Aus Bar wird Wohnraum

  • Hallo zusammen,


    wir entfernen die mit Hausbau angelegte Bar (1969) und wollen den Raum zu Wohnraum umfunktionieren.

    Wie es sich für eine urige Bar gehört hat der Stuckateur mit ordentlich Putz rumgealbert und viel Struktur eingearbeitet.

    Wir würden den Raum allerdings gerne mit glatten Wänden bewohnbar machen und sind uns noch nicht sicher wie wir das am Besten anstellen.


    Die Wände in dem Kellerraum sind sehr trocken da der Boden von allen Seiten bebaut ist (Wintergarten & Garage). (In den anderen, nicht angrenzend überbauten Kellerräumen sieht das leider anders aus).

    Eignet sich hier Gipskarton oder sollten wir lieber den Putz glätten (Ist in gutem Zustand). Wenn ja wie? :-) Schleifen? Abklopfen und neu verputzen?


    Grüße,

    Moritz

  • Flex mit Diamantfräse und Absaugung....... Erledigt in wenigen Stunden. 😉


    Maske und Brille beim Arbeiten nicht vergessen.


    Anschließend grundieren und den gewünschten Feinputz aufziehen.

  • Ohne jetzt einen Nebenkriegsschauplatz zu eröffnen: die baurechtlichen Dinge sind geklärt? Nicht jeder Keller erfüllt baurechtlich die Voraussetzungen für Wohnraum.


    Gruß