Stall Tore und Rahmen

  • Hallo,


    haben bei unserem Heulager Tore und Rahmen einbauen lassen.


    Nun meinte mein Maurer dass eigentlich zwischen Betonsäule, Bodenplatte sowie zwischen den Elementen ein Quellband reingehört. Der Torbauer bzw. Metallbauer hat mir gegenüber sowas nicht erwähnt oder gar empfohlen.


    Ausserdem meinte er auch dass hier Edelstahlschrauben verwendet hätten werden müssen. Dazu meinte der Metallbauer dass diese ständig reißen und er diese nicht verarbeiten kann.


    Anbei ein paar Fotos. Auf eure Meinung bin ich gespannt.

  • Heulager

    Heulager = Landwirtschaftlich genutztes Lager, kein Aufenthaltsraum in irgendeinem Sinne einer Legaldefinition mit dem Zweck Güter des landwirtschaftlichen Produktionsprozesses wettersicher zu lagern (trocken und vor Windverblasung geschützt).


    Anforderungen an die Gebäudehülle: Regen- und Windschutz

    meinte mein Maurer dass eigentlich zwischen Betonsäule, Bodenplatte sowie zwischen den Elementen ein Quellband reingehört.

    Ich sehe diese Anforderungen ohne Kenntnis ggf. geschlossener Verträge mit weitergehenden Festlegungen als ohne Quellband erfüllt an.

    Auf eure Meinung bin ich gespannt.

    s.o., bitte, gerne!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • off topik

    Ja, Maurer (bin auch Maurermeister) sind gleich nach den Elektrikern (mein Lieblingsfeindbild) diejenigen, die vom BAUEN "alles wissen" :)

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Danke für eure Antworten. Was meint ihr zu den Edelstahlschrauben die laut Metallbauer nicht richtig verbaut werden können?

  • es ist doch ein heulager ....?

    ??

    Klar aber er macht mir hier noch einige Abgrenzungen und der Maurer setzt natürlich auch Türen und Fenster. Seine Meinung war das es die Aufgabe des Torbauers ist dass es dicht ist

  • edelstahlschrauben haben schon ihre tücken und wenn sie vermeidbar sind , finde ich einen verzicht für vertretbar.


    und ein heulager darf doch garnicht luftdicht sein .....

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • der Maurer setzt natürlich auch Türen und Fenster

    nein, eigentlich nicht

    Meinung war das es die Aufgabe des Torbauers ist dass es dicht ist

    Bei einem Heulager? Stadeltore sind doch eh nicht dicht!

    Was meint ihr zu den Edelstahlschrauben die laut Metallbauer nicht richtig verbaut werden können?

    Edelstahl ist hat definitiv andere Materialeigenschaften und ist etwas anspruchsvoller in der Verarbeitung.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ein Heulager ist ein Heulager, ist ein Heulager


    Verstehe die Aufregung nicht.

    Heu muss mit etwas Zugluft in Kontakt kommen, damit die restfeuchte austrocknen kann, ohne das es zum (Schwel-)Brand kommt.

    Ein" Grober Wetterschutz" sozusagen, ist vollkommen ausreichend.

    Und wenn nichts speziell vertraglich vereinbart wurde, mit dem Hinweis auf ("ich möchte Alles in Edelstahl und Luftdicht, damit ich drin Oldtimer lagern und Party feiern kann.") ist es doch quatsch, im Nachinein hier zu der augenscheinlich ordentlichen Arbeit, den Metallbauer zu diskreditieren.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • Danke für eure ehrlichen Worte.


    Ich war nur gespannt auf eure Meinung. Bzw. Ob es laut eurer Meinung nach Fachgerecht ausgeführt ist.