Anbau durchbrechen

  • Hallo,

    wir haben ein Haus aus dem Jahre 1914 das um einen Anbau in den 60er ergänzt wurde. Momentan ist in diesem Anbau noch das Badezimmer mit einem Ausgang in den Garten. Da wir dieses Badezimmer nicht brauchen, haben wir überlegt, einen Durchbruch zur angrenzenden Küche vorzunehmen, so dass dort ein Essplatz entstehen kann. Im besten Fall sollen große Fenster ergänzt werden. Ist so etwas machbar und mit welchen Kosten müssten wir rechnen? Der Anbau ist 2-geschossig und nicht unterkellert.

    Viele Grüße

  • Die Wand, die wir durchbrechen wollen, ist die ehemalige Außenwand, somit also eine tragende Wand. Wandstärke 25cm, massiv, Höhe 2,80m, es wurde schon eine Tür eingesetzt, der Durchbruch soll ca. 3,5m lang werden. Der Anbau ist 1,5m breit. Es befindet sich noch ein extra WC im Anbau, welches nicht abgerissen wird, ca. 1m breit.

  • Um es mit den Worten von skeptiker auszudrücken "was kostet ein rotes Auto mit 4 Rädern"...
    Deine Erklärungen helfen nicht wirklich weiter. Wir wäre es mit bemaßten Skizzen und Bildern.