Skeptiker ich suche Dich - Du wurdest mir empfohlen

  • Hallo,

    Ich brauche Hilfe bei einem Schreiben ans Bauamt Marzahn.
    Es geht um die GRZ.


    Skeptiker wurde mir von einem Architekt empfohlen - da er wohl in Berlin sitzt und sich mehr als gut auskennt.


    Hätte mir jemand die Kontaktdaten von Ihm?


    Herzliche Grüsse

    Antje

  • Hast Du seinen Klarnamen? Damit wäre es ganz einfach. Ich weiß jetzt nicht, ob er es gutheißen würde, würde ich diesen jetzt hier und heute posten.


    Er liest aber sehr viel mit und schreibt auch sehr viel. Schätze, dass er diesen Strang in wenigen Minuten bemerkt haben wird. Oder ich schicke ihm mal eben eine PN

  • :eek: Das geht ja runter wie Öl! :thumbsup: Aber davon ab: Antje-B hat mich inzwischen dank zahlreicher hilfreicher Bemühungen Dritter im Büro erreicht. Vielen Dank, an alle, die ihr dabei geholfen haben und danke auch für die vielen kollegialen Empfehlungen! :bier: Es ist mir ja schon fast peinlich ...

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Die Geschichte war etwas eigenwillig: Die Dame suchte händeringend nach Argumenten dafür, ein sehr ungünstig geschnittenes Grundstück (dreieckig, sehr schmal) erheblich höher bebauen zu dürfen, als zulässig. Eine entsprechende, aber leider nicht begründete Voranfrage ist bereits negativ beschieden worden. Die positive Entscheidung sollte nun innerhalb weniger Tage erreicht werden, damit endlich gebaut werden könne. Die Bebauung des Grundstücks ist aufgrund der schwierigen Form an sich schon kaum möglich, im gewünschten um den Faktor > 2 größeren Maß aus der Umgebung heraus nicht begründbar. Die gewünschte Bebauung passte in keiner Hinsicht auf das Grundstück. Ich fand sie auch städtebaulich unpassend. Abgesehen davon, dass mir das Projekt unsympathisch war und ich kaum Zeit dafür hatte: Ich kann nicht zaubern. Es blieb bei zwei je rd. einstündigen Telefonaten und der Erkenntnis, dass die Dame dann kein Geld mehr ausgeben wollte - so wie ich sie verstand. Meine Angebote sollte ich jeweils innerhalb von Stunden, besser Minuten erstellen ...

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Es blieb bei zwei je rd. einstündigen Telefonaten und der Erkenntnis, dass die Dame dann kein Geld mehr ausgeben wollte - so wie ich sie verstand. Meine Angebote sollte ich jeweils innerhalb von Stunden, besser Minuten erstellen ...

    Also das Übliche :D

    Gruß Werner :)

  • Die Geschichte war etwas eigenwillig: Die Dame suchte händeringend nach Argumenten dafür, ein sehr ungünstig geschnittenes Grundstück (dreieckig, sehr schmal) erheblich höher bebauen zu dürfen, als zulässig. Eine entsprechende, aber leider nicht begründete Voranfrage ist bereits negativ beschieden worden. Die positive Entscheidung sollte nun innerhalb weniger Tage erreicht werden, damit endlich gebaut werden könne. Die Bebauung des Grundstücks ist aufgrund der schwierigen Form an sich schon kaum möglich, im gewünschten um den Faktor > 2 größeren Maß aus der Umgebung heraus nicht begründbar. Die gewünschte Bebauung passte in keiner Hinsicht auf das Grundstück. Ich fand sie auch städtebaulich unpassend. Abgesehen davon, dass mir das Projekt unsympathisch war und ich kaum Zeit dafür hatte: Ich kann nicht zaubern. Es blieb bei zwei je rd. einstündigen Telefonaten und der Erkenntnis, dass die Dame dann kein Geld mehr ausgeben wollte - so wie ich sie verstand. Meine Angebote sollte ich jeweils innerhalb von Stunden, besser Minuten erstellen ...

    Danke für die Auflösung.

    Ergänzung: Sie bekam ihren Wunsch erfüllt.