In den Boden eingelassenes Sofa

  • Hallo zusammen,

    Ich moechte den Hoehenunterschied meines Anbaus durch zwei Stufen ueberbruecken (ebenerdig zum Garten) und dabei mein Sofa in den Boden einlassen ;) hat jemand damit Erfahrung? Was denkt ihr darueber? Hier meine Inspiration...

  • Ich gehe davon aus, dass der Anbau gut geplant ist und es Kerstin78 vor allem darauf ankommt, welche Erfahrungen man damit hat. Verstehe ich das richtig, Kerstin78 ?


    Wieviel tiefer ist der Anbau denn? Ah gerade gelesen, 2 Stufen, das ist nicht wirklich viel, gute 30cm.

    Ich kenne sowas live aus einem Tagungshaus und es war eine sehr beliebte Ecke. Aber da lag das sehr viel tiefer.


    Ich würde dabei allerdings überlegen

    was am Übergang Sofa - höherer Bereich passiert. Es wird ja lange nicht so tief versenkt wie bei dem Bild sein, wenn man von der Rückenlehne ausgeht, gerade mal ein Drittel bis ein Viertel.

    Einfach mal zu Hause ausmessen.


    2 Überlegungen: Was passiert mit der Rückenansicht des Sofas? Regale so hoch wie die Rückenlehne? Bleibt sichtbar? Raumteiler? XY?

    Was passiert an Stellen, wo kein Sofa steht.


    Und drittens: Was sieht man vom Sofa aus? Blick in den Garten?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Warum macht man solche Vertiefungen? Weil das Gelände dazu passt? Weil die Aussicht so spektakulär ist, dass man von der höheren Position eine uneingeschränkte Sicht haben will? Weil man im Nachhinein einen Pool umfunktioniert hat? Es muss schon einen Grund geben, es muss passen, man braucht die Fläche, weil solche Mulden meist ein zusätzlicher Rückzugsbereich ist und weil man drumherum vorbei laufen können sollte, ohne gleich hinein zu fallen. Es muss zum Gesamtkonzept passen. Was trifft bei Dir zu?

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Ich hatte es so verstanden, dass der Anbau ohnehin tiefer ist und das gleich so genutzt werden soll für das Sofa.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Wobei 30cm Höhenunterschied schon langweilig sind. Da fragt man sich warum 30cm Höhenunterschied? Das bringt doch nix.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Ich denke, die 30cm sind den örtlichen Gegebenheiten geschuldet.

    Aber genaueres können wir nur von der TE erfahren.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • So wie ich es lese, wird der Anbau ebenerdig zum Garten. Das ist Grund genug für zumindest einen Rückzugsort, dort dann ebenerdig in den Garten gehen zu können. Anscheinend handelt es sich um einen Bestandsbau, der nicht auf gleicher Ebene mit dem Garten ist.

    Kerstin78

    Das Sofa wird bei dir in den Anbau gestellt und steht dann tiefer. Allerdings müsste dann die Sitzfläche bei einem bequemen Sofa bei 2 Stufen immer noch höher sein als die Bodenhauptebene. Das würde etwas merkwürdig aussehen.
    was kommt denn da als Balustrade hin? Wenn Du da eine Mauer planst, vielleicht so hoch, dass die Sofalehne nur noch 10cm oder so herausschaut, funktioniert es. Du wirst es aber nie so haben wie auf dem Foto, weil der Höhenunterschied zu gering ist.