Eiablage an der Wand - was koennte das sein?

  • Habe gestern dieses Gelege (für mich als Soft Matter Physiker: wunderschöne hexagonale 2D Kugelpackung) an zwei Stellen an der Wand im Treppenhaus gefunden (und entfernt)



    Hat jemand eine Idee, welches Tierchen sich da an Reproduktion versucht hat? Das Gelege war etwa 3 cm hoch und 1 cm breit. das zweite sah so ähnlich aus, allerding ohne schwarze Punkte, (evtl. ein füheres Entwicklungsstadium?)


    Meine Neugier war zwar geweckt, was da wohl schlüpft, aber die Idee abzuwarten und zu sehen fand keine Mehrheit....

  • Heiteres Tierchenraten mit einem unscharfen Foto?

    In dem Fall auch eher Spinnen. Falter würden grünes bevorzugen.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Also, danke fuer die Inputs. Besseres Bild geht leider nicht mehr, da schon weg. Das Tierchen muesste auf jeden Fall ein wenig groesser gewesen sein, ist ja doch eine ganz schoene Menge die da ausgebracht wurde. Klar kann man das evtl. nicht genau zuordnen, aber jetzt hab ich zumindest eine Idee nach welchem Muttertier ich eventuell Ausschau halten koennte, falls es noch lebt.

    Wanzen hatten wir bisher keine, insofern hoffe ich mal auf einen Falter, wenngleich natuerlich schade, dass sie sich eine so unguenstige Stelle rausgesucht hat.

  • Bärenspinner?

    Der ist Nachtaktiv. (sowas wie ein Schmetterling.)

    Wenns am morgen plötzlich da war, dann geht die tendenz dorthin.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • Fuer den Facehugger waren die Eier dann doch zu klein...

    Ich frag mich nur warum ich seit ein paar Tagen so einen Druck in der Magengegend hab

    Dann waren eher die Eier schlecht!;) Es wäre sehr bedenklich wenn das Brustbein schmerzen würde. :freaky:

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D