Vlies Dachterrasse Schimmel

  • Hallo,

    anbei füge ich Fotos bei.

    Das Flies ist auf unserer Dachterrasse und es soll noch mit einer Aluleiste versehen werden. Leider ist dies aus zeitgründen nicht vorm Winter geschehen. Handelt es sich bei den schwarzen Flecken um Schimmel?wenn ja was ist zu tun, kann der unter der Aluschiene dann weitermachenden?

    wenn es kein Schimmel ist was ist es dann? Daneben sind auch Stellen mit grünen Algen oder grün Sparn, oder kann sich dies einfach schwarz verfärbt anstatt das es Schimmel ist.

    über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

    herzlichen Dank und liebe Grüße

  • vlies , grünspan besserwissermodus off


    nein , das ist kein schimmel.


    könnte es sein , dass das eine ganz einfache PE.folie (0,2mm oder sogar dünner ?) ist , die da hochgeführt ist ?

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Oh, peinlich, danke für den Hinweis mit der Rechtschreibung.

    Hier nochmal ein Foto.

    Zu Erklärung unten Terrrassenplatten.

    Weiße ist die Hauswand.


    PE-Folie würde ich nicht sagen.

    Ich tippe wirklich auf Vlies.

    Was könnte es denn sein, wenn es kein Schimmel ist? Wie gesagt viele Stellen sind richtig schwarz.

    Was ist zu tun, wenn es doch Schimmel ist, der könnte dann unter der Aluschiene weiterwachsen und das Mauerwerk zerstören oder?

  • Kann es wirklich Dreck sein?

    ziemlich sicher.


    ausserdem erschliesst sich mir ein tieferer sinn einer aluleiste nicht.

    macht man die dran , damit wenigstens ein paar löcher in die abdichtung kommen ?

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Die Aluleiste ist als Abschlussleiste gedacht.

    Sie wird geklebt und nicht gebohrt.


    Also denken Sie eher weniger an Schimmel und es ist keine Behandlung bzw. Austausch vom Vlies notwendig?

  • DAS ist an der Stelle mit an garantie grenzender Warscheinlichkeit kein Schimmel. Das wird eine Trennlage aus Glasfleece oder Kunststofffleece sein und die verschmutzen halt. Das ist normal und nicht zu umgehen. In über 30 Jahren noch nie erlebt das die schimmeln, dafür fehlt denen das organische Material.. Daher ganz entspannt bleiben

  • HPF : herzlichen Dank für die Antwort. auf der Rechnung steht Kunstfaservlies. Sind sich vom Fach?


    Ein Baugutachter, der bei uns vor einiger Zeit aufgrund eines Wasserschadens war, sagte mir mal das Kunststoff Erdöl enthält und daher schimmeln kann und das Schimmel sich durch das Mauerwerk „fressen“ kann.


    Die schwarzen Stellen sind halt vermehrt an den Stellen wo nicht so viel Sonne hinkommt und daher der Gedanke, das das Flies im Winter Feuchtigkeit zieht und daher schimmelt.

  • Ja, ich bin vom Fach und dein "Gutachter" erzählt Blödsinn... Plastik schimmelt da nicht, das Gewebe ist genau für diesen Zweck da entwickelt worden und ist es gewohnt dauerhaft nass zu sein.
    Die Flecken sind normal, mach dir da keinen Kopp. Und feucht wird das nicht nur im Winter, das ist eher dauerhaft nass, das ganze Jahr über...

  • Off-Topic:

    Beginn des Titels dieses Threads wurde von "Fließ" auf "Vlies" geändert.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ein Baugutachter, der bei uns vor einiger Zeit aufgrund eines Wasserschadens war, sagte mir mal das Kunststoff Erdöl enthält und daher schimmeln kann und das Schimmel sich durch das Mauerwerk „fressen“ kann.

    Etliche Kunststoffe werden aus Erdöl oder Erdölprodukten hergestellt. Der Rest ist grob vereinfacht geschrieben Unsinn. Schimmelpilze verstoffwechseln organisches Material ("organisch" im biologischen Sinn, nicht im chemischen). Nur wenige "Kunststoffe" können von Schimmelpilzen zersetzt werden, die im Bauwesen mit Zulassung eingesetzten aber nicht. Das Myzel des echten Hausschwamms kann über Massivbauteile hinwegwachsen. Immer wieder wird behauptet, auch hindurch. Ich selbst habe das noch nicht gesehen. Verstoffwechseln kann der echte Hausschwamm mineralisches Material jedenfalls nicht. Es gibt keine Steinfresser.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Skeptiker also sagen Sie auch das es bei uns auf dem Vlies kein Schimmel ist?

    Nein, ich sage das nicht, ich könnte das jetzt schreiben. Ob dort Schimmelpilze, oder andere Pilze oder einfach nur Schmutz oder Dreck sind, ist aber völlig egal, weil im Bodenaufbau dort sowieso Milliarden von verschiedensten Pilzsporen sind und bei passenden Klimabedingungen zu wachsen beginnen. Ob und wovon das Vlies dann besiedelt wird, ist funktional völlig egal. Und das Aluprofil tut auch nichts zur Sache.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Skeptiker vielen Dank für die Antwort.

    Funktional mag es vielleicht egal sein, aber es geht ja zusätzlich auch um den gesundheitlichen Aspekt. Wenn die Kinder auf der Terrasse spielen, ob die durch schwarzen Schimmel gefährdet werden.

  • Der gesamte Bodenaufbau der Dachterrasse enthält

    ... sowieso Milliarden von verschiedensten Pilzsporen ...

    Oder willst Du die Terrasse jeden Tag in der Woche aufs Neue keimfrei machen? Aber auch dann werden die Sporen weiter aus der Umgebung über die Luft eingetragen. Du strebst einen widernatürlichen Kampf an, den Du nicht gewinnen kannst, auch sonst niemand!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Skeptiker nein, natürlich nicht täglich keimfrei machen, aber es kommt ja auch auf die Menge an Schimmel an und bei der kompletten Umrandung unsere Dachterrasse, wenn es wirklich Schimmel ist, dann ist es schon eine große Menge an Schimmelsporen und wenn die Kinder dann auch noch daran fassen.


    Was ich nicht verstehe, in einem vorherigen Beitag schrieben Sie, das Kunststoffe aus dem Bauwesen mit Zulassung nicht von Schimmel zersetzt werden kann und ein Beitrag später, das es doch Schimmel sein kann.

  • Sonne1234:

    Warum genau machst Du dir Sorgen um den vermeintlichen Schimmel in irgendwelchen Fugen zwischen Terasse und Haus? Dürfen deine Kinder nicht Sandkasten spielen? Wenn doch, was glaubst Du wieviel Keime und Sporen da drin rumschwirren, die Du gar nicht siehst?

    Dir geht es gar nicht um ein vermeintliches Bauproblem, wie auch schon in deinem ersten Thema, wo es um Asb*** ging.

    EIn Bauexpertenforum ist für dein vermutlich zugrundeliegendes Problem (zB irrationale Angst vor allerlei Gesundheitsgefahren für die Kinder) die falsche Adresse.

  • feelfree das stimmt doch gar nicht.

    Uns geht es um die Bausubstanz und auch um die Gesundheit der Kinder.


    Wenn wir in einem Jahr wieder alles Rückbauen müssen, weil der Schimmel sich so extrem weit ausgebreitet hat kostet es extrem viel Zeit und Geld.


    Natürlich dürfen unsere Kinder im Sandkasten usw. spielen.

    Richtig dort sind viele Sporen die man nicht sieht und wenn sie wie bei uns auf der Terrasse (wenn es Schimmel) ist, sichtbar werden sind es noch eine viel, viel höhere Menge, da ja bekanntlich die Menge auch entscheidend ist.

  • Bitte nochmals für Laien erklären.

    Was solll man Dir wie erklären? Wenn Du SICHER wissen willst, WAS die schwarzen Flecken sind, dann gib ne Laboruntersuchung in Auftrag.


    An sonsten: Schimmel zerstört KEINE Gebäude!!! Nicht mal Holzhäuser!!! Doch Steinläuse??? Dr Grizmek freut sich.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Uns geht es um die Bausubstanz

    Zugelassene Baustoffe können bei unserem Klima in D bei richtigem Einbau und Einhaltung der zulässigen Bauteilfeuchte von Pilzen nicht zerstört werden. Ob sich darauf oberflächlich Pilze, Algen oder Dreck ansammeln, ist komplett egal.

    ... und auch um die Gesundheit der Kinder.

    Deren "Belastung" durch mit dem bloßen Auge nicht sichtbare Keime ist erheblich höher, als durch die hier sichtbare(n) ... wenn es sich denn um Keime handelt, oder was auch immer (Dreck, Algen, Pilze). Hier besteht sehr wahrscheinlich keine höhere Belastung als beim Spielen in jedem beliebigen Sandkasten. Sicherheit bringt aber nur eine Labor-Untersuchung. Aber dann lass auch eine Abklatsch von den Steinoberflächen und dem Splitt untersuchen!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.