Alu terrassenüberdachung an 20cm wdvs

  • Bringt ja auch nichts wenn ich die komplett anleitung hier hochlade oder?

    Das bringt nichts, denn solche Anleitungen sind sehr allgemein gehalten, die schreiben ja nicht für jede Überdachung eine neuen Anleitung.


    Wenn ich Dich richtig verstehe, dann liefern die nur an, und aufbauen möchtest Du selbst. Somit bist erst einmal Du für alles verantwortlich.


    Du brauchst jetzt eine Statik für "Deine" Überdachung, im Idealfall inkl. Nachweis für alle Befestigungsmittel und zwar für Deinen Untergrund. Sollte Letzteres fehlen, dann musst Du das "bauseits" klären, irgendjemand muss das nachweisen, am besten mit Stempel und Unterschrift (Haftungsfrage).


    Sollte irgendein Schaden entstehen, egal in welcher Form, dann wird sich der Hersteller zurücklehnen und lässt Dich im Regen stehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Sparren versagt, oder eine Stütze, ist verschwindend gering. Man wird dann auf die Montage verweisen, und jetzt rate mal wer dafür den Kopf hinhalten muss. Eine Versicherung kannst Du dann auch knicken, die werden sich darauf berufen, dass die Montage nicht fachgerecht ausgeführt wurde, und mangels Nachweise hast Du so gut wie keine Chance das Gegenteil zu beweisen.


    Die Frage ist also, welches Risiko Du eingehen möchtest (und eingehen kannst). Ich halte nichts von Gürtel und Hosenträger, aber ganz ohne? Ich weiß nicht.


    Also, jetzt zuerst einmal schauen was die an "Statik" liefern. Vielleicht sind ja alle Sorgen unbegründet. Ansonsten brauchtst Du halt jemanden der die Statik prüft und fehlende Punkte (Befestigung) nachweist. Das kann ein TWP sein, evtl. auch der Hersteller der Befestigungsmittel.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ja richtig ich will selber montieren

    Den Rest hab ich auch soweit verstanden.


    Der dübel Hersteller Tox will mir ja sagen welche dübel bzw wieviele ich nehmen soll aber auch nur mit statischen Nachweis von Terrassendach. Und wenn die mir keinen Nachweis liefern wie sollen die das dann machen? Ich weiß ja noch nicht einmal wie schwer das Dach ist.


    Und wenn ich doch zu einen statiker gehe. Und sage ich hab zu Hause ein Terrassendach liegen ich brauch dafür eine Statik und kann den nur sagen ist aus alu 6m lang 4 tief und vsg glas, und 5 grad Dach neigung. Mach mal bitte eine Statik. Wird der doch bestimmt noch mehr Daten brauchen vom Dach selber oder irre ich mich da.?


    Und das ganze ist ich hab ja auch für die statik schon bezahlt. Die war inkl Dach extra auf meine Adresse ausgerechnet.


    Danke&Gruß

    Panduit

  • Und das ganze ist ich hab ja auch für die statik schon bezahlt. Die war inkl Dach extra auf meine Adresse ausgerechnet.

    Du musst ja nicht alles neu rechnen lassen.

    Ich würde mir eher Sorgen machen, ob sich jemand findet der nun die Befestigungsmittel rechnet.Es würde mich nicht wundern wenn da jeder dankend ablehnt, und zwar weniger wegen dem Arbeitsaufwand sondern vielmehr wegen der Haftung.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • ob sich jemand findet der nun die Befestigungsmittel rechnet

    Das ist doch ebenfalls die Aufgabe des Verkäufers, er kennt doch die Rahmenbedingungen, unter denen gekauft wurde.

    Wenn die Daten nicht kommen, würde ich ihm freundlich mitteilen, dass er sein Dach wieder abholen lassen kann.

  • Das ist doch ebenfalls die Aufgabe des Verkäufers, er kennt doch die Rahmenbedingungen, unter denen gekauft wurde.

    Er hat aber nur eine Terrassenüberdachung verkauft, weder Montage noch sonst irgendwas. Die Werbung mit der individuellen Statik würde ich mit Vorsicht genießen, keine Ahnung was da im Detail vereinbart wird bzw. wurde. Es könnte sein, dass hier "nur" Stützen, Rahmen, Eindeckung für eine höhere Schneelast gerechnet wurden. Montage ist hier wohl eindeutig bauseits vereinbart.


    Wenn "individuelle Statik" bedeutet, dass der Hersteller alle Berechnungen liefert, inkl. Befestigungsmittel unter Berücksichtigung der örtlichen Verhältnisse, dann würde ich Dir zustimmen. Fehlt das, dann zurück an Absender. Es ist aber durchaus üblich, dass gerade bei handwerklichen Arbeiten das Material nur die halbe Miete ist, der Rest ist Sache des Handwerkers. Da steht dann nur, dass blablabla (Normen, Verordnungen oder was auch immer) einzuhalten ist, mehr nicht. Das lässt sich schlecht mit einem steckerfertigen Consumer Produkt vergleichen, eher mit Bauprodukten wie Türen oder Fenstern.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Herrgott, bei jeder blöden Decken- oder Wandlampe liegen 6er Plastedübel und 3,5*40 Spax Schrauben bei, die in 50% aller Fälle nicht geeignet sind.


    Willst Du daraus wirklich was herleiten?

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ..... Wandlampe ... Plastedübel... Willst Du daraus wirklich was herleiten?

    Nein, *daraus* nicht.


    Aber aus der Tatsache, dass der TE ein Terassendach mit Befestigungsmitteln für die Befestigung an einer mit 20cm WDVS überdämmten Betondecke mitbestellt hat.

    Ist das so schwer zu verstehen?

  • Wo genau steht das?

    Hier: Widerruf | Terrassenüberdachungen Venomenaal (s. Service / Hilfe)


    Folgen des Widerrufs

    "Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.


    Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


    Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe von 150 EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist."

  • Ich hoffe ja das zumindest die Statik vom terrassendach kommt. Verstehe ich es eigentlich richtig das mit Grundlagenstatik

    Die Statik von Dach ist ohne befestigung an der Wand? Und der rechnerische standsicherheitsnachweis mit befestigung an der Wand?

  • Verstehe ich es eigentlich richtig das mit Grundlagenstatik

    Die Statik von Dach ist ohne befestigung an der Wand? Und der rechnerische standsicherheitsnachweis mit befestigung an der Wand?

    Nein, die Lasten des Dachs werden zur Hälfte über die Wand und zur Hälfte über die Stützen abgetragen.


    Die Statik enthält Angaben über die Lastannahmen, die Lastabtragung über Stützen / Wand bis in die Fundamente und weiter in den Baugrund. Dazu gehören auch die Verbindungsmittel der Bauteile. Außerdem sind die Dimensionen der Einzelbauteile nachzuweisen und die Aussteifung des gesamten Objekts.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • ich lese was von statik - aber nicht, dass die der käufer bekommt und dass die für jedes objekt indviduell gefertigt wird.

    woher soll der verkäufer den befestigungsuntergrund kennen? der kennt den nicht und zuviele unterschiedliche details sind bausätzen nicht wirtschaftlich einzupreisen.


    Off-Topic:

    klingt wie der grosse spass, den man mit windigen carports haben kann.

  • ich lese was von statik - aber nicht, dass die der käufer bekommt und dass die für jedes objekt indviduell gefertigt wird.

    Ich hatte letztes Jahr, als die betreffende Terrassenüberdachung noch in Bbg. genehmigungspflichtig war, eine individuell gefertigte Statik für eben diese Überdachung auf dem Tisch. Nach erster Durchsicht ist mir aufgefallen, dass da weder Anschlüsse noch Fundamente passten. Die wichtigsten Bauteile der Überdachung selbst waren nachgewiesen, aber mehr nicht. Jedenfalls war das Ding so nicht standsicher.


    Ohne das weiter im Detail auszuführen zu wollen - der Statiker des Herstellers war nicht in der Lage, etwas passendes zu liefern. Nach einigem Hin und Her mit Änderung der Konstruktion zu 3 Stützen an der Hauswand wurde ein externes Ingenieurbüro beauftragt, das auch Aussteifung, passende Anschlüsse und funktionierende Fundamente nachgewiesen hat.


    Die "Konstruktionszeichnungen" aus #48 würde ich als Absichtserklärung betrachten. Da sind weder Lastabtrag an der Wand noch Anschlüsse noch Aussteifung noch Fundamente berücksichtigt.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Nach einigem Hin und Her mit Änderung der Konstruktion zu 3 Stützen an der Hauswand


    :thumbsup:


    Denkbar wäre auch, dass man wandseitig Stützen platziert. Alustützen sind ja schlank, das könnte auch optisch passen. Wird vermutlich günstiger als eine Menge Anker in der Wand zu verschrauben.

    Als ich mich vor gut 2 Jahren intensiver mit der Thematik Wiga/Terrassenüberdachung auseinandergesetzt habe, kam ich zu dem Ergebnis, die Werbung verspricht viel. Sobald es aber um belastbare Fakten geht wird´s dünn, sehr dünn. So lange die Umgebungsbedingungen zu Standard 08/15 passen ist alles OK, aber wehe man muss einmal davon abweichen, dann trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • So lange die Umgebungsbedingungen zu Standard 08/15 passen ist alles OK, ...

    Im Standard 08/15 habe ich noch nie gesehen, dass erhöhte Schneelasten wegen der aufgehenden Wand (i.d.R. vorhanden) berücksichtigt waren. Und so zieht sich das durch, bis zu mittig belasteten oder gar Köcherfundamenten, wo die Stützen doch an der Hauswand stehen. usw. usf.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Gibt es weiterhin die Notwendigkeit einen statischen Nachweis zu führen.

    Wer wird eigentlich verantwortlich gemacht, wenn es den nicht gibt, die Konstruktion versagt und womöglich noch Menschenleben gefährdet werden?

    Bei mir ist praktisch die selbe Konstellation vorhanden, nur dass ich eben den Fachbetrieb das Dach montieren lassen habe. Keine Ahnung wie das Ding verankert ist, ich nehme an genau wie es beim TE geplant war. Sprich, ohne Konsole mit N Gewindestangen in der Betondecke in 20cm Abstand wg WDVS. Noch hält es.....