Dach für größeren Unterstand

  • Hallo Zusammen,


    ich überlege gerade wie ich meinen größeren Unterstand (4,5x3,8m und 7,4m,3,8m als L angeordnet und zusammen gehängt) kostengünstig überdachen kann. Hatte erst an ein Trapezblech gedacht, da komme ich aber auf ca. 2000€ mit unter Lattung usw. Dann hatte ich die Idee es mit einer EPDM-Folie zu verkleiden, hier wären aber die Holzplatten sehr teuer derzeit, weshalb ich überlegt hatte ob man hier nicht auf imprägnierten Gipskarton zurückgreifen kann. Mit passender Lattung etc. wäre ich hier bei der Hälfte vom Preis. Nun weiß ich aber nicht wie sich der Gipskarton dann bei Hitze und Minusgraden verhält, einer großen Feuchtigkeit würde er ja theoretisch nicht ausgesetzt werden, oder irre ich mich. Könnte man dies so machen oder ratet ihr auf jeden Fall von Gipskarton ab. Habt ihr vielleicht sogar noch andere Ideen zur kostengünstigen Bedachung?


    Mit freundlichen Grüßen


    Lukas

  • weshalb ich überlegt hatte ob man hier nicht auf imprägnierten Gipskarton zurückgreifen kann.

    Es gibt zementgebundene Platten und auch vliesarmierte Platten die im unbewitterten Außenbereich eingesetzt werden können. Ob das preislich wirklich günstiger wird als Trapezbleche?


    Was ich nicht beantworten kann, ob so eine weiche Eindeckung in diesem Fall zulässig ist (GK+Folie) und welche Last hier anzusetzen wäre.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .