Mängel nach Einbau von neuen Fenstern durch Fachfirma im Altbau

  • Hallo, ich bin neu hier, habe das Forum durch eine Suche auf Google gefunden. Hoffe, dass mir hier jemand einen Tipp geben kann. Ich bin mit dem Einbau der neuen Fenster durch eine Fachfirma in meinem Altbau total unzufrieden. Jetzt würde mich interessieren, ob meine Mängel berechtigt sind, oder ob ich einfach nur zu kleinlich bin:

    - Die neuen Fenster sind teilweise vier Zentimeter schmaler als die Wandöffnung, das Fensterbrett außen ist demzufolge auch 4cm kürzer als das alte (das wurde mit Strukturacryl zugeschmiert).

    - Die Rolloschienen wurden freihand mit der Akkuflex gekürzt um die Fensterbretter montieren zu können. Die Schienen erscheinen mir jetzt viel zu kurz, die Übergänge zum Fensterbrett wurden mit Silikon überschmiert.

    - "Amoschrauben" sind teilweise schief in die Rolloschienen eingedreht, haben sich zum nachträglichen Kürzen der Rolloschienen nicht mehr lösen lassen, da der Torx überdreht ist.

    - Einige Rollos hängen schief, das sollen die Bilder mit dem Blick aus dem Fenster zeigen. Die Schlitze/Lamellen schließen dadurch ungleichmäßig.

    - Schrauben in den Fensterrahmen sind teilweise überdreht bzw. der Rahmen am äußersten Rand (unter der Rolloschiene) ausgebrochen.

    Wie gehe ich jetzt am besten vor? Auf meine schriftliche Reklamation per Email habe ich keine Antwort bekommen.


    edit: habe jetzt gesehen, dass ich mein Anliegen in der falschen Rubrik erstellt habe? Kann es ggf. ein Moderator verschieben?

    Türen u. Fenster

  • du hast grad bezahlt?!


    1.000€ sind doch ein Witz für die Mängel.

    Stoppe die Überweisung, wenn du kannst.

    Hol dir einen Fachmann, lass das anschauen und die Kosten für die Mangelbeseitgung schätzen.

    Behalte das doppelte ein.

  • :lach::lach: Rechne für die Behebung der mängel mal zwischen 8 k€ und 15 k€

    Naja, die vier Fenster haben 4800.-€ gekostet. So bin ich auf die 1000.-€ gekommen. Was sagt ihr denn zu den Mängeln selbst, passiert sowas öfters? Es ist ja offensichtlich sowohl beim ausmessen als auch beim Einbau der Fenster einiges schief gegangen.

  • passiert sowas öfters?

    Ja. Meist bei BV ohne planerische Begleitung/Vorbereitung und ohne örtlich(e) (präsente) Bauleitung.

    Das ist doch ne Fachfirma, die wirds schon richten. :lach: Ja, hinrichten.

    Naja, die vier Fenster haben 4800.-€ gekostet.

    Sach ich doch. Ausbauen. neue (passende) Fenster bestellen und liefern, fachgerecht einbauen. Das sind 8 k€ nix.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • passiert sowas öfters?

    Sollte nicht passieren.


    Das Ausmessen wäre noch zu verschmerzen, 4cm, also auf jeder Seite 2cm, das passt noch. Da kann man eine Abdeckleiste drauf machen. Natürlich muss man das bei der Fensterbank (inkl. Bordstück) berücksichtigen.

    Bei größeren Elementen bräuchte man ja auch etwas mehr Abstand. Ob hier nun 1cm oder 2cm, damit hätte ich jetzt kein Problem. DIe Leibungen sind bei einem Altbau auch nie exakt, da kann man etwas größere Toleranzen in Kauf nehmen.


    Das Kürzen der Rolladenführung ist auch OK, aber nicht so wie es hier ausgeführt wurde. Über so Sachen wie die fehlende Abdichtung und die vermurksten Schrauben kann man nur den Kopf schütteln. Sollte man beispielsweise die Schraube falsch gesetzt haben, weil man an der Stelle keinen Halt für die Schraube findet, dann muss man nebenan noch einmal ansetzen. Für die offenen Löcher gibt es Kappen mit denen man diese abdecken kann.


    Meine Einschätzung, wenn da ein SV mal penibel drauf schaut dann wird das eine lange (Mängel)liste. Es gibt ja auch noch Stellen de man auf den Bildern gar nicht sieht, da möchte ich nicht wissen wie es da aussieht (Stichwort Abdichtung Fensterbank usw.).


    Ich spekuliere mal, der SV könnte zu dem Ergebnis kommen, alles raus und noch einmal neu montieren. Aber wie gesagt, das ist Spekulation.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • der SV könnte zu dem Ergebnis kommen, alles raus und noch einmal neu montieren.

    ZU DER Aussage komme ich schon an Hand der Fotos, weil es keine andere Möglichkeit zur Mangelbehbung gibt (Stichwort Luftdichte und Dampfsperre)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Meine Einschätzung, wenn da ein SV mal penibel drauf schaut dann wird das eine lange (Mängel)liste. Es gibt ja auch noch Stellen de man auf den Bildern gar nicht sieht, da möchte ich nicht wissen wie es da aussieht (Stichwort Abdichtung Fensterbank usw.).

    Unter den Fensterbänken außen war gar nicht abgedichtet. Das musste ich in der Zwischenzeit dringend selbst machen, weil sich hier schon Ameisen den Weg ins Haus gesucht haben.

  • Ich habe gerade noch mit einem Sachverständigen vor Ort telefoniert. Er bestätigt eure Einschätzung zu den zahlreichen Mängeln und ist der Meinung, dass bei den Fensterbrettern auch eine zweite Entwässerungsebene fehlt.

  • dass bei den Fensterbrettern auch eine zweite Entwässerungsebene fehlt.

    Wenn man sich jetzt wirklich auf die Suche macht und vor Ort begutachtet, dann findet man sicher noch weitere Punkte. Ich könnte mir vorstellen, dass auch bei der Befestigung der Außenfensterbank auf eine Abdichtung verzichtet wurde, Entwässerung der Profile müsste man sich auch anschauen, usw. usw.


    Ich kann verstehen, dass man bei handwerklichen Arbeiten nicht immer auf den Millimeter schauen kann, und als Kunde muss man auch einmal ein Auge zudrücken können, aber wenn es sich so häuft wie in Deinem Fall dann ist Toleranz fehl am Platz. Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann glaube ich nicht an ein Versehen, sondern das hat System. Das darf einem Fachbetrieb nicht passieren, schon gar nicht so gehäuft.


    War der Chef mit vor Ort? Ich würde auf jeden Fall mal die Firma kontaktieren und fragen, wie sie gedenken die Mängel zu beseitigen. Auch ohne gesonderte Vereinbarung kannst Du zumindet eine fachgerechte Lieferung und Montage erwarten.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Auch ohne gesonderte Vereinbarung

    Gerade ohne Da gilt dann (wie die Juristen so schön sagen) die mittlere Art und Güte.


    Das auf den Bildern ist nicht mal die untere Art und Güte. Das ist Unart und das Fehlen jeglicher Güte!

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Eben. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass man die Messlatte zwar nicht zu hoch anlegen darf, aber selbst dann muss die Arbeit fachgerecht sein.


    Es ist ja nicht alles schlecht was da abgeliefert wurde, so kann man beispielsweise durch die Fensterscheiben schauen, das funktioniert. :lach:

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Die Außenfensterbänke wurden einfach auf den Rahmen geschraubt, eine Abdichtung gibt es da nicht


    Nein ich glaube auch nicht an ein Versehen. Der „Fachbetrieb“ heißt xxx Systembau, da ist also tatsächlich System dahinter. Ich schaue im Altbau auch nicht au den Millimeter und auch nicht, wenn ein Spalt mit Strukturacryl zugeschmiert wird. Aber das geht mir doch entschieden zu weit.


    Nein der Chef war an keinem der drei Montagetermine mit vor Ort. Er reagiert auch nicht auf die drei Emails, die ich bezüglich der Mängel geschrieben habe.

    Der Sachverständige hat mir heute nahegelegt eine umfassende Mängelanzeige zu verfassen und diese per Einschreiben und Rückschein an den Chef der Firma zu schicken.

  • Der Sachverständige hat mir heute nahegelegt eine umfassende Mängelanzeige zu verfassen und diese per Einschreiben und Rückschein an den Chef der Firma zu schicken.

    Das predige ich immer wieder. Telefon, eMails, alles OK so lange es nicht um wichtige Dinge geht, Ansonsten geht nichts über einen Brief in Umschlag und dann als Einschreiben.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .