Bad verputzen

  • Hi,


    wir sanieren derzeit ein Badezimmer in einer unserer Wohnungen (Souterrain). Das Badezimmer liegt an der Außenwand, an welches mein Elternhaus angrenzt. Diese Außenwand ist nass. Ein Abdichten von außen ist unmöglich, aufgrund des angrenzenden Gebäudes. An der Innenseite waren die ganze Zeit Fliesen bis unter die Decke angebracht. So hat sich die Feuchtigkeit aus dieser Wand in der ganzen Wohnung verteilt. Das haben wir nun abgestellt, indem wir die Fliesen entfernt haben und alles getrocknet ist. Die Wand wurde auch gänzlich von Putz befreit, sodass sich keine Feuchtigkeit mehr sammelt bzw. diese sofort abtrocknet. An sich hat die Wohnung auch ein sehr ausgeglichenes Klima und alle Räume lediglich eine Raumfeuchte von 40%.


    So nun zu der eigentlichen Frage: Die Dusche grenzt mit einer Seite an die Außenwand an. Ein Verlegen ist nicht möglich. Wir wollen nun lediglich den Duschbereich an dieser Wand (90x2,40cm) befliesen. Die restliche Fläche soll lediglich verputzt und anschließend gestrichen werden. Als Grundputz wollen wir Kalk-Zement nehmen. Der nimmt die Feuchtigkeit aus der Wand weiter auf und gibt sie an die Luft ab, also genau was wir wollen, sodass sich keine Nässe staut. Wie bekommen wir aber eine gespachtelte Fläche der Qualitätsstufe 4 hin, um die Fläche schön glatt streichen zu können ? So einen Rauputz wollen wir nicht .... gibt es hier spezielle Putze ?


    Viele Grüße


    Funkymanu