Fräskopf am Winkelschleifer fest

  • Moin,


    mein Beton Diamant Fräskopf hängt am Winkelschleifer fest. Er verläuft zur Welle hin konisch - wahrscheinlich hat sich die Mutter im Betrieb noch weiter festgezogen. Der Schlüssel passt auch nicht ganz perfekt in die Löcher der Mutter, da der Schlüssel gerade ist, die Mutter aber tiefer sitzt als der Schleifteller. Habe schon mit einer Schraubzwinge Schlüssel und Arrettiermechanismus bestmöglich fixiert und dann mit nem Hammer versucht dem Schlüssel nachzuhelfen - das beschädigt aber nur Schlüssel und Mutter.


    Das einzige was mir noch einfällt, ist mit einem zweiten Winkelschleifer die Mutter von oben (auf die Fläche der Scheibe schauend) nach und nach wegzuschneiden in der Hoffnung das Gewinde der Welle nicht zu beschädigen. Ob das funktionieren wird? Die Frage wird wohl sein wie weit ich an das Gewinde ran komme, und ob sich der Rest dann löst. Wenn ich Pech habe, habe ich die Mutter weitestgehend weggeschnitten und bekomme den Rest dennoch nicht von der Welle ab.... kann dann aber auch nirgends mehr ansetzen, da die Mutter ja weggeschnitten ist... Oder ich zerstöre mir die Welle....


    Andere Ideen?

  • Erstmal einen Schlüssel zurechtbiegen, der trotz der vertieften Lage der Mutter sauber passt.

    Und dann vielleicht vorher mit kleiner Bunsenbrennerflamme die Mutter erhitzen.


    Bis aber nicht so der Mega-Heimwerker, vielleicht haben echte Profis bessere Tipss auf Lager.

  • Das mit dem zurechtbiegen hatte ich schon versucht.... wird schwer. Man müsste quasi genau an einem der beiden Pins (oder kurz davor) einen Knick nach oben machen. Da ist dann aber halt nix zum gegenhalten. Am Pin selbst besteht die Gefahr dass der Pin rausbricht. Wenn ich Schlosser wäre, würde ich mir ja ne M17 Mutter oder so auf die Mutter schweissen.... bin ich aber nicht ;)

  • Verstehe deine Fixierscheibe/mutter ist fest. Drauf sitz ein Diamant schleifteller?


    Schleifer einspannen - Schraubstock

    Welle arrietieren wen möglich mit nem Maulschlüssel

    Durchschlag in passender Größe in eins der Löcher setzen un mit nicht all zu leichen Hammer in löse Richtung schlagen

    Die Arrietiermutter sind das am leichteste zu ersetzende - dran denken

    hilfreich ist noch vorher etwas Schmiermittel aufsprühen.

    Besser wäre wenn sich in der nachbarschaft jemand findet der einen gekröften hat.

  • Wie gesagt... ich habe schon geschlagen. Der Pin am Schlüssel fängt an sich zu verbiegen. Wenn ich nur einen Durchtreiber ins Loch stecke und da drauf hämmere ist die Hebellkraft gleich null. Die Löcher sitzen ja gerade mal vielleicht 1cm von der Welle weg.

    Welle lässt sich nur mit dem Arretiermechanismus arretieren, da unter der Scheibe auch noch eine Absaugung sitzt - da kommt man nicht zwischen. Bei zu grober Gewallt könnte auch der Arretiermechanismus zerstört werden, oder?

  • Wenn ich nur einen Durchtreiber ins Loch stecke und da drauf hämmere ist die Hebellkraft gleich null.

    nicht senkrecht schräg ansetzen nicht dauer Feuer eher beherzter Schlag. es geht um einen Impuls

    Arretierpin muss sicher drin sein, benötigt fast eine zweite Person die ihn sicher rein drückt

    ja das ist der Schwachpunkt so einen Impulsschlag sollte er abkönnen

    Alternative Im Baumarkt nach gekröpften schlüssel schauen. Das mitgelieferte Werkzeug ist manchmal unterirdisch.

  • Du hast recht - ich versuche erst nochmal einen gekröpften Schlüssel zu organisieren. OK - du meinst ansonsten schräg - da würde ja zum Schlagen auch ein Spitzmeissel reichen denke ich. Muss sehen wie ich den Schleifer fest bekomme - Schraubstock nicht vorhanden :D


    Den Arretierpin hatte ich zusammen mit dem geraden Schlüssel mit einer Schraubzwinge fixiert (Schlüssel auf die Mutter gedrückt, gleichzeitig Arettierpin rein....) ;)

  • da würde ja zum Schlagen auch ein Spitzmeissel reichen denke ich

    Nein

    Der Durschlag (gleiche größe oder etwa kleiner nutz das eh schon vorhande Loch und hat eine größer Auflagefläche als die Spitze deines Spitzmeissels.

    Den könnte man aber demensprechend zurechtschleifen wenn kein Duchschlag vorhanden, was wieder einen schleifer erfordert.

    Hab mal versuch zu skizzieren

  • Wenn die Lochabstände passen, sieht der doch recht brauchbar aus...



    Vielleicht noch ein Gewinderohr dazu zur "Verlängerung"?

    Ja an sowas dachte ich

    Bei Verlängerungen immer dran denken das größere Drehmoment verpufft nur wenn sich die Mutter löst, ansonsten muss es irgendwo abgeleitet / abgefangen werden;)

    Sprich Schraubstock fixiert auf Werkank die widerum Standsicher ist.

  • Bzgl. Durchschlag:


    So so habe ich es mir auch vorgestellt nach deiner ersten Ergänzung.

    Die Hebelkraft bleibt aufgrund der Nähe zu der Achse aber dennoch gering ;)

    Deswegen versuche ich nun erstmal einen gekröpften Schlüssel zu besorgen.

  • wie oft hast du wd40 hingesprüht?

    ausreichend einwirkzeit? nö, nä? weil thema ist erst2h alt... früher mit caramba, 1 nacht einwirken, wirkt wunder

    wie gut ist die welle gehalten? nicht dass die spannscheibe/topfscheibe abgeht und die welle ist im a.....

    foto?


    Off-Topic:

    nicht zur nachahmung empfohlen: früher gabs komischerweise nie einen flanschaufdreher, also mit kniescheibenhaltevorrichtung gesichert und 2 zimmererhammern, einer mit der spitze in der scheibe, kurz und knackig geöffnet: im prinzip so, wie´s @weisduwas in #9 gezeigt hat - aber in #9 das ist die richtigere lösung. den durchschlag oder einen 5-6mm-stift würde ich an der spitze a bissi zufeilen .. und nochmal: wd40



    Lösungsalgorithmus



    btw, ich glaube nicht, dass man mit einem flanschschlüssel den nötigen impuls einleiten kann.

  • Ja gut - WD40 hat das Ding jetzt noch nicht gesehen.... Hatte es mehr so für korrodierende Anwendungsfälle gesehen. Das ist ja erst seit 4h fest und Fräskopf + Winkelschleifer sind mehr oder weniger brandneu..... (Alter Winkelschleifer hat vor 2 Wochen den Geist aufgegeben).


    Aber gut... kann auch nochmal WD40 draufsprühen - muss ich aber auch erstmal wieder kaufen.... gerade alle :D


    Es ist ein Bosch Professional GWS 1000

  • hast du gut gemacht :)

    :thumbsup:

    Ich bitte die Unordnung in der Werkstatt zu entschuldigen.... Dank der Bauarbeiten im Haus weiss man gerade nicht so ganz wo man anfangen soll den täglich anfallenden Baustaub weg zu bekommen oder nach dem ständig notwendigem Aktionismuss ("Der Estrich müsste da an der Türschwelle noch ein paar mm abgefräst werden") alles sofort immer fein aufzuräumen...... ;)

  • hättest Du nichts vom Dreck geschrieben, hätte keiner hingeschaut.;):)

    Schön, dass Du es geschafft hast. War spannend zu verfolgen.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Es gibt auch Schnellverschlüsse, die lassen sich ohne Werkzeug lösen, ich habe die Teile bei mir nur drauf.

    Bis dir die Mechanik kaputt geht :P:bier:

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot