Nasse Flecken auf Pflastersteinen

  • Vor ca. 1 1/2 Jahren wurde unsere Zufahrt gepflastert. Seitdem tauchen immer wieder nasse Flecken auf den Pflastersteinen auf und verschwinden nur sehr langsam wieder. Woran kann das liegen?

    Versickert das Wasser nicht richtig?

    Hier die Fotos vom Untergrund unter dem Pflaster.

  • die fläche/der oberbau scheint ganz wenig gefälle zu haben .


    ausserdem scheint das "unterbaumaterial" recht entmischt eingebaut und auch nicht besonders durchlässig zu sein .


    trotzdem ist das fleckenbild zumindest ungewöhnlich ....


    habe ich so noch nicht gesehen .

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • okay, aber kann das tatsächlich an einem Rückstau oder schlecht versickerndem Wasser liegen? Oder an den Pflastersteinen selber?

  • Tropfen oder Kleckse von oben z.B. von einem großen Baum oder einer mangelhaften Dachentwässerung nebenan können ausgeschlossen werden?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Unterm Pflaster steht Wasser, wahrscheinlich lehmiger Boden in Kombination mit zu wenig Split.


    Normal ist das definitiv nicht, wir haben ebenfalls Lehmboden, aber 50cm BMG und 8cm Split als Unterbau, das Unipflaster ist nach einem Regenfall ruckzuck wieder trocken.

  • Unterm Pflaster steht Wasser, ....

    Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn unter dem Pflaster Wasser wäre, dann würde ich mir großflächige Durchfeuchtungen vorstellen. Der Stein zieht doch das Wasser nicht nur an einer kleinen Stelle hoch. Ich tippe eher auf etwas von oben.

    Jochen

  • Der Unterbau sieht mir schwer nach Beton-Recycling mit einem viel zu hohen Nullanteil aus. In Verbindung mit schlecht durchlässigem Untergrund könnte es durchaus zu Staunässe kommen, die sich dann über Kapillarität durch Fugen und Pflaster nach oben zieht.
    Wobei das Schadensbild schon komisch ist. Evtl gibts ein Kapillaritätsproblem bei vereinzelten Pflastersteinen?
    Alles recht seltsam...

  • Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten:

    wenn das Wasser nicht von oben kommt, dann kommt es von unten.

    Pflastersteine dann bitte an den entsprechenden Stellen, wenn es wieder

    mal soweit ist, entfernen und sich den Untergrund anschauen.

    Bilder mit Tageszeitstempel machen, dies hilft hinterher oft bei der

    Eingrenzung ob es nur zu bestimmten Zeiten auftritt.

    Ansonsten ist das hier ein Ratespiel, welches keinem weiter hilft.


    LG Oliver