Paradebeispiel für Flüssigkunststoff Detail an Flachdachfenster oder doch nicht?

  • Hallo zusammen,


    ihr habt mir in Sachen Dachdeckerarbeiten an unserem Flachdach ja schon sehr geholfen. Nun wurde die Flüssigkunststoff-Abdichtung zwischen der Flachdachfläche (Bauder KARAT) und den Flachdachfenstern überarbeitet. Das Ergebnis sieht so aus:




    Die erste Frage wäre, ob hier alles tipp topp nach a.a.R.d.T. gearbeitet ist, oder ob es Sachen zu bemängeln gäbe? Wenn ich mal von einem negativen Ergebnis dieser Frage ausgehe, welche Punkte kann man konkret aufzählen?




    Pinsel oder Rollenreste im Kunststoff eingearbeitet. Mangel?



    Vliesstruktur ist erkennbar, Oberfläche nicht homogen und nicht glatt. Mangel?




    Bläschenbildung im Flüssigkunststoff, einzelne gehen schon am Tag nach der Verarbeitung auf. Mangel?




    Einzelne Vliesstücke erkennbar, Vliesstruktur zeichnet sich ab, Vlies hat am Rand keine durchgehende Verbindung in der Flüssigkunststoffschicht. Mangel?




    Vliesstruktur zeichnet sich ab. Zu wenig Materialüberdeckung? Mangel?




    Vliesecke hebt sich von der Schicht darunter ab. Mangel?




    Einzelne Vliesschichten erkennbar, am unteren Rand hebt sich das obere Vlies etwas ab. Potenzielle Stelle für eindringendes Wasser? Mangel?



    Ich wäre euch (wieder einmal) extrem dankbar, wenn ihr euch die Fotos ansehen könntet und mir bei der Einschätzung helft.


    Danke!

  • Ich weis nicht ob das Forum dafür gedacht ist, die arbeit eines Gutachters zu übernehmen.


    Mir fiel nur auf, das in jeden Satz die Frage nach "Mangel" gestellt wird.


    Mehr kann ich dazu nicht beitragen. Sorry.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • chieff Es geht eher um eine Vorabeinschätzung dessen, was man auf den ersten Blick anhand der Fotos erkennen kann. Das Forum hat mir gerade in diesem Stadium schon öfter geholfen. Hier sind ja einige Fachprofis dabei wie Kalle beispielsweise, die sich sehr gut auskennen und vermutlich mit einem Blick sagen können, ob etwas zumindest anhand der Fotos fragwürdig ist oder nicht.


    Generell ist es ja ein großer Vorteil der Online-Community, dass man auf kurzem Wege fachliches Feedback bekommt. Als Bauherr schaut man sich die Arbeitsergebnisse ja oft direkt an und es stellen sich (wie in diesem Fall) sofort Fragen. Da kann das Forum für eine erste Einschätzung schon extrem hilfreich sein, bevor der Gutachter Wochen später anrückt. Manchmal macht man sich ja auch umsonst verrückt als Bauherr...


    Danke jedenfalls für die Hilfestellung.

  • Moin,


    dicht wird das Gematsche wohl sein, ob es fachgerecht ist? Da habe ich Zweifel.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot