Gartenpavillion - welcher unterbau

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte euren Rat.


    Unser Pavillon muss versetzt werden. Der Pavillon hat einen festen, achteckigen Holzboden. Die Außenwände stehen frei außerhalb des Holzbodens.

    Als ich den Pavillon vor 15 Jahren aufgebaut habe, habe ich für den Boden übriges Pflaster verlegt, mit Betonkeil außen rum. Dann rundherum ein Streifen Donaukies wegen des Spritzwassers, dann Rasenkanten.

    Beim Abbau des Pavillons wurde mir bewusst, wie aufwendig das ist. So möchte ich das nicht nochmals machen.

    Daher meine Frage an euch : wie würdet ihr das Fundament machen ?

    Könnte ich die ganze Fläche mit Kies auslegen und den Pavillon einfach draufstellen. Als Umrandung solche Kunststoff-Rasenkanten......

  • Andere Frage, ich schaffe es nicht, meinen Beitrag zu bearbeiten oder zu löschen. Geht das in diesem Forum hier nicht. Wenn ja, wie ?

    Würde mich über eine Antwort freuen.....


    Gruß Hayabalooza

  • ... ich schaffe es nicht, meinen Beitrag zu bearbeiten oder zu löschen. Geht das in diesem Forum hier nicht.

    Nein, das geht nach 10 (?) Minuten beides nicht mehr.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Nur Kies ist nicht ok. Sieh dir die Unterseite des Pavillon an, da sind Balken o.ä. Die eine Auflage brauchen.

    Die kann man jedoch mit Betonplatten (billige Gehwegplatten) herstellen, die man auch den Kies an den richtigen Stellen hinlegt. Dann muss man nicht alles Pflastern.


    Die Platten stehen dann höher als der Rasen. Das würde diese seltsamen Rasenkanten aus Kunststoff sparen, sowas erzeugt bei mir Unwohlsein.

    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten. 8o