Beste (kostengünstige) Möglichkeit Fenster im OG abzudunkeln?

  • Hallo,

    wir haben gebaut (EFH mit Satteldach, EG und OG, verklinkerte Außenwände). Im EG haben wir Rollläden.

    Wir sind nun auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Fenster im OG bestmöglich abzudunkeln, sodass kaum noch Licht von draußen (Straßenlaternen etc) einfällt. Folien kommen grds. nicht in Frage, weil diese durchgehend die Zimmer abdunkeln würden. Leider haben wir festgestellt, dass viele nachträglich angebrachte Jalousien immer gewisse "Schlitze" am Rand aufweisen, wodurch doch wieder viel Licht einfällt. Schwierig gestaltet sich auch, dass ein Fenster in die Dachschräge integriert ist.


    Könnt Ihr bestimmte Produkte empfehlen, die Eurer Erfahrung nach die Zimmer nahezu komplett vor dem Lichteinfall nachts schützen?

  • Wenn ihr erst gebaut habt und ihr wisst das ihr es dunkel haben wollt —- warum habt ihr nicht gleich im OG mit Rolladen bestellt ?


    :eek:


    P.S. Kostengünstige Lösung —- mit dem Schlafzimmer ins EG ziehen wo es Rolladen gibt :D

  • Ganz einfach, weil manchmal erst nach der Fertigstellung Feinheiten in den Sinn kommen. Wir zumindest hatten trotz des Versuchs möglichst viel vorher zu planen, nicht alles auf dem Schirm. Trotzdem danke.

  • Im Zeitalter der analogen Fotografie war es üblich, Wohnräume oder Bäder stundenweise zu Fotolaboren zu verdunkeln. Dazu wurden die Flügelrahmen der Fenster durchgängig mit schwarzem Klettband beklebt und lichtdichte Stoffbahnen mit aufgenähtem schwarzem Klettband aufgeklettet. Das war vergleichsweise bezahlbar und hundertprozentig lichtdicht. Die Methode funktioniert auch heute noch.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Die echten schulischen Verdunklungsrollos in den NW Räumen (mit Bürstendichtung) sind schweineteuer, machen aber 100% dunkel, damit man auch kleinste Blitze von Entladungen (z.B.) sehen kann.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Es gibt ja auch Verdunklungrollos mit Führunsschienen für den Heimgebrauch ;)

    Die sind so teuer nicht und funktionieren womöglich auch am Dachflächenfenster.

    Oder eben Rolladen. Es gibt ja auch welche zum Vorbauen. Auch wenn die wieder etwas teurer sind und eher furchtbar aussehen.

  • Ganz einfach, weil manchmal erst nach der Fertigstellung Feinheiten in den Sinn kommen. Wir zumindest hatten trotz des Versuchs möglichst viel vorher zu planen, nicht alles auf dem Schirm. Trotzdem danke.

    Wenn euch das erst nach Fertigstellung eingefallen ist, habt ihr vorher in einer Wohnung ohne Fenster gelebt wo das Problem somit nicht bestanden hat ? :lach:

  • Früher, also damals (tm), da gab es so richtig schwere Vorhänge zum zuziehen. Die waren also breiter als nur so zur Deko, also mindestens so breit wie das Fenster selbst. Hat man den richtigen Stoff und die richtige Aufhängung, dann kommt da auch kein Licht mehrdurch. ;)

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...