Renovierung - Risse am Übergang Wand/Decke

  • Hallo an alle,



    wir haben vor 4 Jahren einen Bungalow mit einer Holzbalkendecke. Nun möchten wir mit dem renovieren anfangen. Da hätte ich die Frage, was man zwischen Wand und Decke(Rigips) anders machen kann, damit die Risse nicht so schnell wieder kommen. Wir hatten es damals mit Acryl ausgefüllt, wie wahrscheinlich viele andere auch. Gibt es da mittlerweile was besseres?



    danke

  • Ich habe ähnliches Problem an der Decke gehabt und es dann beim Abhängen meiner Decke im Bad anders gelöst.

    Ich bin absolut kein Profi, aber habe mich viel in den technischen Sachen bei Knauf oder Rigips belesen. Auf jeden Fall solltest du einen Trennstreifen zwischen Rigips und Wand verwenden und die Fuge an der Wand dann mit Spachtelmasse ausfüllen. So kann die Platte bei Bewegung "gleiten" und reißt nicht so unschön ab und wenn, dann nur sehr klein als Haarriss. Diesen (gewollten) Haarriss deckt man dann mit Acryl ab. Das Literweise zufüllen mit Acryl, wie es die Allroundhandwerker machen, macht man wohl nicht mehr so. Aber das ist nur das, was ich mir in den Merkblättern erlesen habe.