Fliesen auf alten Estrich mit Fussbodenheizung, wann aufheizen?

  • Servus allerseits,


    wir verlegen im Moment auf einem 1 Jahr alten Estrich mit FBH neue Fliesen, wie lange sollte man warten, bis man die FBH wieder hochfahren kann.


    Muss man tatsächlich 28 Tage warten oder nur 3 Tage bis der Kleber trocken ist?


    Vielen Dank im Voraus für eure Tipps und Erfahrungen. 🙂👍

  • ... auf einem 1 Jahr alten Estrich mit FBH neue Fliesen, wie lange sollte man warten, bis man die FBH wieder hochfahren kann. Muss man tatsächlich 28 Tage warten ...

    Wer schreibt / sagt das?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • wieso 28 Tage warten?

    Funktions- und Belegreifheizen sind doch sicherlich schon längst erledigt.


    Das Hochheizen sollte nach Vorgaben des Fliesenkleber Herstellers erfolgen, siehe technisches Merkblatt und Verarbeitungsrichtlinie. Je nach Kleber sind das dann wenige Tage.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Danke RB, hatte jetzt auch nochmal nachgeschaut, die Merkblätter schweigen sich zu dem Thema jedoch aus.


    Wirklich ausgehärtet ist der Kleber ja erst nach 28 Tagen, ähnlich wie Beton.


    Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man im Winter jetzt bei einer Sanierung die ganze FBH ausschalten muss.


    Aktuell habe ich Vorlauf nur bei 15 Grad stehen, wobei das aber auch ein Lagerbereich ist und somit die Normaltemperatur.

  • Wirklich ausgehärtet ist der Kleber ja erst nach 28 Tagen, ähnlich wie Beton.

    Das glaube ich nicht, da die Kleberschicht ja deutlich dünner ist als beispielsweise ein Estrich oder gar eine Betondecke. Erschwerend kommt natürlich hinzu, dass der Fiesenbelag ein schnelles Austrocknen behindert.



    die Merkblätter schweigen sich zu dem Thema jedoch aus.

    Ich zitiere aus dem technischen Datenblatte eines Herstellers weil der gerade in einem anderen thread genannt wurde:


    Zitat

     Beim Verlegen von Fliesen mit PCI Flexmörtel S1 Flott auf Heizzementestrichen ist ein Aufheizen nach dem ZDB Merkblatt „Beläge auf Zement
    estrichen beheizt/unbeheizt“ nicht erforderlich. Bei der Verwendung von PCI Flexmörtel S1 Flott kann die Heizung 7 Tage nach der Belegung
    ganz normal in Betrieb genommen werden.


    Finden sich in den Unterlagen vielleicht andere Hinweise, wie beispielsweise:


    Zitat

     Beim Verlegen von Fliesen auf Heizestrichen ist das ZDB-Merkblatt "Keramische Fliesen und Platten, Naturwerkstein und Betonwerkstein auf
    beheizten zementgebundenen Fußbodenkonstruktionen" zu beachten.

    Dieses Merkblatt empfiehlt die Inbetriebnahme der FBH nach 28 Tagen, soweit ich weiß.


    An sich gibt das der Hersteller des Fliesenklebers vor. Bei schnellhärtenden Klebern liegt die Zeit bis zur Inbetriebnahme der FBH unter den üblichen 28 Tagen. Es wird dabei ein stufenweise Hochheizen nach x Tagen empfohlen, beispielsweise max. +5K pro 4h.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • schnelles Austrocknen

    Restfeuchte hat aber nichts mit dem Erhärten des Bindemittels zu tun. Es gibt Beton, der sogar unter Wasser aushärtet, also nie "trocken" sein wird

    Bei Fliesenkleber ist (wahrscheinlich) nur ein Bruchteil des zugegebenen Wassers als chem. Reaktiv nötig, ein weiterer Teil wird kristalin gebunden. Und der Rest dient der Verarbeitbarkeit.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Also ganz grob 7 - 28 Tage, je nachdem wie der Hersteller es handhabt.


    Wundert mich, dass das Thema FBH und anschließende Aufheizung nach Fliesenbelegung nicht häufiger im Netz zu finden ist. 🤔


    Zur Estrichaufheizphase dagegen gibt's ganze Romane im Netz. 😅

  • Also ganz grob 7 - 28 Tage, je nachdem wie der Hersteller es handhabt.

    Richtig. Es gibt auch Fliesenkleber mit 5 Tagen usw.

    Ich vermute, die Hersteller legen sich da auf die sichere Seite, und der Handwerker stimmt das im Zweifelsfall mit dem AD bzw. "technischem Support" ab.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Also ganz grob 7 - 28 Tage, je nachdem wie der Hersteller es handhabt.


    Wundert mich, dass das Thema FBH und anschließende Aufheizung nach Fliesenbelegung nicht häufiger im Netz zu finden ist. 🤔


    Zur Estrichaufheizphase dagegen gibt's ganze Romane im Netz. 😅

    Nach dem Fliesen war das bei uns auch kein Thema mehr. Heizung lief nach dem Funktions- und Belegreifheizen einfach weiter (wir sind im Februar eingezogen).

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Wundert mich, dass das Thema FBH und anschließende Aufheizung nach Fliesenbelegung nicht häufiger im Netz zu finden ist. 🤔

    Im Neubau wurde der Estrich ja zuvor hochgeheizt, noch ohne Fliesen. Und nach dem Fliesen heizt man im Neubau halt einfach weiter, der Vorlauf in einem gut gedämmten Haus wird sich meist zwischen 25 und 30 Grad bewegen. Das interessiert keinen Fliesenkleber, im Sommer ist es auch nicht kälter.


    Die Kombination von neuen Fliesen auf altem Estrich und bestehender FBH mit Temperaturen oberhalb von 30° dürften sehr sehr selten sein.