Ausgleich und Klebevinyl

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine laufende Sanierung und eine Frage zur Ausführung.


    Ausgeschrieben war Ausnivellieren der ganzen Wohnung und dann Klebevinyl


    Beim Nivellieren wurden teilweise die Randdämmstreifen weggelassen und anschließend umlaufend die Ausgleichsmasse wieder freigeklopft. An den Türdurchgängen allerdings berührt die Masse direkt die Zarge. Das sei angeblich nur in der Theorie ein Problem meint die Firma...


    Der Bodenausgleich hat nicht so gut geklappt und die geklebten Vinylplanken sind beim Drüberlaufen spürbar wellig. Die Richtlatte zeigt Dellen von bis zu 4mm über ca. 1m Länge.


    Meine Fragen:

    - Kann Kontakt zw. Ausgleichsmasse und Zarge stellenweise toleriert werden? Mittlerweile ist der Bodenbelag schon drauf.

    - welche Toleranzen muss ich beim Bodenbelag hinnehmen?


    Vielen Dank für Eure Einschätzung!

  • Hallo Herr Dühlmeyer,

    ich meinte die Mauerwerksleibungen. Alte Stahlzargen wurden unten abgeschnitten und darüber dann wie gezeigt gegen die Leibung gearbeitet.