Grundriss Bungalow mit besonderen Umständen

  • Hallo!


    Wir möchten gerne im Jahr 2021 einen Bungalow mit Satteldach in Massivbauweise errichten. Uns ist wichtig, dass alles ebenerdig ist, nur Räume wie z.B. Geräteraum und Technikraum können in ein Untergeschoss kommen (welches wir zum Teil brauchen werden, um den Hang teilweise auszugleichen, haben bei 10m ca ein Gefälle von 2,5m)


    Hier die im Titel erwähnten besonderen Umstände:


    • Das Grundstück ist ein Nordhang, wo im Süden ein relativ stark befahrene Straße angrenzt.
    • Zwischen dieser Straße und dem neuen Grundstück ist noch unser altes zweistöckiges Wohnhaus, welches leider ein Schattenspender für das neue Grundstück ist.
    • Richtung Osten ist noch ein Nachbaurhaus und eine Straße, welche aber nicht so stark befahren ist.

    Aus diesen Punkten folgt, dass wir uns eher Richtung Nord-Westen öffnen wollen, da wir hier freie Sicht auf ein Waldstück haben und abgewandt von der Straße sind.


    Im Anhang findet ihr einen ersten Entwurf...


    Problem bei dem Grundriss ist natürlich das mangelnde Licht, das wollen wir, wenn möglich z.B. mit Dachfenstern oder einer leicht anderen Ausrichtung bestmöglich kompensieren.


    Das ganze ist jetzt ein erster Entwurf mit dem wir selbst noch nicht wirklich zufrieden sind.

    Gerne würde ich mich über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen.


    BG,

    T.

  • und wie kommt man in den "Keller"? Nur von außen?

    Da ist doch eine Treppe eingezeichnet....das dürfte dann wohl auch der Weg ins UG sein.


    Ausrichtung nach Norden bzw. Nord-Westen sehe ich völlig unkritisch. Natürlich sind die solaren Wärmegewinne nicht so großartig, aber wenn die Aussicht dies nahelegt, wäre das für mich ein absolut bestechendes Argument.


    Schwierig finde ich eine Bungalowlösung! Hier hat man doch einen recht hohen Platzverbrauch und darf zudem einen gleichgroßen Keller unter das Haus bauen. Bei Lösungen auf dem flachen Land könnte man da über einen Kellerverzicht oder eine Teilunterkellerung nachdenken. Am Hang braucht es aber entweder sehr üppige (hohe bzw. tiefe...) Fundamente oder eben Kellerräume. Diese werden in der Menge jedoch sicherlich nicht benötigt.


    Insofern würde ich entweder vom Bungalowwunsch oder von diesem Grundstück abrücken.

  • Da ist doch eine Treppe eingezeichnet....das dürfte dann wohl auch der Weg ins UG sein.

    Sorry, mein Denkfehler, ich hatte das Wort "Bungalow" zwar gelesen, aber irgendwie nicht richtig registriert.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Schon witzig, die Menschen wollen immer genau dass, was so ziemlich die blödeste Lösung für ihr GS ist. Bungalow am Hang. Da leiert jeder mit den Augen. Vielleicht nennst Du erstmal Euer Budget, bevor man über diesen Unsinn weiter nachdenkt.

    VG! Katja

  • Der Flur hat sowas von einer Gruselkammer, schmall lang dunkel...
    WIe kann man sich sowas heutzutage freiwillig antun. Hier wird mit Gewalt versucht alle Wohnräume auf einer Etage unterzubringen anstatt vielleicht mit einem guten Mehrgeschossigen Konzept angepasst an die Hanglage das optimale Ergbnis herauszuholen.

  • Uns ist wichtig, dass alles ebenerdig ist

    Gibt es einen konkreten Grund dafür? Rollstuhlfahrer, eventuelle Vorsorge für später (MS-Erkrankung, Alter)

    Nicht, dass Du das jetzt hier ausbreiten musst, aber ist das ein

    "Wir fänden es gut, wenn es ebenerdig wäre." oder

    "Wir brauchen jetzt oder für die Zukunft auf jeden Fall Ebenerdigkeit."


    Das kann man dann wiederum differenzieren in:

    "Wir brauchen 1 Schlafraum, 1 Wohnzimmer, 1 Küche, 1x Bad ebenerdig zugänglich." oder

    " Wir werden immer alles ebenerdig zugänglich brauchen inklusive KiZis."


    Was trifft bei Euch zu?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Nun gut, es wird ein Satteldach und nur das EG soll genutzt werden. Was wird aus dem Dachraum? Warum nicht Technikräume aufs Dach verlegen? Dann kann man sich den Keller sparen. Aber dazu sollte man auch einen Geländeschnitt sehen, weil wenn zu steil, muss man eh was drunter machen. Aber danach stellt sich die Frage mit dem Dachraum eh. Das wird bezahlter toter Raum. Evtl. Flachdach?

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Bauen in Hanglage ist zwar teurer, aber dafür hat das Objekt auch einen höheren Wert.

    Wer am Hang baut und die Möglichkeit einer tollen Souterrain Wohnung plant ist doch eigentlich Sieger.


    Ich verkaufe mein Haus unter anderem, weil es wo die Kinder raus sind, viel zu groß für 2 Personen ist. Das gesamte OG wird nicht mehr genutzt. Mit Souterrain

    würde ich das Haus behalten und die Kellerräume einfach anders nutzen.

  • da hast du recht, aber wenn man sich Hanglage aussucht muss man um die höheren Kosten wissen und bei einem höheren Wert würde ev. die Bank auch das Budget erhöhen. Zumindest bei uns werden Hanglagen wesentlich höher bewertet.

  • Klar. In Seevetalwird ein "Fernblick" mangels Bergen anders bewertet als weiter südlich, wo der häufiger ist

    Bei uns suchen die Leute auch eher ein ebenes Grundstück, denn "Hanglage" hat fast jeder. Ich finde Hanglage charmant, vorausgesetzt der Hang ist nicht so steil, dass die Nutzung stark eingeschränkt wird. Wenn man jede Woche Reinhold Messner einfliegen lassen muss, dass der einem den Rasen mäht, dann macht das auch keinen Spaß.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • naja, immerhin haben wir die Harburger Berge.:D

    Hügel, bitte! :P



    Naja, bei uns sucht man entweder flache Grundstücke direkt am Wasser (sehr selten und teurer als Gold), oder Hanggrundstücke, wegen des Blickes zum Wasser.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...