Nachtspeicher Stromkreis nutzen

  • Hallo Zusammen,


    jetzt habe ich mal eine vielleicht etwas naive Frage. Wir haben in jedem Zimmer Nachtspeicher welche wir durch Gasheizungen ersetzen wollen. Meine Frage ist nun - kann man die Leitungen (natürlich von einem Fachmann) zu normalen Stromleitungen umfunktionieren? Dann hätten wir schon mal zusätzlichen Strom in den Zimmern.
    Zweite Frage wäre - ist eine NS Heizung immer ein eigener Stromkreis, oder sind die alle zB in Reihe geschaltet?

    Freue mich auf eure antworten! Grüße und vorab schon mal alles gute für das neue Jahr.

  • Meine Frage ist nun - kann man die Leitungen (natürlich von einem Fachmann) zu normalen Stromleitungen umfunktionieren?

    Im Prinzip ja, aber...

    (Zustand, Lage der Leitungen bekannt und dokumentiert, sep. Zaehlerplatz/Schrank für Nachtstrom, Schützschaltung zur Unterbrechung vorhanden, Umbauaufwand usw...)

    Dann hätten wir schon mal zusätzlichen Strom in den Zimmern.

    Ich fürchte, das raumweise DIY-Zusammenstückeln von Bestand und Neu dürfte mehr Probleme und Kosten verursachen als man damit jemals einsparen kann. Ein oder zwei Zuleitungen temporär als Baustrom für den Raum umnutzen mag ja noch gehen, aber ansonsten würde ich zuerst mal planen und dann verkabeln.

    Zweite Frage wäre - ist eine NS Heizung immer ein eigener Stromkreis, oder sind die alle zB in Reihe geschaltet?

    Dazu müsstest du Typ deiner Nachtspeicheröfen (Leistung) und dazugehörigen Schaltplan studieren. Häufig sind diese NSP mit einer 3~Zuleitung versehen, evtl. noch zusätzliche Zuleitung (1~) für Steuerung, Lüfter, Tagstromnachladung...

  • Wie alt sind die Leitungen/Installation?


    Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass solche Leitungen nach eingehender Überprüfung weiter genutzt werden, man kann daraus auch Steckdosenkreise bilden. Je nach Alter würde ich aber neue Leitungen ziehen, auch wenn die "alten" Leitungen noch funktionieren sollten.


    Zweite Frage wäre - ist eine NS Heizung immer ein eigener Stromkreis, oder sind die alle zB in Reihe geschaltet?

    Ich gehe mal davon aus, mit NS Heizung meinst Du einen einzelnen Nachtspeicherofen. Ja, es können Gruppen geschaltet werden. Wieviele Gruppen gebildet werden können, das hängt vom el. Leistungsbedarf der einzelnen Nachtspeicheröfen ab, Hausanschluss, usw. Ich weiß nicht ob es an dieser Stelle sinnvoll ist auf Details einzugehen, da niemand weiß, wie Deine Installation aussieht. Das könnte dann mehr verwirren als helfen.


    Obwohl es Anschlussdiagramme der Netzbetreiber gibt, kann die nachfolgende Anlage in Details davon abweichen (Stichwort Steuerung ). Ich würde einen Elektriker kommen lassen der sich die Anlage anschaut, vielleicht kann er auch gleich ein paar Messungen machen, und den Aufwand ermitteln der notwendig wird, um die Leitungen "umzuklemmen".

    Grundsätzlich spricht nichts gegen Dein Vorhaben, aber ob es sich letztendlich wirklich so umsetzen lässt, das kann man aus der Ferne nicht beurteilen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .