Nachunternehmervertrag, Subunternehmervertrag - Unterschied -?

  • meine Tochter hat mich gerade angerufen und fragt nach dem Unterschied zwischen den Verträgen.

    Ich hätte jetzt gedacht da gibt es keinen Unterschied? Habe selber nie schriftliche Verträge gemacht, war immer nur mündlich.

  • Es gibt tatsächlich einen kleinen praktischen Unterschied zwischen Subunternehmen und Nachunternehmen. Die Leistung, die das Subunternehmen erbringt, kann der Generalunternehmer, wenn Kapazitäten vorhanden sind, auch selbst verrichten.

    Für Leistungen die ein Nachunternehmer erbringt, fehlen dem Generalunternehmen die Befähigung, die Einrichtung oder die Zulassung.

    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten. 8o

  • Dankeschön!


    Aber der GU kann doch auch vom Nachunternehmen Arbeiten ausführen lassen, wo eine Eigenbefähigung vorliegt und wenn der Subunternehmer die Befähigung hat, dürfte er ja auch ausführen?

    Ich verstehs nicht!

  • Eine Befähigung müssen sowohl Sub- wie auch Nachunternehmer für Ihre Arbeit besitzen.


    Subunternehmer sind im Einsatz, wenn der AG die Arbeiten auch selbst machen könnte: Pflasterfirma lässt durch Sub Pflaster verlegen

    Nachunternehmer benötigen Firmen, wenn Sie arbeiten durchführen lassen, die Sie selbst so nicht können/dürfen: Pflasterfirma soll ein Dach decken, als Nachunternehmer wird ein Dachdecker beauftragt.

    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten. 8o