Erfahrungen mit Aluminium-Zaun

  • Hallo zusammen,


    Wir sind für unser Eigenheim gerade auf der Suche nach einem Zaun aus Aluminium, weil wir gerne etwas Modernes vom Design hätten und zudem besonders pflegeleicht und wetterfest ist.

    Jetzt gibt es hier sehr sehr viele Hersteller und Verkäufer. Mir persönlich ist das ganze Preisgeschacher einer Graus, aber genau da befinde ich mich gerade.


    Was mich interessieren würde:


    - Wer hat welche Erfahrungen gemacht mit welchem Hersteller (Produktqualität, Montageausführung, Preisverhandlung)?

    - Welche Preisnachlässe / Rabatte sind hier üblich?


    Einige Hersteller haben nach kurzen Verhandlungsgesprächen bereits 15-20 Prozent Rabatt auf den Materialpreis in Aussicht gestellt, andere weigern sich partout. Wir haben ein Zaun mit 18 lfm in Aussicht plus Gartenpforte von 1 lfm Breite. Aktuell liegt bei uns ABCzaun vorne (ca. 5.300 Euro für das Modell Hauptstadt und Nordafrika), die recht preiswert angeboten haben. Ein anderer Hersteller wie DEF (Modell Katalonien) beharrt auf 3 Prozent Skonto, was mir persönlich viel zu wenig ist. Die Qualität des Zauns ist zwar super, aber auch 40 Prozent teurer als ABC, obwohl die Optik fast gleich ist.


    Daher würde mich interessieren wer mit welchem Hersteller hier Erfahrungen gemacht hat.


    Freue mich auf eure Teilnahme.

    Einmal editiert, zuletzt von Skeptiker () aus folgendem Grund: Namen nachträglich entfernt

  • - Wer hat welche Erfahrungen gemacht mit welchem Hersteller (Produktqualität, Montageausführung, Preisverhandlung)?

    Qualitätsangaben in Verbindung mit Namensnennung von Herstellern ist hier nicht erlaubt.

    Welche Preisnachlässe / Rabatte sind hier üblich?

    So viel, wie Du raushandeln kannst. Alter Kaufmannsgrundsatz: Gib nur soviel Rabatt, wie Du vorher einkalkuliert hast!

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Die Qualität des Zauns ist zwar super, aber auch 40 Prozent teurer

    wo das wohl herkommt ..... ?


    ist ja völlig was neues , das bessere qualität (in der regel) mehr kostet ......... und dann noch bei einem nischenprodukt :eek:

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • ... Zaun aus Aluminium, weil wir gerne etwas Modernes vom Design hätten und zudem besonders pflegeleicht und wetterfest ist....

    ... wenn man sie mag. In Relation zum Preis finde ich sie nicht sonderlich überzeugend.

    sehr viele Hersteller und Verkäufer. Mir persönlich ist das ganze Preisgeschacher einer Graus, aber genau da befinde ich mich gerade.

    Dann entscheide Dich für einen, beauftrage und gut!

    Wer hat welche Erfahrungen gemacht mit welchem Hersteller (Produktqualität, Montageausführung, Preisverhandlung)? Welche Preisnachlässe / Rabatte sind hier üblich?

    Herstellervergleiche mit Namensnennung sind hier unerwünscht:

    a) aus juristischen Gründen

    b) sowieso meist wenig hilfreich, weil sehr subjektiv

    c) weil bei nur regional tätigen Anbietern meist nutzlos


    Branchen bzw. Anbieter, in / bei denen nach Angebotserstellung noch nennenswerte Nachlässe möglich sind, machen mich misstrauisch, denn diese Nachlässe würden ja vorher aufgeschlagen, damit Kunden ein Erfolgserlebnis haben.


    Skonto ist im Bauwesen bei fünfstelligen Auftragssummen in einer Höhe von 2 - 3 % üblich, aber nur bei Zahlung innerhalb von max. 7 Werktagen / 10 Kalendertagen. Manche Firmen gewähren kein Skonto, erwarten dafür die Zahlung erst nach ca. 30 Tagen oder verlangen keine Anzahlung. Die Absicherung einer Anzahlung fände ich für mich wichtiger als Skonto.

    Einige Hersteller haben nach kurzen Verhandlungsgesprächen bereits 15-20 Prozent Rabatt auf den Materialpreis in Aussicht gestellt, andere weigern sich partout.

    Manche Läden werben mit großen Zahlen, andere nicht. Wie gesagt, fest eingepreiste Nachlässe sind aus meiner Sicht lächerlich, funktionieren aber anscheinend. Einige Kunden scheinen gerade danach zu suchen. Manchmal ist dabei die Höhe der erzielten Reduktion wichtiger als der absolute Betrag. Für mindestens genau so wichtig halte ich aber die Vollständigkeit und die Vergleichbarkeit der Angebote. Diese ist ohne Ausschreibung regelmäßig nicht gegeben.

    Wir haben ein Zaun mit 18 lfm in Aussicht plus Gartenpforte von 1 lfm Breite.

    Oh, ein echter Großauftrag! Verhandelst Du beim Discounter auch schon über einen Mengenrabatt, wenn Du einen Karton Marken-H-Milch kaufst?

    Die Qualität des Zauns ist zwar super, aber auch 40 Prozent teurer als ABC, obwohl die Optik fast gleich ist.

    Tja, was macht "die Qualität" aus, wie wichtig ist das Aussehen? Umfasst das Angebot tatsächlich aller erforderlichen Leistungen, Nebenleistungen und besonderen Leistungen?

    Daher würde mich interessieren wer mit welchem Hersteller hier Erfahrungen gemacht hat.

    Mit verschiedenen unterschiedliche. Zwei davon gibt es nicht mehr. Ich lasse Zäune immer vom Gala-Bauer mit bauen, dann kann man im Gesamtpaket für einen höheren fünfstelligen Eurobetrag auch 'mal über Nachlässe reden.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ok Leute, jetzt muss ich hier mal ein paar Dinge klarstellen.


    1. Ich hab es kaum nötig mich von wem auch immer hier herabwürdigen zu lassen. Euch gefällt das Thema nicht? Kein Problem? Ihr versteht mein Anliegen nicht? Kein Problem. Thread ignorieren und raus hier. Aber leider scheint es in diesem schönen Land und noch viel mehr im Internet der Standard zu sein, dass jeder erstmal durch Pöbelei sein eigenes Ego aufpolieren muss. Nehmt eure H-Milch und verschont mich bitte mit euren charakterlichen Defiziten. Vielen Dank!


    2. Ich bin neu hier und habe zu Beginn einen Fehler gemacht mit der Nennung von Firmennamen. Der Fehler wurde korrigiert und ist erledigt. Sollte kein Anlass bestehen darauf weiter rumzureiten.


    3. Ich bin ausschließlich an Leuten interessiert, die hierzu Erfahrungen gemacht haben und diese gerne austauschen würden. Wer daran kein Interesse hat, muss sich nicht gezwungen fühlen teilzunehmen.


    4. So, jetzt hab ich mich meinen Ärger auch zum Besten zu geben. Wir starten bei Null erneut. Wer sich nicht in der Lage fühlt respektvoll mit mir oder anderen hier umzugehen, wird rigoros ignoriert.

  • 4. So, jetzt hab ich mich meinen Ärger auch zum Besten zu geben. Wir starten bei Null erneut. Wer sich nicht in der Lage fühlt respektvoll mit mir oder anderen hier umzugehen, wird rigoros ignoriert.

    Das glaube ich kaum (den Neustart). Wenn Du auf unsere Hinweise zu Produktnennung und Meinungen zu den deinem (Preis)Verhalten so angep.... reagierst, wird kaum noch jemand Lust verspüren, Dir zu antworten.


    Was wir ignorieren und was wir kommentieren, lassen wir uns nicht vorschreiben.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Bislang sind hier nur deine Kommentare provokant und auf die verzichte ich gerne.

    Nicht böse sein, aber ich entscheide auch selbst für mich wen ich mag und wen nicht. Und dein H-Milch Kommentar hättest du dir sparen können. Oder findest du dass das die Diskussion vorangebracht hat?


    Hab dich jetzt geblockt.

  • Ich weiss nicht, was der TE für Erwartungen hat, die Anfrage hoert sich nach einen Preisvergleichsverhandlungsfragenthread an. Technische Hintergründe scheinen nicht zu interessieren, wer was mit wem und um wieviel geschachert hat, da gibt es sicherlich bessere Foren dafür...

  • Off-Topic:

    der "H-Milch Kommentar" stammt nicht von @Ralf Dühlmeyer

    und der schreibt sich mit "F", nicht mit

    @Ralph: Danke für den Hinweis mit den Herstellern.

    "PH" !

    Off-Topic:

    spässle, Skeptiker: siehst du, dicke lettern haben ihre daseinsberechtigung :)

    Große Zahlen und Prozentangaben offensichtlich auch ... bisher schaffe ich mit Brille noch die kleinen Ziffern.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • ich kenne nen Vertriebler, der gibt 40, manchmal 50% Rabatt. Das sollte drin sein...

    Aber nicht nur auf das Material! Das sind dann Tagesangebote, weil man ohnehin gerade in der Gegend ist und das so gut verbinden kann...

  • ich kenne nen Vertriebler, der gibt 40, manchmal 50% Rabatt. Das sollte drin sein...

    Aber nicht nur auf das Material! Das sind dann Tagesangebote, weil man ohnehin gerade in der Gegend ist und das so gut verbinden kann...

    Und die gelten auch nur, wenn man in den nächsten 30 Minuten unterschreibt.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • ich kenne nen Vertriebler, der gibt 40, manchmal 50% Rabatt. Das sollte drin sein...

    Aber nicht nur auf das Material! Das sind dann Tagesangebote, weil man ohnehin gerade in der Gegend ist und das so gut verbinden kann...

    aber das ist doch schon mal interessant. Verlustprojekte wird sich dieser Vertriebler ja sicher nicht kurzfristig an Land ziehen. Also muss bei solchen Projekten auch eine fette Marge einkalkuliert sein.


    Im Übrigen interessieren mich neben den finanziellen Aspekten natürlich auch die Technischen. Ich wäre sehr daran interessiert zu hören wie es sich bei dem ein oder anderen mit der Langlebigkeit und der Wetterbeständigkeit bzw. dem Pflegeaufwand verhält. Nur bitte ehrliche Endverbrauchererfahrungen und keine Undercover-Vertriebsstrategien.

  • :eek:tja wenn man die Grundregeln des Forums nicht versteht, muss man enttäuscht sein.

    Von wegen undercover Vertriebsstrategien.

    Hier vertreibt keiner irgendwas und wenn, mit Sicherheit nicht lange:D

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • aber das ist doch schon mal interessant. Verlustprojekte wird sich dieser Vertriebler ja sicher nicht kurzfristig an Land ziehen. Also muss bei solchen Projekten auch eine fette Marge einkalkuliert sein.

    Nein, es ist keine fette Marge einkalkuliert, jedenfalls nicht an der Stelle. Der Kunde soll gewonnen werden, in dem man ihm einen unglaublich großen Nachlass gewährt - besser zu gewähren vorgibt - wenn er in sehr kurzer Zeit unterschreibt. Das ist von vornherein so gedacht. Die eigentliche Marge für den Verkäufer kann auch nach diesem Nachlass noch üppig sein. Relevant sollte deshalb der Endpreis sein, unter Berücksichtigung aller Nebenkosten. (Ein großer Nachlass klingt toll, macht aber nur dann eine Ware auch wirklich attraktiv, wenn sie im direkten Vergleich günstiger ist als Vergleichangebote. 100 % über Marktpreis sind auch nach 40 % Nachlass noch zu viel!)

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Der Endpreis ist natürlich das entscheidende Kriterium. Erstens muss das Projekt ins Budget passen und zweitens möchte man für das vorhandene Budget die bestmögliche Qualität. Gibt es hier im Forum jemanden der das bei seinen/ihren eigenen privaten Projekten nicht so handhabt?


    Der springende Punkt ist doch dass die Vergleichbarkeit verschiedener Anbieter und Modelle schwierig ist, als Laie fast unmöglich. Und auch wenn sie annähernd vergleichbar sind, kann man die Rechtfertigung bestimmter Preisunterschiede nicht einschätzen. Daher habe ich auch gezielt nach persönlichen Erfahrungen gefragt. Diese lese ich auch gerne per pn.

  • Wüsste nicht wie man auf der Basis eine sinnvolle Preisdiskussion anstreben will 😄


    Verschiedene Produkte und Hersteller zu vergleichen wird etwas schwer.


    Im Normalfall sollte man 2-3 Hersteller vergleichen, die optisch den selben Zaun anbieten.


    Die Datenblätter klären dann über Material, Oberfläche/K-Schutz und Farbe auf.


    Im Handel selbst kaufen dürfte nur Sinn machen wenn du selbst installieren willst.

    Ansonsten über Gala Bau anbieten lassen, der bekommt auch andere Preise als du...


    Im übrigen sehr stolzer Preis für die paar Meter, sind die Elemente aus Silber oder 4m hoch? ;)


    Oder du hast Connections, aber mit Connections hättest du nicht die Fragen

  • kann man die Rechtfertigung bestimmter Preisunterschiede nicht einschätzen. Daher habe ich auch gezielt nach

    preisverhandlungen , preisnachlässen und rabatten gefragt.

    ist als entscheidungshilfe bei einem nischenprodukt wie Aluminiumzaun (ich gehe jetzt von sichtschutzelementen aus)mmn völlig ungeeignet .

    der erfahrungsschatz in der breiten masse düfte auch recht dürftig ausfallen .......

    also könnten jetzt vielleicht 2 aluminiumzaunbesitzer antworten .

    der eine ist pragmatiker , die optik hat seine frau ausgewählt ,preis spielte keine rolle, das ding steht schon halbes jahr und obwohl es bei jedem windstoss wie ein lämmerschwanz wackelt => antwort : alles super .

    der andere hat absolut überzogene erwartungen , bei ähnlicher optik den technisch wesentlich besser gelösten sichtschutz ,1% teuerer bekommen .=>antwort : alles grosser mist , viel zu teuer und gefällt mir garnicht mehr ...

    wie würdest du nach einer solchen "beratung etscheiden ?

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Ich rede nicht von Sichtschutz. Uns schwebt ein etwas moderneres Design und recht lichtdurchlässig vor. Der Zaun soll ca. 1,00 m hoch sein und hat zwei rechtwinklig zueinander stehende Seiten mit insgesamt 18,3 lfm Breite zzgl. einer Gartentür mit 1 m Breite. Alles eben, keine Hanglage.


    An sich ist die Größe recht überschaubar. Da war ich doch schon sehr verwundert dass allein die Materialpreise zwischen 5.000 und 9.000 Euro schwanken. Kommen Montage und Fundamente noch hinzu, kann man nochmal 3.000 Euro draufrechnen.


    Von daher verstehe ich vor allem die Analogie zum Milchkarton nicht. Oder sind hier im Forum alle dermaßen gut situiert, dass euch 5.000 Euronen nicht kratzen?

    Ich bin nicht knauserig und gebe auch gerne mehr für den Zaun aus. Aber dann will ich wenigstens wissen dass ich mein Geld gut angelegt habe.


    Da interessiert mich natürlich erstmal ob das Geschacher um die Preise in diesem Milieu normal ist wie beim Möbelkauf, wo man sowas ja auch vor Ladenbetreten erwartet. Oder ist das nur auf bestimmte Hersteller begrenzt? Sozusagen die schwarze Schafe. Und worin unterscheiden sich die Aluzäune in der Qualität? Woran erkenne ich besonders solide Qualität?

  • Da war ich doch schon sehr verwundert dass allein die Materialpreise zwischen 5.000 und 9.000 Euro schwanken. Kommen Montage und Fundamente noch hinzu, kann man nochmal 3.000 Euro draufrechnen.

    ok, das ist jetzt nicht direkt vergleichbar, weil schon mindest 10 Jahre her. Aber für unseren Zaun, auch rund 1 Meter hoch und aus Lärche, haben wir rund 50 Euro pro lfm inkl. Montage gezahlt...


    selbst wenn sich die Preise verdoppelt hätten: bei mehr als 270 €/lfm nur für das Material halte ich schon für .... sportlich...

    selbst bei 10, 20, 30, 40, 50%... Nachlass...

    Aber ich gönne es jedem, der sich das leisten mag...

  • Wir haben eigentlich zwei Hauptanforderungen an den Zaun. Chic und modern soll er aussehen und pflegeleicht bzw. wetterfest. Ich möchte nicht jedes Jahr den Zaun streichen weil ich dafür beruflich einfach zu stark eingebunden bin. Damit ist Holz für mich eigentlich raus. Kunststoff oder Metall (Metall oder Alu) wären die Alternativen.

  • Metall (Metall oder Alu) wären die Alternativen.

    ??? Aluminium ist ein Metall. Oder meinst Du Stahl?

    Nehmt eure H-Milch ...

    Die hatte ich als Bild ins Spiel gebracht. Ich wollte damit sagen, dass Deine Zaunbestellung sich weder auf ein wirklich exklusives Produkt, noch auf eine besonders große Menge bezieht und sich insofern weder ein nennenswerter Skaleneffekt ergeben dürfte, noch aus anderen naheliegenden Gründen ein nennenswerter Nachlass zu erwarten ist. Das könnte bei 200 laufenden Metern oder Edelstahl anders aussehen, aber um die geht es ja gerade auch nicht.

    ... verschont mich bitte mit euren charakterlichen Defiziten.

    War das jetzt ein Beispiel für ...

    ... erstmal durch Pöbelei sein eigenes Ego aufpolieren ...

    ?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Stahl oder Aluminium wollte ich oben schreiben. Wobei Alu vom Preis her wohl sogar noch teurer sein dürfte.

    Aluminum gehört doch zur Gruppe der Metalle soweit ich das noch aus dem Chemieunterricht in Erinnerung habe. Oder war das eine Frage?

  • Ich wollte damit sagen, dass Deine Zaunbestellung sich weder auf ein wirklich exklusives Produkt, noch auf eine besonders große Menge bezieht und sich insofern weder ein nennenswerter Skaleneffekt ergeben dürfte, noch aus anderen naheliegenden Gründen ein nennenswerter Nachlass zu erwarten ist.

    Rein von den Laufmetern her ist das nicht viel. Da gebe ich dir Recht. Aber vom Endpreis finde ich das dann doch schon recht ansehnlich was da verlangt wird. Das sind dann schon fast Kleinwagenpreise und da würde doch auch jeder einen Nachlass erwarten.