Erdfeuchter Anhydrit- oder Zementestrich?

  • Hallo liebes Forum,


    ich stehe vor einer für mich schwierigen Frage. Ich möchte ca. 54qm Estrich über Dämmung und FBH verlegen lassen. Am liebsten hätte ich dafür Calciumsulfat-Fließestrich legen lassen. Allerdings ist dieser hier wirklich schwer zu bekommen. Ich warte bei meinem Favoriten nun schon seit 3 Monaten auf einen Termin, es ist aussichtslos. Aus dem Grund habe ich mich jetzt nach Alternativen umgeschaut. Allerdings verlegen hier alle Estrichleger, die ich weiter kontaktiert habe, nur erdfeuchten Estrich.

    Ich habe jetzt einen Estrichleger gefunden, der sowohl erdfeuchten Zement- als auch Anhydrit-Estrich anbietet und hier verlegen würde. Wie gesagt, das Produkt ist leider nicht meine erste Wahl, aber ich muss langsam weiterkommen.


    Nun stehe ich vor der Frage, ob der Anhydrit-Estrich auch bei erdfeuchtem Einbau Vorteile gegenüber dem Zementestrich hat? Insbesondere ist dabei für mich natürlich die Heizung entscheidend. Da es sich um normale Wohnräume handelt, ist Feuchtigkeit kein Problem, also es würde sowohl Zement- als auch Anhydrit-Estrich grundsätzlich in Frage kommen. Der Anhydrit-Estrich ist etwas teurer, aber ich würde es einbauen, wenn es für die Heizung Vorteile hat.

    Komischerweise raten mir nur die Estrichleger eher zu Zementestrich, trotz der Nachteile, wie Schüsseln, Dreckfuge etc.


    Ich würde mich über eine objektive Meinung dazu wirklich sehr freuen.

    Besten Dank!

  • Ich habe in meinem Haus Calciumsulfatestrich einbauen lassen.

    Ist von der Ökobilanz deutlich besser und hat Vorteile hinsichtlich der von Dir genannten.

    Nachteile: wenn es lange Nass werden sollte kann es zu Festigkeitsverlust kommen.

    Die Mähr das es nach einer Leckage sofort raus muss kannste abharken.

    In Bädern sollte sowieso eine Abdichtung auf den Estrich bei Bodenstehenden Duschen usw.

    Und die hat ja mittlerweile fast jeder.

    , von daher.......

    öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Maurer- und Betonbauerhandwerk

  • Ich bin bzgl. Feuchtigkeit etc. nicht besorgt. Mit geht es um die Frage, ob der erdfeuchte Anhydrit-Estrich Vorteile gegenüber dem erdfeuchten Zementestrich hat.

    Beste Grüße!