Kondensat in Unterputzdose

  • Hallo zusammen,


    wir haben ein Haus aus den 30er Jahren renoviert.

    Kurz vorm Einzug kommt jetzt noch eine böse Überraschung.

    Nach dem nun die Heizung läuft, sammelt sich Kondenswasser in den Unterputzdosen.


    Es ist eine 25er Außenwand (Ziegel) mit best. 7 cm Innendämmung (Styropor) und best. Gipsfaserplatte darauf.

    Darauf habe ich noch einen Lehmputz aufgetragen.


    Es wurden tiefe, luftdichte Unterputzdosen gesetzt, dabei wurde die Innendämmung in diesem Bereich zerstört.

    Nun hat sich der Taupunkt verlegt und jetzt hat man das Problem...draußen kalt.. innen Warm... und in den Dosen Wasser.


    Hat jemand eine Idee was man da machen könnte, am besten ohne die Dosen wieder rauszureißen??


    Vllt. in die Dose im hinteren Bereich dämmen? Sollte halt kein Wasser aufnehmen und nicht brennbar sein.


    Ich bin für jeden Vorschlag etc. dankbar.


    Vg Tobias

  • das wundert mich nicht. Es war vielmehr zu erwarten.

    Durch die Innendämmung kühlt die Bestandswand viel weiter aus als ohne Dämmschicht.

    Die Dosen ragen aber genau in diese noch weiter ausgekühlte Wand hinein.


    Eine zuverlässige Verbesserung zu erreichen, erfordert unangenehmen Aufwand.

    Ich will mich noch nicht festlegen. Aber ich befürchte, an einer grundsätzlichen Änderung der Lage der Dämmschicht/der Installationsdosen, geht kaum ein Weg vorbei... Sorry...

  • der Aufbau klingt bauphysikalisch gesehen sehr bedenklich.... da solltet ihr mal genau nachschauen ob es an anderen Stellen auch noch feucht wird....

    Hallo Klaus,


    das ist mir klar...am besten wäre wohl gewesen die Innendämmung rauszureißen und eine Außendämmung aufzutragen...

    wir sind heute mal mit einer Wärmebildkamera im Haus und von außen gemessen.


    Innenwandtemperatur ca. 20°

    Temperatur an der Dosenrückwand ca. 16°


    Die Hausecken an sich selber sind noch kühler, sonst gabs keine Überraschungen

  • Hallo Herr Fischer,


    in die Außenwand (Ziegel) ragen die Dosen nicht.

    Nur fehlt halt leider die ganze Dämmung im Bereich der Dosen.


    Ich versuche es mal mit einer Dämmung an der Dosenrückwand.

    Muss ich halt bei den Witterungen beobachten...und hoffen..