Demontage Öltanks Arbeitszeit

  • Hallo,

    wir wollen 3 Öltanks aus Kunststoff mit je 1600l demontieren lassen und haben dafür schon verschiedene Angebote.

    Es ist nur noch etwas Ölschlamm in den Tanks, ein Türdurchbruch wird von uns gemacht und ansonsten bestehen keine besonderen Hindernisse.

    Wie realistisch ist die geschätzte Arbeitszeit von 4h mit 2 Arbeitern?


    Vll kann jemand aus Erfahrung berichten?


    Danke schon mal und VG, Anne

  • Keine Ahnung. Wir kennen die Gegebenheiten nicht.

    Meist ist das aber EH Pauschal. (bei uns zumindest)

    Aber um dir Sicherheit zu geben. 2x 6h kannst du einplanen. plus evt andersweitiges Arbeitsgerät das abgerechnet wird. sowie die Entsorgung des Schlamms und co. (Warum mehr? = Rüst und Fahrzeiten sind mit einzurechnen!)

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

    • Offizieller Beitrag

    Wie realistisch ist die geschätzte Arbeitszeit von 4h mit 2 Arbeitern?

    Was ist die Zielrichtung dieser Frage? Geht es darum, ob sich der Wert für Preisverhandlungen noch drücken lässt? Nein, es ist vermutlich sogar schon zuwenig. Typischerweise dauert das eher einen Tag.

    • Offizieller Beitrag

    Meist ist das aber EH Pauschal. (bei uns zumindest)

    So kenne ich das auch. Da wird nicht über Stunden abgerechnet sondern pauschal. Anzahl und Typ, Restfüllmenge, An- und Abfahrt (Entfernung), evtl. noch besondere Umstände vor Ort, das gibt dann einen Preis. Ob die Jungs dann 4 oder 5 h brauchen, das ist deren Problem. Wenn sie schnell sind dann sei ihnen der Profit gegönnt, wenn sie trödeln, dann wird ihnen der Chef schon irgendwann sagen was er davon hält.

  • Danke für die zahlreichen Antworten! Wir haben ein Festpreisangebot zum gleichen Preis wie das Angebot mit vorerst 2x4h. Allerdings von einem überörtlichen Anbieter und dann erst in einigen Monaten. Andere Festpreisangebote sind bis zu 400€ teurer...

    • Offizieller Beitrag

    Bei Stunfensätzen wird die Anzahl der Stunden normalerweise nicht vorab fixiert, sondern der entstandene Stundenaufwand verrechnet.


    Brauchen die später die doppelte Zeit, dann wird es teurer.

    • Offizieller Beitrag

    Das klingt fast, als wäre diese Schätzzeit der TE noch zu hoch und müsse gedrückt werden, oder täusche ich mich?

    mein Eindruck ist du täuscht dich, ich denke dem TE kommen die 2x4h unrealistisch wenig vor, und er hat Bedenken dass 2x4h angeboten werden, um ein attraktives Angebot zu machen, und am Ende werden viel mehr abgerechnet.

    Ist ja keine unübliche Masche.

  • Danke für die zahlreichen Antworten! Wir haben ein Festpreisangebot zum gleichen Preis wie das Angebot mit vorerst 2x4h. Allerdings von einem überörtlichen Anbieter und dann erst in einigen Monaten. Andere Festpreisangebote sind bis zu 400€ teurer...

    Dann fragt den lokalen Anbieter, ob er sein Angebot nach VorOrt-Besichtigung "pauschalisieren" kann und möchte...