FRage zu Stempelung in Kunststofffenstern - Schallschutz?

  • Hallo,



    ich hoffe dass mir vielleicht bitte Jemand bei der Stempelung in unseren derzeit verbauten Fenstern weiterhelfen kann. Ich bin mir nicht sicher hinsichtlich U Wert und ob es Schallschutz hat?


    Ich meine das hier lesen zu können:


    Wolff + Meier IGW W - M ClimalpluS Planitherm 4/FLOAT 22 610791


    Aber seht selbst - siehe Anhang,



    Die Fenster sind von 1996


    Ich gehe davon aius dass es Theormglas mit U Wert etwa 1.3 ist?



    Besgat die Stempeliung 6107 (?) Dass es sich im 6mm Glas, 10mm Abstand und dann 7mm Glas also Schallschutz handelt?


    Bin für jeden Hinweis sehr dankbar.



    Danke und viele Grüsse

  • Am besten fragst Du beim Hersteller selbst nach. Die können normalerweise weitere genaue Infos liefern. Ich gehe davon aus, dass auch das Datum in den Fenstern eingedruckt ist. Das kann dort auch weiterhelfen.


    Thermoglas kenne ich als Begriff nicht, nur Isolierverglasung und Wärmeschutzverglasung. Letzteres hat einen deutlich besseren U-Wert, nur kann Dir keiner sagen, wie hoch der genau ist. Bei Dir ist aufgrund des Namens „Climaplus“ meinen Recherchen nach einer Wärmeschutzverglasung verbaut. Würde sich um Baujahr passen.


    Es spielt zudem der Rahmen eine größere Rolle als man gerne annimmt. Dessen Wert zieht bei einer Wärmeschutzverglasung dann den gesamten U-Wert des Fensters runter. Beispielsweise U-Wert Glas=0,6 W/(m2K), U-Wert Fenster 0,87 W/(m2K).

    Hier auch auf die Schreibweise achten! UG ist nur das Glas, UW ist das gesamte Fenster.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Dass es sich im 6mm Glas, 10mm Abstand und dann 7mm

    Das glaube ich eher nicht, anscheinend steht da etwas von "4 Float". Wenn überhaupt, dann würde ich noch in Richtung 4/12/6 denken, aber das ist anhand des Photos reine Spekulation.


    Mit der Bezeichnung aus dem Bild konnte ich nicht viel finden, ich vermute auch Wärmeschutzverglasung mit einem U-Wert von 1,x W/m²K.

    Für eine besondere Schalldämmung sehe ich keine Hinweise. Man könnte einmal die Scheibe genauer messen (Dicke, Feuerzeugtest), aber am besten beim Hersteller anfragen, der sollte noch Unterlagen aus diesem Baujahr haben. Wahrscheinlich gab es damals auch etwas andere Bezeichnungen

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .