Estrich im Badezimmer für Duschboden

  • Ich renoviere derzeit einen Altbau vorm ersten Einzug. Im Badezimmer stand mal eine Badewanne, ich habe sie entfernt und will nur einen Duschbereich hinten im Zimmer haben, abgetrennt durch eine Wand+Schiebetür.


    Fußbodenheizung und neuer Estrich bis zum Duschbereich wurden schon verlegt, jetzt müsste vor dem Fliesenverlegen der Boden für die Dusche erstellt werden. Wegen fehlendem Platz wurde mir keine Duschtasse empfohlen sondern Estrich zu gießen mit Gefälle, und auf dem Estrich die Bodenfliesen zu verlegen. Das passt für mich. Wegen der Höhe und Duschrinne Würde dieser Bodenaufbau höher sein als der jetzt liegende Estrich und es würde sich eine Stufe bilden, was für mich auch ok ist.


    Frage ist jetzt: muss irgendwas bei diesem Vorhaben beachtet werden? Der Fliesenleger sagte, er würde eine Styroporplatte unten legen und darauf dann den Estrich vergießen, damit nicht zu viel Gewicht auf den Rohren liegt. Davor würde es noch einen Randdämmstreifen zu den Wänden verlegen. Danach der Duschbereich komplett mit Dichtstreichmaße und Dichtbändern ausarbeiten bevor die Fliesen verlegt werden. Als Putz kommt auf die Wände ein Kalkzementputz bevor die Fliesen verlegt werden.


    Passt der Ansatz soweit, oder seht ihr irgendwelche Bedenken bzw. muss ich auf irgendetwas achten?

  • Ist kein Architekt dabei, da hast du Recht. Wie müsste es denn korrekt gemacht werden? Styrodorplatte um die Rohre verlegen, damit der Estrich erst auf der Platte und nicht den Rohren liegt? Und wie dann Gefälle herstellen, bei der Fliesenverlegung mit dem Fliesenkleber?