Anschluss Dachfirst Reihenhaus

  • Kann man das so machen?

    Ja klar. sh. Bilder oben ;)


    Welche Rolle spielst Du dabei? Dachdecker, Bauherr, Nachbar, neugieriger Besucher ....

    ... ist aber auch egal, dass das einfach nur Pfusch ist, hast Du ja selbst erkannt.


    Hat da der Nachbar selbst Hand angelegt? (ohje, jetzt springen Kopfkinos an.)

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Ich bin der Nachbar.Die neuen Nachbarn haben das Dach von innen gedämmt und die Dachsteine auf dem First erneuert.Da liefen einige Leute rum und waren waren beschäftigt,ein Firmenwagen war jedenfalls nicht zu sehen.Keine Ahnung ob das Verwandschaft,Freunde oder was auch immer waren und ob da

    jemand vom Fach dabei war.Den Antworten nach vermute ich mal eher nicht.Die Frage die sich mir stellt ist ob das so erstmal dicht ist oder ob da Wasser eindringt.Ist ja genau im Übergangsbereich zwischen beiden Häusern so dass wir bei eindringen von Wasser auch betroffen wären.Ich werde das auf

    jeden Fall mal ansprechen.

  • Dicht ist es nicht, wie Du von einigen Äußerungen hier gelesen hast. Wobei, es kann erst mal für paar Tage dicht sein, aber nicht lange...

    Ich würde auf eine fachgerechte Ausführung pochen.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Die Frage die sich mir stellt ist ob das so erstmal dicht ist oder ob da Wasser eindringt.

    das ist dichter als alle anderen Firstüberdeckungen eurer beiden Dachhälften, als absolut kein Grund zur Panik!

    Gut, man hätte es ein wenig eleganter lösen können.

  • Täusche ich mich, oder ist das eine quer verlegte Firstrolle mit zusätzlicher Verklebung der Lüftungslöcher?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • der TE hat eindeutig die Frage gestellt ob diese Abklebung dicht ist....und das ist sie!

    Fragen nach Handwerkerstolz, Berufsehre oder Schönheitswettbewerb habe ich nicht gesehen!

  • Fragen nach Handwerkerstolz, Berufsehre oder Schönheitswettbewerb habe ich nicht gesehen!

    also muss man als beteiligter(es ist ja der übergang zu seinem dach) solche besonderen schätze der (dachdecker)handwerkskunst dankbar hinzunehmen :yeah:


    es könnte ja sein , dass es sogar einige jahre dicht ist. (wahrscheinlich):wall::wall:

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Täusche ich mich, oder ist das eine quer verlegte Firstrolle mit zusätzlicher Verklebung der Lüftungslöcher?

    Muss nicht es gibt auch plissiertes Band auf Rolle. Ich hätte den Übergang hier mit SK-Blei oder normalen Blei sehen wollen. Die Frage nach der a.R.d.T ist nicht einfach, da es hierfür schlicht keine gibt. Hier müsste eher die Argumentation dahingehend geführt werden warum es nachträglich zu einer Lücke gekommen ist und ob der Anwender bei der Verlegung die Firstlänge nicht durchgesteckt hat. Denn wenn er im Vorfeld geschlossen durchgedeckt wurde, muss das später ja auch möglich sein. Es sei denn man hat zuvor unzulässigerweise zu weit aufgezogen und damit die mindest SÜ unterschritten.


    Ob das Kunstwerk halten wird? Vermutlich schon. Solange bis der Bytul-Kleber sein Lebzeitende erreicht hat.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • der TE hat eindeutig die Frage gestellt ob diese Abklebung dicht ist.

    ??? Ich lese da:

    Beim Nachbarreihenhaus wurde der Dachfirst erneuert. Vorher waren da durchgehend Firststeine, die direkt aneinander anschlossen. Nunmehr sieht es mit der mit Blech überdeckten Lücke etwas improvisiert aus. Kann man das so machen?

    Kann man offensichtlich, aber: "Ist das fachgerecht ausgeführt?"

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.Unstreitig ist dass das ganze irgendwie gebastelt aussieht und nicht profesionell.Verwirrend sind jetzt die unterschiedlichen Einschätzungen von bis nicht dicht über hält ein paar Tage bis zu hält besser als alles andere.Oben auf dem Dach,wo es wirklich ins Auge sticht,ist unsereins ja eher selten.Und von unten fällt es nicht so gross auf.Also wichtiger als Optik wäre auf jeden Fall die Funktion(langfristig dicht).Aber das wird ja von den Experten unterschiedlich bewertet.