Asbestverdacht - Asbestkarton?

  • Hallo!


    wir leben seit ca 4 Jahren in eine Mehrparteienhaus. Gebaut wurde das Haus Ende der 1960er Jahre in der Nähe von Innsbruck.
    wir haben nun durch Zufall entdeckt, dass im Wohnzimmer und im Schlafzimmer auf 2 Innenwänden eine Innenisolierung mit einer dünnen Styroporplatte und einer darüberliegenden tapetenähnlichen Kartonfolie aufgebracht wurde. Die Außenwände in Diesem Bereich sind nicht isoliert, also nehme ich an, dass eine Vorbesitzerin dies anbringen hat lassen.
    Im Anhang sende ich euch ein Foto zur näheren Bestimmung (kleines Teil des Kartons. Der schwarze liegt auf der Wand nach innen und berührt die Styroporplatte, dann kommt eben diese beige bis gräuliche Faserstruktur, die ev Asbest sein könnte und dann die weiße Schicht, eine Art Karton auf die die Wandfarbe aufgetragen wurde.) Vielleicht kennt das jemand und kann sagen, ob es Asbest ist oder sein kann oder kann Entwarnung geben.


    Liebe Grüße und guten Rutsch

    Peter

  • Es ist eine tapetenähnliche, kartonartige Folie. Recht dünn, also nicht dicker als ne Tapete, aber eben bestehend aus Farbschicht, Faserstruktur (auch sehr dünn) und eine schwarze Schicht.

  • schon klar. Mich hätte nur interessiert, ob jemand derartige Baumaterialien kennt, wie ich es im Foto und in der Beschreibung darlege.