Heizung Asbest

  • Hallo liebe Bauexperten, wir leben leider notgedrungen schon länger mit diesen Macken und Löchern einer nicht fachmännisch getauschten Heizung. Früher hing hier ein alter Rippenheizkörper aus den 60igern. Nun meine Frage, ist das ein üblicher Zementputz (beim Draufklopfen klingt es hinter der Platte hohl) oder könnte er Asbest enthalten.

    Vielen Dank schon mal für erfahrene Antworten.

    HG

  • beim Draufklopfen klingt es hinter der Platte hohl

    Das hat mit Fasern im Putz aber nichts zu tun.



    oder könnte er Asbest enthalten.

    Beproben und analysieren lassen, das ist der einzig sinnvolle Weg um Klarheit zu schaffen.


    Die Wahrscheinlichkeit für Asbestfasern im Putz ist eher gering, ich würde mir hier gar keine Gedanken über Asbest machen.Wer es genauer wissen möchte, der könnte Indizien finden indem er eine Probe unter einem Lichtmikroskop anschaut. Sollten sich dabei irgendwelche Faserbüschel zeigen, viel genauer geht das mit diesem Verfahren nicht, dann würde ich auf jeden Fall eine richtige Analyse in Auftrag geben.


    Ansonsten das Loch einfach verschließen und vergessen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich denke, Sie können versuchen, eine Probe von dem, was da ist, in ein Labor zu nehmen und es gut zu analysieren. Ich glaube nicht, dass es bei der Entscheidung über den Inhalt helfen kann, es nur so zu sehen