Bauantrag für Garage

  • Hallo,

    ich plane eine Garage in Sachsen zu errichten. Bauantragsfrei darf in Sachsen eine Garage 50qm groß sein mittlere Höhe 3m und muss im Innenbereich gebaut werden usw. Lt. der Bauverordnung muss aber die Bruttofläche bestehender Carports abgezogen werden. Das wären in meinem Fall 26qm. Ich möchte aber die Garage 36qm groß bauen. Dafür wären dann allerdings ein Bauantrag nötig. Jetzt zur eigentlichen Frage der vorhandene Carport ist mit dem Haus vor ca. 25 Jahren gebaut worden und bereits mit einem Bauantrag genehmigt worden. Ist in diesem Fall ein Bauantrag zusätzlich nötig oder sind die 50qm noch frei :wall:


    MfG

    R.M.

  • Nein, die 50qm sind nicht mehr 'frei', auch wenn der Carport in der Haus-Baugenehmigung drinnen ist.

    Es bleiben Dir leider nur die restlichen 'freien' 26qm übrig.

    ---
    It's not the hammer, it is the way you hit.

  • Danke für die Antworten lt. Bebauungsplan ist das Grundstück im Innenbereich und frei bebaubar Es befindet sich im gleichen Grundstück wie das Wohnhaus.


    MfG R.M.


    @ trekki

    (Nein, die 50qm sind nicht mehr 'frei', auch wenn der Carport in der Haus-Baugenehmigung drinnen ist.

    Es bleiben Dir leider nur die restlichen 'freien' 26qm übrig.)


    Gibt es dafür Grundlagen, Vorschriften oder irgendwas schriftliches oder beruht das auf beruflichen Fachwissen von dir ?


    MfG

    R.M.

  • Gibt es dafür Grundlagen,

    Ja, die Landesbauordnung.

    "Garagen einschließlich überdachter Stellplätze mit einer mittleren Wandhöhe bis zu 3 m und einer Brutto-Grundfläche bis zu 50 m² je Grundstück, außer im Außenbereich,"

    § 61 Abs. 1 Nr. 1. b) Sächsische Bauordnung

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasMD () aus folgendem Grund: Auf Bitten des TE den zitierten Paragrafen geandert.

  • lt. Bebauungsplan ist das Grundstück im Innenbereich und frei bebaubar Es befindet sich im gleichen Grundstück wie das Wohnhaus.

    dies wäre eine sehr ungewöhnliche, weil ohne örtliche Bauvorschriften dargestellte, Festlegung.

    Sicher steht nicht im Bebauungsplan "das ist innenbereich und frei bebaubar". Wenn es ein qualifizierter B-Plan ist, müsste mindestens eine Festlegung zur überbaubaren Grundstücksfläche vorhanden sein, ich vermute aber eher mehr Anforderungen...