Carportdach Konisch Entwässerung

  • Servus zusammen,

    Ich habe vor ein Carport zu bauen.

    Das Carport soll an der Garage anschließen und da die Grundstücksgrenze schräg zur Garage verläuft wird das Carport konisch.

    Nun stellt sich mir die Frage, wenn ich das ganze mit Trapezblechen eindecke und das Dach Gefälle gleich dem Garagengefälle mache, muss ich die schräg geschnittene Seite eigens entwässern oder kann ich das einfach so runter laufen lassen?

    Wie macht man so etwas korrekt?

    An der Rückseite ( Pfeilseite) ist ein Blechüberstand mit Rinne geplant

    Oder sollte das Gesamtgefälle in eine andere Richtung verlaufen?

    Gruß Daniel

  • Ja die Seite ist die Grenze. Bzw. Ich hab noch 30cm Platz zwischen Carport und Grundstücksgrenze.

    Nur mal rein Interessehalber.

    Wäre es nicht die Grenze, könnte man es dann ohne Rinne machen oder wäre es dann Bautechnisch Quatsch ?

  • Wäre es nicht die Grenze, könnte man es dann ohne Rinne machen oder wäre es dann Bautechnisch Quatsch ?

    Wenn es einen nicht stört, dass das Regenwasser da runterpladdert und dann der Konstruktion (Stützen) herunterläuft, braucht man keine Rinne. Aber weshalb stellt man dann überhaupt ein Dach als "Carport" auf?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Danke für die Antworten. Tragwerk wird aus Edelstahl. Ich werd ne Rinne einplanen. Allein schon deswegen dass mir dass Wasser nicht über die Grenze schießt( da hab ich Anfangs Gar nicht dran gedacht.)