Fliesen lösen sich

  • Hallo zusammen,


    Wir haben eine Acrylwannen, welche mit einer WediPlatte unterbaut ist. Hierauf hat der Fliesenleger sehr dick (bis zu 1,5 cm) Fliesenkleber aufgebracht. Diesen jedoch nur punktuell. Jetzt haben sich alle Fliesen gelöst. Auf den gelösten Fliesen sind kaum Kleberreste. Nun meine Frage:

    1. Wie dick darf S1 Kleber aufgebracht werden?
    2. Ist punktueller Kleber zulässig?
    3. Kann es falscher Kleber sein, da kaum Rückstände auf den Fliesen?

    Grundsätzlich geht es uns um die Frage, ob ein Mangel vorliegt. Gerne kann ich auch Bilder hochladen.

    Lieben Dank im Voraus für eure Antworten.
  • Öhm.


    Warum sollte kein Mangel vorliegen? War das so vereinbart, dass die Fliesen nach der Zeit X abfallen?



    Der Fliesenleger verklebt die Fliesen, somit muss er für diese Leistung gewährleisten. Jetzt fallen die Fliesen ab, dies ist so nicht vorgesehen. Also ist das Gewerk nicht wie vereinbart und somit Mangelhaft.

    Die Beantwortung der Fragen wäre nur dann notwendig, wenn man die verklebten Fliesen, welche halten, aus anderen Gründen bemängeln möchte. Dann ginge es um die Frage, ob die vertraglichen Pflichten eingehalten wurden.

    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten. 8o

  • Das sieht irgendwie nicht professionel aus. Ich würde das grundsätzlich auch als magel betrachten, denn Fliesen dürfen nicht einfach abfallen.

    It doesn´t make sense to hire smart people and tell them what to do; we hire smart people so they can tell us what to do.

    Steve Jobs

  • Naja...sieht ja irgendwie stylisch aus.


    Ob es an euren Wedi-Platten lag? Mag ich nicht recht glauben, denn an denen haftet der etwas lustig aufgebrachte Kleber augenscheinlich sehr gut.


    Frage: welchem Beruf geht denn der Fliesenleger im echten Leben nach?


    Das Werk ist jedenfalls recht offenkundig mangelhaft. Einmal neu, bitte.

  • Der Fliesör sollte sich bei Fr. Maiklöckchen anmelden. Schicke Tortenverzierung. Man sieht auf dem Foto ganz genau, wie wenig Kleber Kontakt zur Fliese hatte (<20% würd ich schätzen)

    Das ist :pfusch:zum ²

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • aber Ihr habt die Wedi Platten hingemacht? Die scheinen ja mehr in der Luft zu hängen, und dann noch zu tief, am Eck scheinen die beiden abgerissen zu sein, vielleicht war das der Beginn der abgelösten Fliesen? Der Fliesenleger (möchte den bestimmt nicht verteidigen...) musste ja mit soviel Kleber auffüttern, ok, war immer noch zu wenig, aber wenn sich der Untergrund auch löst? Auf was stützt sich denn die Wanne ab, vorher auf den Fliesen?

  • Mein Gott. Wenn die Wedi Platten schlecht montiert gewesen wären (was man dem Foto nicht sieht vor Kleber), dann hääte der Fliesör nicht verlegen dürfen.

    Ausserdem - was sollen die WediPlatten da an Schuld haben, bei so wenig Kontaktfläche des Klebers mit den Scherben.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ber wenn sich der Untergrund auch löst?

    wenn die fliesen sich so von dem kleber lösen , ist es schietegal was der untergrund macht. die batzen hätten in dem fall an den fliesen kleben bleiben müssen , wenn der untergrund versagt hätte/hat.

    wenn aber viel zu steif angerührter kleber (war es überhaupt ein geeigneter kleber?) keinen verbund zu den scherben bekommt , liegt es nicht an irgendwas , sondern an falscher verarbeitung .....

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Da haben beide Versagt....


    Untergrund mieserabel eingebaut. noich nicht mal verbindung nach oben zur Wanne.

    Und dem Fliesenleger gehört das Gewerbe entzogen.


    An welcher Position sind denn die ersten Fliesen abgefallen? :D:lach:

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • Völlig normal das die Fliesen abfallen, Fliesenkleber kann man sehr dick auftragen, in dem Fall der Wediplatten hätte der Fliesenleger aber auf normale Höhe vorspachteln und anschliessend wie gewohnt fliesen müssen.


    Hier hat er schnell gearbeitet, ohne die Arbeit zu beherrschen, eigentlich ein Wunder das die Fliesen überhaupt gerade waren.

  • Völlig normal das die Fliesen abfallen

    Es soll völlig normal sein, das Fliesen abfallen? :eek::rb:

    Ich habe in meinem gesamten Berufsleben noch keine Fliesenfläche gesehen, die SO aussah. Selbst Fliesenflächen aus den 60ern, bei denen altersbedingt keine Fliese mehr Untergrundhaftung hatte, brauchten Boschhhammereinsatz, um von der Wand zu kommen.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • so drangepappt im toten kleber haben die fliesen keine wahl ......

    Das sieht aus als hätte er am Morgen den "Kleber" an die Platten geklatscht und am Nachmittag dann die Fiesen dran geworfen.


    Ob die Wedi Platten schuld sind? Keine Ahnung, kann man auf dem Bild nichts dazu erkennen. Zumindest hält dort der Kleber.


    Lösung? Alles neu macht der Mai. Also loslegen bevor der Monat vorüber ist. Mangel anzeigen, Frist setzen. usw.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .