkommt. Angeblich sei nur der verarbeitete Asbest durch die Struktur gefährlich.
    Der Asbest aus meiner Probe sei zu groß und dadurch nicht lungengängig bzw. gesundheitsschädlich.
    Eben weil ich selber noch nie von dieser Unterscheidung gehört habe, dachte ich frage ich hier mal nach :)

  • Das Labor hat mir gesagt, das diese Art von Asbest z.B. in Brandschutzwandfarbe vorkommt. Angeblich sei nur der verarbeitete Asbest durch die Struktur gefährlich. Der Das Asbest aus meiner Probe sei zu groß und dadurch nicht lungengängig bzw. gesundheitsschädlich.

    Was willst Du dann noch mehr wissen?


    Woraus schließt Du nach

    ... wollte in meinem Zimmer im Studentenwohnheim Lampen an der Decke anbringen und vor dem Bohren habe ich einen Asbest-Test durchgeführt, um festzustellen, ob die Decke asbesthaltig ist.

    dass Fasern aus dem Deckenanstrich auch im Wandanstrich sein werden?


    Und weshalb sorgst Du Dich um nicht lungengängige und gebundene Faser? Du isst doch sicherlich auch keine Sandkörnchen aus einem Bohrloch, wenn Du einen Dübel in die Wand drehst, oder? Wie sollen Dich die Fasern bei einmaligen Bohren gefährden?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Wenn Du einigermaßen sicher sein willst, dann verwende eine Schutzmaske beim Bohren und wische den Bohrstaub nass gleich weg. Lüfte während der Arbeit sehr gut durch. Dann dürfte kaum eine Belastung gegeben sein.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Der Asbest aus meiner Probe sei zu groß und dadurch nicht lungengängig bzw. gesundheitsschädlich.

    Glaubst du ernsthaft, du findest in einem Forum jemanden, der es besser weiß als das Labor, das *deine* Probe untersucht hat? :wall:

  • Vorsichtshalber habe ich einen Staubtest gemacht, um zu klären, ob es sich um neue oder alte KMF handelt.

    Leider war der Test positiv für alten KMF.

    Nun muss ich mir überlegen, wie ich weiter vorgehe.

    Da es sich um einen Keller handelt, sollte die Luftbelastung relativ hoch sein oder sehe ich das falsch? Immerhin gibt es keine direkte Lüftung.