Sanierung (Garagen-)Flachdach - Fragen zu Kosten und Materialien beauftragter Fachfirma

  • Guten Tag liebe Bauexperten,


    das undichte Flachdach eines Garagenanbaus (ca. 9m Breite, 5,5m Tiefe) muss erneuert werden. Das alte Dach (ca. 50m²) enthält wohl drei Schichten, eine sieht etwas wie Styropor aus, knapp einen Zentimeter und zwei Bitumen-/Teer-Schichten darüber. Diese lassen sich komplett per Hand so ablösen und darunter ist alles nass. Das Dach grenzt an einer Seite an eine Hauswand, an der Rückseite eine knapp 10m lange Dachrinne, vorne und rechts eine Dachkante aus Metall/Zink.


    Nun wurde eine Firma beauftragt das Dach zu erneuern. Es soll alles runter, an allen vier Seiten die Metall-Teile neu (also Bleche, Dachrinne etc) und dann drei Schichten neu aufs Dach. Dieses Styropor oder was es ist nehme man heute nicht mehr. Die erste Schicht ist wohl ein reiner Bitumen Vorstrich so wie es nun aussah. Als Dachbahnen werden "S5" genommen, also das Gute (laut der Firma). Ich habe nun danach gegoogelt und komme zu dem Schluss dass "S5" für die Dicke von 5mm steht. Nun wundere ich mich, dass auf den Rollen die vor dem Gebäude stehen überall "Soprema Soprastick Venti FF 2.62" steht, was (auch laut Google) wieder für die Dicke steht, aber nur 2.6mm.


    Für die Sanierung wurden knapp 8000€ Brutto angesetzt - gibt es hier Erfahrungen ob der Preis angemessen ist?


    Und was kann ich von der verwendeten Dachpappe, bzw. Bitumenbahn halten, wird mir da ein minderwertiges Produkt unter geschoben?


    Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.

  • Nun Preise sind immer sehr schwer zu beurteilen ...besonders auch wegen den regionalen Unterschiede


    8000 € für 50 qm das sind dann 160 € pro qm

    Also ich würde den Preis für eine Dachsanierung als realistisch betrachten ...

  • Nun wundere ich mich, dass auf den Rollen die vor dem Gebäude stehen überall "Soprema Soprastick Venti FF 2.62" steht,

    Bei Soprema Deutschland wird diese Bahn nicht aufgeführt. EPS-Dämmung ist weiterhin Stand der Technik. Hat das Garagendach ein Gefälle?

  • Danke für die bisherigen Antworten.


    Zu dem Soprema Material, dies scheint eine Unterschicht zu sein, darüber kommt dann noch eine Oberschicht, auf welche sich die Angabe S5 für die Dicke bezieht, wohl zu früh Sorgen gemacht. Ich hatte auch nach der Soprema Bahn gegoogelt, diese wurde unter dem Namen eher in Frankreich, England und so vertrieben. In Deutschland nicht wirklich, das stimmt. Vielleicht kam die Firma günstig daran, solange es in Ordnung ist und dem Stand der Technik entspricht ist es ok denke ich.


    Ja das Dach hat ein leichtes Gefälle zur Rückseite, dort befindet sich eine Dachrinne.